mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik suche 1N457 Ersatz / Vergleichstyp


Autor: Kersten Decker (unbenannt-editor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Ich möchte eine Schaltung aus dem LM350-Datenblatt bauen, und zwar das
0-30V 3A Netzteil mit Strombegrenzung.

In der Schaltung werden 2 1N457 -Dioden verwendet. Reichelt und Conrad
haben diese Dioden nicht und in meiner Vergleichsliste steht diese
Diode garnicht drin. Welche Dioden gehen noch?

Danke!
Kersten

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[..Ich möchte eine Schaltung aus dem LM350-Datenblatt bauen, und zwar
das 0-30V 3A Netzteil mit Strombegrenzung...]

will ja nicht schon wieder anfangen zu nörgeln, aber ein Auszug aus dem
Datenblatt, oder ein Link zum Datenblatt wäre schon nicht schlecht. Dann
könnte man gleich sehen, wo die Dioden sitzen und so aus der Erfahrung
einen Ersatztyp vorschlagen.
So fang ich jetzt wieder an zu suchen..
<kurze Zeit später>

Im dritten Datenblatt habe ich deine Schaltung gefunden
http://www.national.com/ds.cgi/LM/LM150.pdf

1N457
70V/200mA mit sehr geringen Leckstrom in Sperrrichtung
http://www.fairchildsemi.com/ds/1N/1N457A.pdf
1N4148
100V/200mA dito (sieht lt. Datenblatt nicht viel anders aus)
http://www.junun.org/MarkIII/datasheets/1N4148.pdf

Gruß
AxelR.

Autor: Kersten Decker (unbenannt-editor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi AxelR!

Nörgeln ist durchaus angebracht, ich hätte wirklich auf die PDF linken
können bzw. sollen. Ich hielt das für unnötig da ich dachte, dass es
für solche Fälle irgendwo eine Vergleichsliste oder so gibt....

Wie bist du auf die 1N4148 gekommen? Die habe ich schon so oft
verwendet....Du hast ja wohl kaum zu allen möglichen Dioden die
Datenblätter angeschaut?

Auf jeden Fall vielen Dank für Deine Hilfe!

Kersten

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir nur das Datenblatt zur 1N457 angesehen. Das hat (in diesem
Fall) gereicht. Ich hatte erst befürchtet das der Zusatz "extrem
niedirger Leckstrom" die Suche verkomplizieren würde, aber der
Leckstrom bei der 4148 sah auch nicht viel schlechter aus. War also der
erste Treffer.
Ich hoffe, ich habe nichts übersehen..

AxelR.

Autor: André Wippich (sefiroth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte das Thema mal nach längerer Zeit wieder aufwärmen, da ich 
gerade das selbe Problem habe.

Allerdings benötige ich die 1N457 für eine Konstantstromquelle mit 
LM334. Sie wird dort ebenfalls zur Temperaturstabilisierung der 
Schaltung verwendet:
http://www.national.com/ds/LM/LM134.pdf
-> "FIGURE 3. Zero Tempco Current Source" (Seite 7)

Dort wird beschrieben, dass sich die 1N457 besonders gut eignet, da sie 
über den zehnfachen Temperaturkoeffizienten des LM334 verfügt. Es wird 
im Nachhinein eingeräumt, dass der Fehler gering ist, wenn man eine 
andere Diode nimmt - aber ich frage mich ob die 1N4148 geeignet ist, da 
ich den Temperaturkoeffizienten nirgens als Vergleichswert finden 
konnte...

Ich möchte über den Konstantstrom eine PT100-Temperaturmessung machen - 
daher sollte der Strom schon ziemlich genau bei 1mA liegen...

Autor: Luer L. (luer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch mich beschäftigt die Aufgabe, den Temperatureinfluß bei der 
Verstärkung eines OpAmps möglichst zu kompensieren, und finde als 
Vorschlag von National ebenso die 1N457. Ich werde ohne Skrupel zunächst 
die 1N4148 probieren, da im Temperaturgang alle Silizium-Signal-Dioden 
ungefähr gleich sein sollten. Eine stärkere Temperaturabhängigkeit haben 
Schottky-Dioden, die also keinen PN-Übergang, sondern einen 
Metall/N-Übergang haben. In dem von mir betrachteten Schaltungsvorschlag 
(in http://www.national.com/an/AN/AN-31.pdf auf S. 4) wird der Einfluß 
der Diode mittels Poti verändert. Sieht zunächst ganz gut aus, habs noch 
nicht probiert. Übrigens würde dort der 
Temperatur(-korrigierende)-Einfluß stärker, wenn man zwei Dioden 
hintereinanderschaltet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.