mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bis zu welcher Frequenz/Volt kann ein 847 Optokoppler ?


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bis zu welcher Frequenz und Volt kann ein 847er (4x817) zur
galvanischen Trennung/Schaltung benutzt werden ?
Ich habe einen einfachen Frequenzgenerator mit einem XR8038 aufgebaut
und die Ausgänge für Rechteck, Sinus und Dreieck sollen über einen 847
Optokoppler mittels µC geschaltet werden.
Die maximale Frequenz habe ich auf 15kHz beschränkt, der XR8038 hängt
in einem 12V Stromkreis, der über einen 7805 die 5V für den µC
erzeugt.
Kann ich die 12V bei 15kHz ohne Probleme mit dem 847 schalten, oder
wirkt er sich wie ein Filter aus bzw. mache ich ihn damit kaputt ?
Ich habe nichts über eine Grenzfrequenz o.ä. im Datenblatt finden
können, die 12V sollte er überstehen, da ich im Datenblatt 35V als
"Emitter-Collector breakdown voltage" gefunden habe.
Oder Irre ich hier ?
Ich habe noch einen einzigen hier rumliegen und will ihn nicht unnötig
grillen ;)
Danke für die Hilfe,
Markus

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

15kHz sind kein Problem siehe hier:
http://sharp-world.com/products/device/lineup/data...

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll das der Sharp-Optokoppler PC847 sein?
Ich meine die haben so etwa 10 KkHz Grenzfrequenz, und wenn es
Darlington-Typen sind, sogar noch weniger. Am besten im Datenblatt die
Anstiegs- und Abfallzeit addieren, das ergibt etwa die maximal mögliche
Periodendauer

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na bitte, um die 10 kHz

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die prompte Antwort ;)
Das Datenblatt direkt bei sharp ist ein komplett anderes, als meins !
Meins scheint jemand mal schnell mit einem Fax verschickt und danach
eingescannt zu haben :(
Es geht bei der Frequenz nicht um die µC Seite beim Optokoppler ;)
Der µC soll einfach nur die LED im Optokoppler einschalten und damit
die maximal 15kHz des Frequenzgenerators ausgeben ;)
Hm, mach mal eine grobe Skizze damit's klarer wird:

+--------+    +------+
| XR8038 |    | µC   |
+--------+    +------+
   ||| Wellen    ||| Ein/Aus 5V
   |||        +------+
   ||+--------|PC847 |--- Dreieck
   |+---------|      |--- Rechteck
   +----------|      |--- Sinus
  12V 15kHz   +------+  12V 15kHz

Also es geht darum, welche Frequenz der Phototransistor im PC847
Optokoppler durchlassen kann.
Danke,
Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.