mikrocontroller.net

Forum: Markt CP2102 (USB->RS232-Bridge)


Autor: -- Outstanding --- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat jemand Interesse an einer Sammelbestellung für oben genannte
Chips?
5€/Stück (ab >20). Normaler Ladenpreis ist so um die 7€.

Es handelt sich dabei um eine USB->RS232-Bridge, die ohne externen
Quarz auskommt.

Datenblatt:
http://www2.silabs.com/public/documents/tpub_doc/d...

Grüße,
-- Outstanding --

Autor: Martin W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: -- Outstanding --- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ja, aber haufenweise Porto (4,50 oder so).
Wogegen ich die wohl für 1.50€ versenden könnte.
Da müßtest Du schon bei icboard mehr als 60 bestellen, damit
es sich lohnt. Wer will das schon. Ist ja immerhin ein
Sammelbestellungsaufruf für Leute die mal 'einschnuppern' wollen in
den
Chip. Ich persönlich werde da wohl 3-4 nehmen.

BTW: Trotzdem danke für die Info. Kannte bislang nur Digikey und RS.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber jetzt überleg dir mal den Aufwand, den eine Sammelbestellung
erfordert und vor hast du doch auch Versandkosten ,die du dann auf alle
umlegst oder nicht?

Gruß
Michael

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verkaufe die übrigens für Netto 3,97 ab 1 Stück, Versand 1,80, ganz
offiziell. Wenn Du davon welche haben möchtest, schicke mir 'ne Mail
an:
rk@tbkoenig.de

Autor: Jogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: WinniPuh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OKay csd hat Ihn wohl wirklich jetzt für 3,80 € im Programm.

Dachte, daß wär nur nen schlechter Werbegäg.

Autor: Topsoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat das Ding schon mal jemand auf einer selbstgemachten Platine
verlötet?

Gruß Topsoft

Autor: Barti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich. Geht. Das einzige was Du nicht hinbekommst ist das Pad an der
Unterseite. Höchstens noch mit Heißluft, kann aber passieren Du grillst
ihn. Hab auch mal einen in einen IC-Sockel gebondet, dadurch isser jetzt
steckbar.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar geht das zu löten, die frage nur wie.
Ich benutze dafür 0,25mm Lötspitze. Nach dem Löten mit einer Luppe
alles checken, ohne ist kaum was zu erkennen.

Autor: Toni M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Klar geht das zu löten, die frage nur wie.

Und wie bitte geht es?
Bemerkung: Es geht hier um das Pad der Rückseite des IC's! Ich denke
mal das Massepad. Das kann man selbst mit der Lupe nicht mehr erkennen
wenn der IC angelötet ist!

Wie wäre es mit einem kleinen Loch in der Platine in der Man etwas Zinn
laufen lässt.
Ich habe auch schon überlegt wie man sowas anstellen soll, aber noch
keine bessere Idee gehabt.
Die zweitbeste Idee war auch den IC grillen :(

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Massepad an der Unterseite des CP2102 muß nicht zwingend verlötet
werden. Löt- oder Klebeverbindung dient nur der höheren mechanischen
Stabilität.

Autor: Jonny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man da nicht einfach auf alle Pads etwas Zinn geben und das Ding
auf der Herdplatte löten???

Autor: MIKROLOGIKA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CP2102 USB->RS232 ICs sind in diversen Datenkabeln bei Ebay enthalten,
man kann auch nur die Platine davon benutzen.

Datenkabel kosten so in etwa 1,99

Autor: Jörg Träger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

den CP2101 kriegt Ihr bei
www.ic-board.de
Über Rabatte oder Porto kann man immer reden ;-)
einfach Mail schreiben an office@in-circuit.de

Es gibt übrigens auf der Seite auch ein fertig aufgebautes Modul.
Das Modul kann als UART<->USB Bridge in eigene Projekte integriert
werden oder einfach nur als Testplattform für den CP2102 dienen.

Viele Grüße,

Jörg

Autor: arjan99 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt so einen CP2102, der is ziemlich gut geeignet für
Basteleien mit USB->RS 232, weil er Vollbelegung unterstützt.  Habe
jetzt aber ein neues Mainboard, bei dem der COM-Port nur als Header
vorhanden ist. Habe also den internen Smart-Card-Leser direkt an den
Header angeschlossen. Klappt ebenso wie mit dem Adapter.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab den CP2102 hier auch laufen, Massepad ist nicht verlötet. Bisher
gabs keine Probleme.

Autor: LabMaster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur ein kurzer Hinweis bezügl. des Pads auf der Chip Unterseite.

Dieses Pad sollte in jedem Fall gelötet werden falls der Chipinterne
Spannungsregler Strom für externe Appplication liefern muß.

Das Pad dient dann im wesentlich zur thermischen Ableitung und ist dann
auch wirklich entsprechend zu kontaktieren.

Die Idee einen USB +5 zu 3.3V Spannungsregler auch für externe
Aplikationen in so einen Chip zu intergrieren finde ich im übrigen sehr
genial, da merkt man daß man sich wirklich Gedanken gemacht hat.

Grüße

Autor: Heiko Benecke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir wurde versichert, dass der CP210x auf jeden Fall dauerstabil läuft
und dass andere Chips dies nicht sein müssen.
Wer weiß, in welchem Adapterkabel von welchem Lieferanten dieser Chip
verbaut ist ?
Vielleicht gibt es auch dauerstabile Chips, die einfacher zu löten,
wenn
man eine Kleinserie herstellen möchte ?

Autor: arjan99 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So weit ich weiss, dient die große Massefläche nur der thermischen
Ableitung und ist nicht erforderlich, es sei denn, man benutzt den
on-Chip-Spannungswandler. Dies wurde aber schon LabMaster vollkommen
richtig bemerkt. Wer es nicht auf eine grössere Anzahl von Geräten
abgesehen hat, der kann auch einen Prolific CP2102 nehmen, der ist
etwas günstiger, aber leider nur im SMD-Package erhältlich.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.