mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einfach nur Microcontroller ansprechen


Autor: Chris Maslowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin noch ganz neu auf diesem Gebiet und mein aktuelles Projekt was
ich mache hat eigentlich gar nichts mit Robotern zu tun. Naja gar
nichts ist übertrieben.

Ich möchte mit dem PC mit einer Schnittstelle (am besten USB) eine
Platine ansteuern. Auf der Platine musste glaub ich ein Controller
drauf sein. Dieser Controller aktiviert dann einzelne Schaltkreise.

Könnte mir da jemand helfen was für einen Prozesser auf der Platine
sein muss und so?

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm wenn du das ganze über usb machst, schrenkst du die auswahl an uC's
schon mal stark ein. außerdem wird das die kosten ein wenig in die höhe
treiben.

für den anfang würde ich einfach einen avr nehmen und den über die
serielle schnittstelle mit dem pc verbinden...

Autor: Chris Maslowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht natürlich auch. Ich hab ja USB am besten geschrieben. Es geht
natürlich auch was anderes!

Autor: Sepp -o- (sepp_o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salve

Mal ein kleiner Tipp.
Schau dir mal das AVR-Tutorial an.

Wenn du dann dein Augenmerk auf UART richtest, wirst du sehen das fast
jeder AVR-Mikrocontroller einen UART hat.

Mit dem UART des Mikrokontrollers kanst du mit der RS232 Schnittstelle
des PC's komunizieren.

Falls du nicht weist was RS232 ist, das ist die Bezeichnung der
Schnittstelle die im Volksmund "Serielle Schnittstelle" genannt
wird.

Um dann noch Daten an den Mikrokontroller senden zu können mußt du nur
noch ein Terminalprogramm (z.B.: Hyperterminal) auf deinem PC
losschicken und los geht's.

mfg Sepp

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal den AT89C51ED2 an.

Der wird über RS-232 programmiert (Bootloader).

Du kannst also Dein Programm reinbrennen und danach mit ihm sprechen
über die gleiche serielle ohne ein Programmiergerät zu benötigen.


Peter

Autor: Chris Maslowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Das hat mir geholfen :-)
Gruß Chris

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Was soll denn der Controller machen? Willst du eher auf der Hardware-
oder auf der Software-Seite programmieren?.

Hast du schon mal was von den IO-Warriors gehört?
(http://www.codemercs.com/IOWarriorD.html)
Sind schon Vorprogrammmierte Controller die du über USB ansprechen
kannst und damit einiges Anstellen kannst, ohne jemals einen µC zu
programmieren.

Autor: Chris Maslowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke aber das Problem hat sich bereits erledigt!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.