mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs U-Messung mit ADC nur einmalig möglich ?


Autor: Jan Mühlstädt (joachim)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute,
habe folgendes problem mit beiliegendem prog.:

der µc ( atmega8)  misst zwar die angelegte spannung am jeweiligen
adc-eingang, dies tut
er allerdings nur einmal.
erst wenn man den µc rücksetzt, misst dieser erneut
und kriegt erst dann eine eventuelle änderung der angelegten spannung
mit.
hat jemand ne idee, an was das liegen könnte ?? dazu muß gesagt werden,
diese funktion mess_u läuft in einer endlosschleife innerhalb von main
und sollte somit eine eingangsspannungsänderung ständig messen bzw.
mitbekommen  und die am pb2
angeschlossenen testled ein bzw. aus schalten können. warum geht das
erst nach nem erneuten reset ??

vielen dank für eventuelle tips im vorraus !!*/
mfg j.m.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quellcode nicht in Microsoft Word Format verschicken! Nicht jeder hat
das rumliegen, und nicht jeder der es lesen kann will sich das antun.

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne in den Quelltext reinzusehen...

 Hier hatte schon einmal jemand das Problem.

 Lösung: High-low byte in der richtigen reihenfolge lesen, dann
klapps;)

 Erst low, dann high, oder nur high. Siehe Datenblatt.

Werner

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ohne den Quellcode anzusehen, denn ich öffne nie .doc-Dateien
fremder Herkunft, das hat mir meine Mama verboten:

Wenn man das ganze in C/C++ mit WinAVR programmiert, stimmt die
Reihenfolge automatisch, ohne dass man sich darüber sorgen machen
muss.

Gruß, Michael

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was habt ihr gegen .doc für Quellcode?

Ich verwende immer .jpg für Quellcodes. Ist viel praktischer, man kann
Hintergrundbildchen einbauen, kann die Schrift beliebig einfärben und
es komprimiert besser.

Übrigen, von .gif für Quelltext muss ich abraten. Hat zu wenig Farben.
Allerdings kann man dann den Quelltext animieren. Das ist auch recht
nett.

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Was habt ihr gegen .doc für Quellcode?
siehe oben: nicht jeder hat MS-Word. Wenn anhang, dann das .c- bzw.
.asm-File. Das kann jeder öffnen und ist schön klein.

>>Ich verwende immer .jpg für Quellcodes. Ist viel praktischer, man
kann
>>Hintergrundbildchen einbauen, kann die Schrift beliebig einfärben
und
>>es komprimiert besser.

.jpg?? Klar, macht jeder... lässt sich schön editieren.... Bei Quell-
texten sch**** ich auf Bilchen und bunten Text.

Autor: Ralf Kellerbauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
a) Quellcode nicht in Microsoft Word Format verschicken!
Nicht jeder hat das rumliegen, und nicht jeder der es lesen kann will
sich das antun.

Wofür gibts eigentlich das rtf-Format ?
pdf-Generatoren gibts zudem als Alternative.


b) Sag es jetzt nur aus der Erinnerung:
Gibt es nicht ein Flag, das eben die kontinuierliche Messung aktiviert
?

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehe Datenblatt: FREE-RUNNING MODE

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.