mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK 500


Autor: Kofi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HILFE !!!!!!!!!!!
Boar ich drehe hier voll durch ! ichhabe meinen letzten cent 
zusammengekratzt um mir ein STK 500 develop board zu kaufen und das teil 
läuft nicht
ichhabe AVR Studio 4  und ich kann die AVRs nich Erasen und  den surce 
nicht auf den AVR spielen  aaaahh es ist wirklich zum durchdrehen
BITTE BITTE BITTE kann mir einer dabei helfen ? ambesten per ICQ oder 
Teflon oder MSN oder TOM oder AIM oder irgendwie sowas
im anhang ist z.B. mal eine beispielfehlermeldung wennich auf erase 
klicken
muss man zum löschen des ICs eigentlich irgendwelche jumper setzen ?

Autor: Kofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch was vergessen
schaut mal ich will diesen einfachen dummen code in den AVG jagen :

##############################################################
ser r31
out ddrb,r31

ldi r31,170
out portb,r31
##############################################################


und beim compilieren also wennich auf MENÜ >> PROJECT >> BUILD
klicke  steht das unten im log window:

##############################################################
Building project...
C:\Programme\Atmel\AVR Tools\AvrStudio4\Kofi\kofi.map konnte nicht 
gefunden werden
C:\Programme\Atmel\AVR Tools\AvrStudio4\Kofi>del kofi.lst
C:\Programme\Atmel\AVR Tools\AvrStudio4\Kofi\kofi.lst konnte nicht 
gefunden werden
C:\Programme\Atmel\AVR Tools\AvrStudio4\Kofi>"C:\Programme\Atmel\AVR 
Tools\AvrAssembler\avrasm32.exe" -fI "C:\Programme\Atmel\AVR 
Tools\AvrStudio4\Kofi\Kofi.asm" -o "kofi.hex" -d "kofi.obj" -e 
"kofi.eep" -I "C:\Programme\Atmel\AVR Tools\AvrStudio4\Kofi" -I 
"C:\Programme\Atmel\AVR Tools\AvrAssembler\AppNotes" -w  -m "kofi.map"
AVRASM: AVR macro assembler version 1.57  (Nov 15 2002 10:58:00)
Copyright (C) 1995-2002 ATMEL Corporation
Creating   'kofi.eep'
Creating   'kofi.hex'
Creating   'kofi.obj'
Creating   'kofi.map'
Assembling 'C:\Programme\Atmel\AVR Tools\AvrStudio4\Kofi\Kofi.asm'
C:\Programme\Atmel\AVR Tools\AvrStudio4\Kofi\Kofi.asm(2) : error : 
Undefined variable referenced
C:\Programme\Atmel\AVR Tools\AvrStudio4\Kofi\Kofi.asm(5) : error : 
Undefined variable referenced
Assembly complete with 2 errors
Deleting   'kofi.eep'
Deleting   'kofi.obj'
Deleting   'kofi.hex'
Deleting   'kofi.map'

##############################################################

Autor: Kofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ioch fang glewich echt an zu HEULEN !


Setting device parameters, serial programming mode ..OK
Entering programming mode.. OK
Reading FLASH using block mode..       OK
Leaving programming mode.. OK
Writing FLASH output file.. FAILED!

Autor: Carsten Sprung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleichte mal den code in Ordnung bringen??

Undefined variable referenced

Wenn der code da oben auch so im Studio steht kanns net gehen. Da fehlt 
ein include etwa so:
.include "4433def.inc"

Da steht dann drin was "PORTB" und "DDRB" ist. eventuell mal das 
Tutorial hier durchlesen.

Gruss Carsten

Autor: Bernhard T (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey bleib cool man,
Hallo Kofi,
bleib cool. Wenn beim compilieren schon Fehler auftreten, kann das beim 
Programieren natürlich auch nichts funzen (also kannst du dein SDTK 500 
erst mal schonen.

Bitte schau erstmal hier auf die Tutorials, teste mal was aus...

Aber wenn man sich in ein Problem reinbeist hilft oft nur eins:
Mal ne Nacht drüber schlafen !!!.

P.S.: Ich benutze grundsätzlich nicht AVR-Studio 4.0 - das gilt bisher 
als nicht ganz ausgereift.

Gruß Bernhard

Autor: Kofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin kurz davor die sch****** aus dem fenster zu werfen !!
ichhabe mir soein sampel geladen mit dem 2 zeilen display  war ne ASM 
kompilierengeht beim flashen bekomm ich widda sone tolle meldung ich 
dreh durch
naja
eggal ich danke euch schonmal für eure hilfe ich zih jez erstmal n' 
stecker raus  n8 leute

Autor: Kofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SO es geht
Petrer Zimmer von http://www.avr-asm-tutorial.net hat mir geholfen !

hmmm
ich wollte mein hd44780 display anschließen doch irgendwie ha ich nur 
einen schwarzen balken in der 1. zeile ..
grübel

vielleicht ist ja das display tot ich habe allerdings noch ein paar 4 
zeilige  HD44780er mit 20 chars pro line ...
gibt es da wohl auch irgendwie eine sampel file für ?!

ein hello world würde mir sogar schon reichen für den anfang ....


sorry wegen meinem wortschatz gestern ich war so gefrustet LOL

Autor: Carsten Sprung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> nur einen schwarzen balken in der 1. zeile

dann haut was mit der intialisierung des displays nicht hin.

tu mal so tun:
http://www.mikrocontroller.net/tutorial4.htm

das müssste klappen.

Gruss Carsten

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. include File hinzufügen
2. Port B als Ausgang definieren!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.