mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT91SAM7Sxxx SMBA


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich lese mich gerade in die ARM µC von Atmel Serie AT91SAM7Sxxx,
bezueglich des SMBA Bootloader's haette ich eine Frage.

Der Boot Recovery Mode wird bei TST, PA0...3 Highlevel aktiviert. Laut
Datasheet liegen auf PA0...3 interne Pullups. Leider finde ich aber die
Information nicht in welchem Zustand die Portpins nach einem Reset
arbeiten. Sind PA0..3 nach einem Reset HIGH ? man wuerde sich so die
externen Pullups sparen um in den Boot Recovery Mode zukommen.

Ich hoffe jemand kann mir diesbezueglich weiterhelfen.

Gruß,
Dirk

Autor: Thomas Pototschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem Reset sind alle Port-Pins hochohmig, PA0 bis PA3 haben aber
interne Pull-Ups, damit man sie offen lassen kann für den
Boot-Recovery-Mode. Einfach offen lassen und TST schließen, beim
nächsten Power-UP wird der BA in das Flash kopiert.

Autor: Thomas Pototschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens: ich glaube es sind nur die Pins PA0 bis PA2

Autor: Dirk Bxxxxx (dirk-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja natuerlich ist es nur PA0..PA2. Ich bedanke mich recht herzlich und
mir faellt ein Stein vom Herzen. Ich hatte es schon z.T. so aufgefasst
das trotz dessen externe Pullups anschliessen muss um in den Boot
Recovery Mode zukommen.

Gruß,

Dirk

Autor: Thomas Pototschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt heißt es tatsächlich, dass die auf high gehalten werden
müssen - das ist ja wieder richtig blöd. Ich hab es im Datenblatt nicht
mehr gefunden wo es heißt, dass man das nicht braucht und das AT91.com
Forum ist momentan down. :-(

Autor: Thomas Pototschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub das war hier:
http://www.at91.com/Pages/gettingstarted/samba/sam...

Da heißt es "Default State after Reset: 1" bei PGMEN0 bis 2.

Autor: Thomas Pototschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und nochwas:
"[...] to set the TST signal (by default, others signal are set thanks
to the embedded pull-up resistors)."

So - jetzt aber :-)

Autor: Dirk Bxxxxx (dirk-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

im User Guide vom Atmel Dev Board wurde auch nur davon gesprochen das
TST High gelegt werden muss. Im Datasheet steht aber das man die Pins
extern nochmal auf High legen soll, deshalb war ich mir nicht sicher.

Danke für die Links.

Gruß,
Dirk

Autor: Thomas Pototschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
I'm glad to be of service :-)

Bei meinem derzeitigen Projekt hab ich das mit dem Starterkit
übersprungen und gleich eine Platine designt. Hatte mich deshalb
besonders gut eingelesen. Dummerweise noch nicht getestet, weil die
noch in der Fertigung ist - ich hoffe aber auch, dass sich der SAM7 an
das hält, was die SAM-BA Guide "vorschreibt" :-)

Autor: gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo thomas,
der sam7s hält sich an das sam-ba guide, keine sorge.
pa0..2 können auch bei entsprechender beschaltung benutzt werden, d.h.
die externe beschaltung darf im reset-zustand die ports nicht gegen
masse ziehen. z.b. eine anschaltung von led's (wie am at91sam7s-ek)
ist durchaus erlaubt und möglich.

gruss
gerhard

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Gerhard für die Bestätigung

Autor: Eugen W. (ewiebe1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich arbeite mit einem AT91SAM7S256.

sagt mal, ist das OK, wenn man 3V (meine Versorgungsspannung) direkt auf 
TST, PA0, PA1 und PA2 legt? Sollte dabei wirklich das Recovery Programm 
in die ersten 2 Sektoren des On-Chip-Flash geschrieben werden?

Beim Recovery, sieht man da irgendwas auf der DBGU Schnittstelle? Nach 
dem Motto: Ich fange jetzt an, das recovery-programm durchzuführen...
Ich bin jetzt fertig!

Oder sonst nach dem einschalten? Kann man irgendwie herausfinden, ob der 
SAM-BA sich jetzt im flash befindet?

Wenn ich meine Prozedur durchführe, 10-15 sec warte, wieder Verbindung 
trenne und das SAM-BA utility starte (V2.6) passiert gar nichts.
Es kommt die Meldung "No valid processor ID found"

Was soll ich machen?
Danke.

Autor: hallo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie kann man den Boot Recovery Mode aktivieren??
wie lange Jumpter setzen ??
danke schön

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.