mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unterschiedliche Baudraten an PC und µC


Autor: George E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich gehe grad die ersten Schritte mit µControllern. Zwar kann ich mit
dem PC ein kleines Programm schreiben, an den ATmega16 schicken und der
führt das Programm aus. Aber wenn ich etwas vom µC zum PC schicken will,
z.B. die HEXzahl 55 (01010101), kommt am PC ein verfälschtes Signal
raus.

Am µC stell ich die Baudrate 9600 (bei 8MHz) ein. Das komische ist das
ich am PC eine Baudrate von 1200 einstellen muss um das richtige Signal
zu empfangen.

Woran kann das liegen? Hoffe irgendjemand kann mir weiterhelfen.

Der ATmega16 sitzt auf einem Entwicklungsboard von www.pollin.de. Vom
PC aus kommuniziere ich mit Ponyprog2000 über die Serielle
Schnittstelle mit dem ATmega16. Verwende Nullmodem kabel...

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du den externen Takt des Boards überhaupt aktiviert? Ansonsten
rennt dein M16 mit satten 1MHz intern vor sich hin.

bye

Frank

Autor: Sepp -o- (sepp_o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da meine Kristallkugel gerade in der Werkstadt ist benötige ich und
warscheinlich auch die Anderen etwas Quellcode mit dem du den
Mikrocontroller gefüttert hast um dir helfen zu können.

mfg Sepp

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICH RATE MAL:

Externer Quarz, 8MHZ, dafür hast du auch die UART berechnet

Fusebits stehen noch auf 1mhz intern?  -> 9600 /8 =1200

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh hat wohl schon jmd vor mir die idee gehabt! Sorry

Autor: George E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für dich Hilfe!

Genau das ist der Fall! Der läuft mit 1MHz intern.

@Sebastian: Genau so hab ichs berechnet und hab mich gewundert warum
das so funktioniert.

Werd mal nachlesen wie ich auf externen Takt umschalten kann. Wisst das
vielleicht auswendig?

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
über die Fuse bits

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst nicht unbedingt externen Takt. Es reicht den Teiler /8 in
den Fusebits auszuschalten. Dann läuft er mit 8 MHz intern.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.