mikrocontroller.net

Forum: Markt wer hat noch ein RS232-Terminal oder eine Idee?


Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bastler,

ich bastle viel mit AVRs herum, und da macht es sich immer schön, Daten
seriell auszugeben, zum Debuggen o.ä. Nun möchte ich nicht immer am PC
auf irgendein Terminalprogramm umschalten müssen - daher habe ich
gedacht: Es gab doch zu Großrechnerzeiten so ganz einfache serielle
Terminals, die konnten nichts außer "anschalten und ANSI-Zeichen
anzeigen" bzw. per Tastatur auch senden (Tastatur brauche ich nicht)
Hat jemand eine Idee, wo man so ein Teil sehr günstig herbekommt? Die
wurden meist ohnehin entsorgt oder durch PCs mit Terminalemulation (TUN
o.ä.) ersetzt.. ? Oder hat sonst jemand eine gute Idee, die genauso
einfach und günstig zu realisieren ist? Also jetzt nicht nen extra
alten PC hinstellen, der dann mühsam booten muß und Lüftergeräusche
macht..? :-)

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wieso kein PDA missbrauchen? Die gibt es fuer knapp 50 Euro bei
3..2..1... meins

Autor: mount /dev/hda9876 hundeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nun möchte ich nicht immer am PC auf irgendein Terminalprogramm
> umschalten müssen - daher habe ich gedacht: Es gab doch zu
> Großrechnerzeiten so ganz einfache serielle Terminals,

Äh zweimal Strom verschwenden? Was spricht dagegen, sich das Terminal
irgendwo klein in die Bildschirmecke zu schieben. Nur für solche
einfachen Ausgaben ne alte PCB-Schleuder ins Zimmer stellen? Beim
Entwickeln will man doch alles beisammen haben.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die alten Terminals konnten nur 7Bit-ASCII, das wäre eine Einschränkung.
Ich habe sowas noch rumstehen. Außerdem noch die Elektor-Videoausgabe so
um 1977 erschienen. Ein Spezialchip, etwas RAM und ein Character-ROM das
nur Großbuchstaben enthielt, mehr wäre wohl zu teuer gewesen. Für
Umlaute mußte man auf die eckigen Klammern verzichten.

Autor: Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich hab ein Video-Terminal-Programm für den AVR Mega-8 geschrieben.
Das Programm lauscht an der seriellen Schnittstelle und gibt die
empfangenen Zeichen in 24 Zeilen mit je 28 Zeichen als BAS-Videosignal
aus.
Kannst du also einfach an einen Fernseher anschliessen.

Du brauchst an Hardware nur den Mega-8 und drei Widerstände.

Näheres hier im Dateianhang.

Vielleicht kannst du das benutzen...

Gruß Jan

Autor: Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moment...
hier ist noch ein Screenshot des Programms.

Gruß Jan

Autor: Michael Kirsten (onkel_michi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch so ein Teil hier herumstehen.

Uralt mit leichten Einbrennern in der Röhre. (Wurde vorher irgend so
eine Temperaturtabelle dargstellt.)

Es gibt sogar noch die original Gebrauchsanleitung dazu.

Das Problem ist nur, das der Versand innerhalb von Deutschland mehr
kosten würde, als das Gerät noch wert ist.

Es sei denn, Du kommst aus der Region Trier.

Michael

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

für mich gilt das selbige, wie bei Michael, außer, das es bei mir der
Raum München wäre! :-))

Schönen Tag noch,
Thomas

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle für die Beiträge! Das mit den Transportkosten habe ich
geahnt, trotzdem danke (sitze in Berlin). Das Beispiel von Jan finde
ich großartig! Meine Gratulation! Da sieht man richtig einen Bastler
vor sich, der nächtelang auf einen flimmernden Bildschirm guckt, und
aus einem Chip das Maximale 'rausholt! Viele hätten wahrscheinlich
gesagt "Mega8 ist dafür vieeel zu langsam".. Und dazu noch ein gut
kommentierter Quelltext - das probiere ich auf jeden Fall! Einen alten
tragbaren Fernseher hab ich noch 'rumstehen, muß nur mal aufmachen und
gucken, wo hinter dem Antenneneingang / Tuner (das ist der einzige
Eingang) das BAS-Signal 'rauskommt.

Diese Lösung beweist für mich wieder mal: "best things are always
simple" !

Autor: Dirk Bxxxxx (dirk-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jan magst du vielleicht dein Prg in die Codesammlung stellen?

Eine sehr schoenes Projekt.

Autor: Tassilo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

habe auch noch so ein Terminal wenn du noch eines willst.
Ich sitze in Hamburg, aber ein bekannter fährt ab und an nach Berlin.
Das Terminal ist gratis (bis froh das es weg ist). Und mein Bekannter
will bestimmt auch nur n becks oder so fürs mitnehmen.

gruss

tassilo

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich nehme es gern, die Lösung oben probiere ich natürlich trotzdem..
Ich gebe gerne auch 2 Becks aus für Spender und Fahrer :-) Wenn er mal
wieder fährt, wäre eine EMail einige Zeit vorher nett zwecks
Treffpunkt-Vereinbarung..

danke im Voraus!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.