mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Logiklevel - 3.3v nach 5v


Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen 3.3v controller der auch 5V tolerant ist, nun will ich
eine 5V Komponente anschließen - die ist allerdings nicht 3.3v
kompatibel und will mindestens 4V haben. Was mach ich nun? Kann ich
nicht einfach an jede Leitung über einen Widerstand 5V legen? Dann
würde der controller durch ein low level die Leitung runter ziehen und
durch ein high level würde die Leitung auf 5V liegen - aber wieviel
geht dann in den controller/ist es für den controller schädlich? Es
geht um einen LPC2106

Mfg
Marius

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wir haben das in der Firma mit einem 74LVC4245 gelöst. Das ist ein
spezieller Level-Translator. Für den Hobbygebrauch weiss ich nicht, ob
es auch mit Widerständen geht, aber mit diesem Chip hat man bestimmt
keine Probleme!

Gruss
rayelec

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nix.
Entweder du hebst den Pegel mit einer Transistorschaltung an oder zb.
MC74VHC1GT50.

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist nix? Mit dem LVC4245 wird das bei uns in Serie produziert!

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habt ihr auch was, was ich bei reichelt bekommen kann oder zur Not auch
beim großen C?

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

74HCT245.

Matthias

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-->Was ist nix? Mit dem LVC4245 wird das bei uns in Serie produziert!

Hat sich nicht auf deins, sondern auf das Eingangsposting bezogen

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den ARMen von Atmel kann man den internen Pullup deaktivieren und
einen externen nach 5v legen. Vielleicht geht das mit den LPC ja auch.

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Anruf bei Maxim hatte mal die Info ergeben: www.maxim-ic.com >
Interface/Interconnect > Logic Level Translator:
MAX 3000 E oder evtl. MAX 3340, MAX 3341 u.s.w. (Verfügbarkeit:??)

Sonst kann ich auch nur zustimmen. Wollte auch letztens an einem (so
gut wie gleichen µC) AT91SAM7S64 ein Display mit Displaycontroller
hängen welches die großen Pegel braucht und auch ausgibt (für
Busyabfrage).

habe dann laut einem Kollegen auch den bidirektionalen Bustranceiver
74HCT245 genommen und sicherheitshalber die Eingangspegel getestet. (U
betrieb = 5V)
V low max in = 1,1 V
V high min in = 1,3 V
(dazwischen gibt's Schwingverhalten) weil er sich nicht mehr erinnern
konte ob HC oder HCT. Bei HC sind nämlich 3,4 V als minimales High
nötig, also nicht geeignet.

Zur Sicherheit habe ich 330 Ohm Widerstände in den Bus, also in Reihe
gelegt um zu vermeiden bei Programmierfehlern (Output auf Output) hohe
Ströme zu erhalten. Ist aber eigentlich unnötig. Dabei habe ich einen
Ausgangswiderstand von ca. 25 Ohm gemessen wegen der leichten
Pegelabsenkung auf sagen wir 4,8 V.

Das alles geht aber auch nur weil der 3,3 V µC im Inputmodus 5V
tolerant ist lt. Datenblatt.

Gruß Jörg

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, ich werd das mit dem 74HCT245 machen, das schaut recht einfach
aus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.