mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Zählerkette "überbrücken"


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach erstmal

Ich habe mir neulich eine Schaltung zusammengebraten, die die
Netzfrequenz um den Faktor 6000 herunterteilt. Dazu hab ich 3
freilaufende Dekadenzähler CD 4017 hintereinandergeschaltet, und dazu
noch einen, der nach Akivieren seines Ausganges 6 zurückgesetzt wird.
Das ganze funktioniert auch gut.

Nun möchte ich (nachträglich, wie auch sonst) einen Taster einbauen, um
2 10er-Zählerstufen quasi zu überbrücken und somit die 50Hz nach Wahl
nur noch durch 60 teilen. Erste Versuche mit nem Stück Draht zwischen
dem ersten Ausgang und dem vierten Eingang brachten nichts. Rupfe ich
eines der überbrückten IC aus seiner Fassung, läuft es dagegen
einwandfrei.
Nun vermute ich mal, dass es zu unerwünschten Nebenwirkungen zwischen
den IC kommt. Leider fehlen mir in diesem Bereich die Grundlagen.

Ich bin für Anregungen dankbar.

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Umschalter wird gehen. Wurzel an den vierten Eingang, eine Seite an
den dritten Ausgang die zweite an den ersten Ausgang.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Widerstand vom dritten Ausgang zum vierten Eingang könnte auch
helfen.

...

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn der IC noch in der Fassung steckt und du mit dem Draht den IC
überbrückst, dann verbindest du Ausgang mit Ausgang --> fatal error!!
Die Ausgänge sind meist open Collector ausgeführt, d.h. wenn einer der
Ausgänge Low ist, dann dominiert dieser, darum haut das wahrscheinlich
nicht hin, wenn der IC noch drinnen steckt.

Gruß,
Christian

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4017 hat aber Gegentaktausgänge. - Oder?

...

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt.
Das kommt davon, wenn man eine Antwort gibt ohne vorher nen Blick ins
DB geworfen zu haben schäm

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Grund zum Schämen, ich habe auch nicht ins DB geschaut, hatte das
aber noch so aus "alten Zeiten" in Erinnerung.

...

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na gut. Ich finde es trotzdem etwas peinlich...

Autor: Axel Rühl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mitm Relais ist nicht "elegant" genug, stimmts?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für alle Antworten.

Habe mich für die Variante mit dem Umschalter entschieden. Jetzt
funktioniert es auch wie gewünscht. Widerstand war baulich (Layout)
nicht möglich und Relais hätte zu viel Platz weggenommen.

Kann mir vielleicht noch jemand erklären, warum das einfache Stück
Draht nicht funktioniert hat? Machen parallelgeschaltete Ausgänge
generell Probleme? Hätten evtl. auch Dioden in den Signalleitungen
geholfen?

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei parallelgeschalteten Ausgängen bekommst du
beide Signale gleichzeitig, weil ja alle Zähler
weiterzählen.
Mit Dioden würde man daran auch nichts ändern.

Es grüsst,
Arno

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn also der langsamere Zähler gerade "1" hat, kommt die Frequenz des
schnelleren nicht durch? Jo, eigentlich logisch. Und wegen den
Gegentaktausgängen hätte ich bei ungleichen Zuständen generell nen
Kurzen, oder? Scheint den Ics mal nix ausgemacht zu haben ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.