mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs bit im byte ansprechen mit winavr-c


Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ich möchte von einer variablen "byte" und variablen "bit" ein
bit rausfischen bzw setzen.
in fastavr geht es so: variable n.6=1 oder variable bit=n.5.
wie kann ich so etwas in winavr-c realisieren.
mfg pebisoft

Autor: AndreasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So:

n |= (1 << 6);

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es auch variablen "bit" in winavr-c
mfg pebisoft

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

nein, da es diesen Datentyp in C nicht gibt. Du kannst aber Bitfelder
einsetzen. Wie das geht findest du in jedem guten Buch zur
Programmiersprache C oder hier im Forum.

Matthias

Autor: Christoph __ (chris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pebisoft:
btw, auf gängigen Tastaturen gibt es eine Taste, die mit einem ?
beschriftet ist. Diese sollte man drücken, wenn man eine Frage verfasst
hat.

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eigentlich könnte man in der deutschen sprache die zusatzzeichen (?!) am
ende des satzes abschaffen.
die wörter alleine reichen schon aus, wie der satz gemeint ist.

vielleicht ändert sich das mal in den nächsten jahren.
mfg pebisoft

Autor: Christoph __ (chris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> eigentlich könnte man in der deutschen sprache die zusatzzeichen (?!)
am
> ende des satzes abschaffen.

genaumankannauchjeglichenleerraumabschaffenlesbarbleibttrotzdemallesoder 
solltensatzzeichenundgroßkleinschreibungvielleichtdocheinensinnhabenauße 
rdeutschlehrerbeglücken

Denk mal drüber nach. Nicht alles, was dir "Mühe" macht, ist
schlecht. Mit deinem Schreibstil machst du dir zumindest in keinem
Forum Freunde, sondern landest vermutlich eher auf den Ignore-Listen.

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

selbiges gilt für Großbuchstaben.

Matthias

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich als Franke kann auch auf 't' und 'p' verzichten ;)

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt auch einige user hier, die im dialekt schreiben:
wie "gelle", "nö", "net" usw.

warum wird das nicht zensiert.
meine meinung ist, es kommt hier im forum auf den fachlichen inhalt
an.
"ob blond , ob braun, ich liebe alle frauen."

mfg pebisoft

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Grunz... wenn man mit wem ueber einen "Tobi" redet und net denk...
seit wann unterscheib ich eigentlich mit Tobi??? Bin ich bescheuert?
Vielleicht hat ja anstatt ner Katze einer mein Hirn gekocht. (siehe
mp3
link)"

hab ich gerade hier im forum gefunden, geile sache, nicht war.

mfg pebisoft

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> meine meinung ist, es kommt hier im forum auf den fachlichen
> inhalt an.

Meine auch, allerdings unter dem Vorbehalt, daß man die Texte noch
vernünftig lesen kann, ohne sie sich wegen grausam verunstalteter
Schreibung (*) dreimal durchlesen zu müssen. Manche Postings sind schon
mühsam zu lesen.

(*) nur Kleinbuchstaben, keine oder extrem wenig Satzzeichen,
massenweise Tippfehler (liest eigentlich keiner mehr seine Postings
nochmal durch, bevor er auf Submit klickt?), unverständliche
Abkürzungen, verdrehter Satzbau, u.s.w.

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hat das jetzt bitte mit dem Topic zu tun?

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar doch! Lassen wir einfach alles weg, was überflüssig sein könnte:
- Bilden wir keine ganzen Sätze ('Gib Schaltung!' oder nur
'Schaltung!'),

- Satzzeichen sind völlig überflüssig ('schaltung'),

- verwenden wir keine großbuchstaben

- zwischenräumesindeigentlichauchüberflüssig

- scheissegrammatikdunichmachenauch

satzzeichensowienurzeitverschwendungtippensparenauchkönnen

vklbrchnwrchnchtstzsndnmlchchsvrstndlch

(Irgendwelche Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Satz immer
noch verständlich sein kann, wenn man einige Buchstaben in den einzelnen
Wörtern wegläßt. (Z.B. die Vokale) )

@Patrick Dohmen (OldBug):
Nichts! Aber ich (und offenbar andere auch) finde, es muß mal gesagt
werden: Unsere Sprache hat Regeln, genau wie eine Programmiersprache.
Wenn ein Compiler Euch sagt: "Nix gut!" Dann müßt Ihr es akzeptieren,
weil Euer Projekt sonst nicht läuft. Wenn Menschen es lesen sollen, dann
soll es deren Problem sein?!?

Nein, soll es nicht! Gebt Euch gefälligst Mühe, wenn Ihr Euch an uns
wendet! Tragt nicht zum Verfall sondern zum Erhalt unserer Sprache bei:
Wehret den Anfängen!

Gruß, Michael

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag und Relativierung:

Ich habe Verständnis für Flüchtigkeitsfehler (was nicht heißt, dass ich
sie schön finde).
Man verfolgt manchmal einen Thread nur nebenbei oder hat es aus anderen
Gründen eilig mit der eigenen Antwort, da kommt es vor, dass man sich
vertippt.

Aber für mutwillige Fehler, die dann auch noch verteidigt werden, habe
ich nicht das aller geringste Verständnis, Punkt!

Gruß, Michael

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

FullACK. Ist es denn so schwer ab und zu mal den Finger auf einer der
zwei "Großmachtasten" zu bewegen? Üblicherweise antworte ich garnicht
auf Beiträge die nur klein geschrieben sind. Warum ich es ab und zu doch
mache? Keine Ahnung.

Matthias

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>@Patrick Dohmen (OldBug):
>Nichts! Aber ich (und offenbar andere auch) finde, es muß

Ööööh, wenn das so ausgesehen hat, als würde ich Pebisoft in irgend
einer Weise den Rücken stärken, dann möchte ich das hiermit ganz
Offiziell revidieren!

Ah, jetzt seh ich das erst.
Der: http://www.mikrocontroller.net/forum/read-2-259066... war
noch nicht da, als ich meinen Beitrag abgeschickt habe. Mein Beitrag war
aber auf http://www.mikrocontroller.net/forum/read-2-259066...
den bezogen!

Sorry for any inconvenience this may have caused ;-)

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Patrick Dohmen (OldBug):
Es hat nicht unbedingt so ausgesehen. Mein Beitrag war keine Antwort
auf Deinen, lediglich die kurze Bemerkung 'Nichts!'.
Und Natürlich muß eine Frage wie Deine auch erlaubt sein, wenn man in
einem Thread mit einer technischen Überschrift auf eine Diskussion zum
Thema Schriftsprache im Forum stößt.

You don't have to say sorry.
No inconveniene! :)

Gruß, Michael

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Unsere Sprache hat Regeln, genau wie eine Programmiersprache."

bei der rechtsschreibnorm ist es nicht so.
....ländersache...., je nach regierungsführung (cdu oder spd)

mfg pebisoft

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie ist es mit der Linksschreibnorm?

SCNR

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, ist es schon, nur leider sind diese Regeln nicht zeitinvariant.
Das ist natürlich kein glücklicher Umstand.
Ich persönlich bin übrigens nicht gegen jegliche Rechtschreib- und
Sprachreform. Mir kommt jede Änderung hin zum Logischen und weg vom
Willkürlichen sehr entgegen.
Auch wird sich nie verhindern lassen, dass Sprache (welche auch immer)
sich ändert.
Trotzdem bin ich entschieden für die Aufrechterhaltung gewisser
Standards und Normen und finde gewisse Strukturelemente wie Satzzeichen
und große Buchstaben durchaus sinnvoll.

Gruß, Michael

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Irgendwelche Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Satz
> immer noch verständlich sein kann, wenn man einige Buchstaben in
> den einzelnen Wörtern wegläßt. (Z.B. die Vokale) )

Bnakent ist acuh, daß man eenin Txet noch lseen knan (und zawr
etanilcrush gut), wenn man in jdeem Wrot alle Bsuthabechn aeßur dem
esretn und ltezetn bibleieg vrtsauhcet.

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt! Erstaunlich, das! Arbe mna mssu aj dsewgeen nchti nuebdintg os
chsriebne, ichnt?!
:)
Gruß, Michael

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, ich hab wieder mal nicht gründlich gelesen: '...außer dem ersten
und letzten...' Meine Kryptographieabteilung arbeitet noch dran! :)

Gruß, Michael

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was glaubt ihr, wieviel arbeitszeit dadurch verloren geht im
innerbetrieblichen schriftverkehr, nur durch korrekturen der
schwachmatischen abteilungsleiter und gleichzeitiger retur zum
schreiberling.

jeder 2. abteilungsleiter in deutschland nimmt seine arbeit in der
funktion nicht ernst und hält den betrieb durch derartige
beanstandungen auf. es geht nur darum, gesehen zu werden (durch
korrektur).



mfg pebisoft

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein ganz anderes Thema!

Gruß, Michael

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pebisoft:

na, biste wieder am Forum testen?? ;-))

Für die anderen, welche das " Schlafzimmer" verpasst haben:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-7-252106.html

Ich sag nichts mehr dazu, hat keinen Sinn.....

mfg

Asterix-007

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Und wie ist es mit der Linksschreibnorm?"

na patrick, die ist auch nicht so schlecht, oder ? was meinst du ?

mfg pebisoft

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bnakent ist acuh, daß man eenin Txet noch lseen knan (und zawr
> etanilcrush gut), wenn man in jdeem Wrot alle Bsuthabechn aeßur dem
> esretn und ltezetn bibleieg vrtsauhcet.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/15/15701/1.html

----, (QuadDash).

Autor: auf den punkt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann nicht einer mal den Thread löschen. Die häufen sich hier ja
allmählig.

PS. Wer Fehler findet, kann die sich in sein ***** schieben

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.