Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MCP1640: True Disconnect bei Vin nahe Vout


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mark U. (residuum)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo zusammen,

mal wieder eine Frage zum Step-Up Regler MCP1640.

Der Regler wird benutzt, um aus einer Batteriespannung von zwei Zellen 
eine Spannung von 3,3V zu erzeugen. Die Schaltung entspricht im 
Wesentlichen dem Beispiel aus dem Datenblatt. Außer eben, dass der 
Enable-Eingang von einem Mikrocontroller angesteuert und über einen 
Pull-Up (3M3) mit Vin verbunden wird.
Die gewählte Variante des MCP1640 ist die mit PWM/PFM und True 
Disconnect (MCP1640).

Die Bilder zeigen nun folgendes:
rot: Vout
gelb: EN
Der Ripple auf den Signalen kommt vom verwendeten Netzteil und 
verschwindet, wenn Batterien eingesetzt werden. Das beschriebene 
Verhalten ist in beiden Fällen das gleiche.

A) Vin = 2,8V
Vin2V8T500ms zeigt das periodische Einschalten.
Vin2V8T5ms zeigt das kurze Aktivieren des MCP1640.

Der aktive Mikrocontroller schaltet den Enable-Eingang des MCP1640 kurze 
Zeit auf high (EN=1), was die Ausgangsspannung auf 3,3V anhebt. Dann 
geht der Mikrocontroller in den Sleep-Mode und deaktiviert den MCP1640 
(EN=0). Die Ausgangsspannung sinkt allmählich, bis eine in der Schaltung 
nicht gezeigte Spannugnsüberwachung bei Erreichen von 2,4V den 
Mikrocontroller aufweckt und der MCP1640 wieder aktiviert wird. Das 
geschieht periodisch und entspricht dem gewünschten Verhalten.

B) Vin = 3,0V
Vin3V3T500ms zeigt das Einschalten und Halten der Ausgangsspannung
Vin3V3T5ms zeigt das kurze Aktivieren des MCP1640.
(Cursor sind identisch mit Fall A))

Nach Abschalten des MC1640 fällt die Ausgangsspannung auf einen Wert 
etwas höher als 2,4V. Die Spannungsüberwachung wird folglich nicht 
aktiv.
Da der MCP1640 bei EN=0 die Ausgangs- von der Eingangsspannung trennen 
sollte (True Disconnect), stellt sich die Frage, warum bei etwas 
erhöhter Eingangsspannung die Ausgangsspannung nicht auch abfällt (wie 
Fall A), bzw. durch welchen Mechanismus sie gehalten wird.

Das Verhalten ist reproduzierbar, mit Batterie oder Netzteil, 
verschiedene MCP1640, alles probiert.

Danke schon mal für eure Ideen.
Schöne Grüße
Markus

von Felix A. (madifaxle)


Lesenswert?

Du kannst mal versuchen, per Draht den EN-Pin hart auf GND zu ziehen. In 
deiner jetzigen Schaltung würde der Controller beim Reset den Mosfet 
durch den Widerstand nach Masse sperren lassen und die Schaltung läuft 
wieder an.

Eventuell ist das so eine Art Metazustand, in dem sich der Regler 
befindet? Andererseits wurde dir vielleicht ein MCP ohne TrueDisconnect 
verkauft?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.