mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RC5 oder auch Fernbedienung


Autor: Sebastian Kucharski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand von euch eine gute Seite die sich mit RC5 und BASCOM 
beschäftigt. Eine Schaltung die die Signale direkt an den AVR sendet und 
dort ausgewertet werden kann. Ich habe von RC5 keine Ahnung!

DANKE
Sebastian Kucharski

Autor: Andreas Franke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiers doch mal mit dem TSOP1736
Näheres dazu in dessen Datenblatt, einfach mal googlen dannach.

Autor: Gralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch auch mal in die Application Note AVR410 auf der Atmel-Seite. 
Da gibt's ne Bespielschaltung und -software zum Empfang und Auswertung 
von RC5-Signalen.

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian

Schau mal in die Hilfe von BASCOM

Der Befehl dazu lautet GETRC5( address, command )

Ich nutze den Sensor SFH 506, wie in dem Beispiel. Klappt ohne Probleme. 
Liegt aber an der Fernbedienung, welche Frequenz die benutzt.

MFG
Dieter

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch eine Liste mit den Codes der Hersteller.

Vielleicht brauchst du die ja mal.

Und hier noch ein Link zum Thema

http://bray.velenje.cx/avr/

MFG
Dieter

Autor: Peter Kuhn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich beschäftige mich erst seit kurzer Zeit mit AVR's und Bascom. Noch 
benutze ich die Demoversion und will mir demnächst das Orginal kaufen. 
Vorher muß allerdings mein Problem gelöst werden ;-)
Ich habe ein STK500 angeschlossen an ein 8*2 DIP LCD, das funktioniert 
ja auch recht gut. Mein Problem ist, daß ich den Befehl GetRC5 nicht zum 
laufen bekomme. Habe schon mehrer Sachen probiert, aber es will mir 
nicht gelingen

Hier mal der Source Code

$crystal = 3690000 
'Taktfrequenz des STK500

'LCD Konfigurieren
Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portb.0 , Db5 = Portb.2 , Db6 = Portb.4 , 
Db7 = Portb.6 , E = Portb.1 , Rs = Portb.3
'LCD einstellen (ist eigendlich 8*2)
Config Lcd = 16 * 2
'Cursor ausschalten
Cursor Off

$lib "mcsbyte.lbx"
'Eingangspinn für RC5 konfiguriren
Config Rc5 = Pinb.5
'Interrupts einschalten
Enable Interrupts
'Variablen definieren
Dim Address As Byte , Command As Byte
Dim Oldaddress As Byte , Oldcommand As Byte
'Schleife
Do
   'IR-Signal einlesen
   Getrc5(address , Command)
   'Wenn sich Signal ändert, dann auf Display ausgeben
   If Address <> Oldaddress Or Command <> Oldcommand Then
      Upperline
      Lcd "Addr:"
      Lcd Address
      Lowerline
      Lcd "Comm:"
      Lcd Command
      Oldaddress = Address
      Oldcommand = Command
   End If
Loop

Wäre nicht schlecht, wenn einer von euch für mein Problem eine lösung 
hat. Vielleicht geht es ja nur mit der Orginalversion ?

Peter

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter

Hast du einen Pullup Widerstand am Sensoreingang ( PINB.5) ?

Sonst kommt da nichts. Oder den internen einschalten.

MFG
Dieter

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter

Nachtrag:

Es kommt natürlich auch darauf an, das die Fernbedienung zum Empfänger 
passt. Stichwort Frequenz

Mein Empfänger ist für 38 KHz ausgelegt, die eine Fernbedienung geht( 
uralt 38 KHz), die neue (Sony 40 KHZ) geht nicht.

Nur noch als Hinweis. Man kann bei Bedarf ja mehrere Empfänger parallel 
schalten. Weiter oben im ZIP File stehen die Frquenzen ja drin.

MFG Dieter

Autor: Peter Kuhn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dieter

Tja das mit dem Pullupwiederstand habe ich so angeklemmt, wie es in der 
Online-Hilfe von Bascom steht, und die Frequenz von 36Khz meines 
TSOP1736 sollten eigenlich auch für den Phillips RC5 Code passen. (Ich 
benutze eine Universalfernbedienung, vielleicht liegt's ja da drann)
Ich probiers morgen auch noch mal mit dem Entstörkondensator, der da 
noch in der Bascom-Hilfe angegeben ist

Danke für deine Tips; weitere gute Ideen sind willkommen ;-)

Peter

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

schalte doch einfach mal die suchfunktion deiner uni FB ein und drücke 
solange bis sich auf deinem angeschlossenem Display etwas tut.
Selbst wenn du in deiner FB einen Philips Code eingegeben hast ist noch 
nicht sichergestellt das es auch funktioniert.
Sehr gut geeignet sind auch codes von Grundig Geräten, da diese auch 
häufig den RC5 Code verwenden, außer die ganz neuen FB's, die arbeiten 
mit einem Wechselcode.


Sven

Autor: Peter Kuhn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mensch, danke Sven
Auf die Idee mit dem Code-Suchlauf hätte ich auch selbst kommen können.
Erst der letzte Philips Code meiner FB hat dann auch endlich 
funktioniert. Auch ein paar Exoten funktionieren (Beko sagt euch das 
etwas?)

Also, ich bin doch nicht zu blöde dazu (ok, nur zu blöde den Suchlauf zu 
benutzen)

Jetzt da ich weiß, das meine Anforderungen an Bascom erfüllt sind werde 
ich mir wohl die Orginalversion kaufen. Hat jemand einen Tip wo man es 
günstig beziehen kann; oder will etwa jemand seine Version verkaufen ?

Peter

Autor: Peter Kuhn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
Ich habe jetzt das ganze mal ohne Pull-Up Wiederstände probiert: Einfach 
nur GonfigRC5=pinb.5 und den Ausgang des Sensors direkt an meinen Pin: 
Geht genau so gut

Hat von euch jemand schnell einen Link parat, wie ich eine DCF77 Uhr 
auslese inkl passender Hardware

Meine Aufgabenstellung (an mich selbst) Rolladensteuerung für 4 
Rohrmotoren (mit Sonnensensor) und gleichzeitig 
Heizungs-Nachtabschaltung

Danke nochmals an dieses sehr hilfsbereite Forum
Peter

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

schön, das ich dir weiterhelfen konnte.
Vielleicht kann ich das ja nochmal ??
wegen der DCF77 schau mal hier:
http://www.mcselec.com/applicat.htm
Die AN 122 müßte eigentlich genau das richtige für dich sein.
Es ist direkt übernehmbar in Bascom...
vielleicht muß du das ein oder andere noch ändern, aber ich bin mir 
sicher das dir das hilft.
Das DCF 77 Empfangsmodul bekommt man bei Conrad oder halt einfach mal 
Googlen ...

Viel Erfolg noch....

Sven

Autor: Peter Kuhn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Sven!

Man merkt schon, daß ich mit dem AVR noch ein Blutiger Anfänger bin. Ich 
weiß noch nicht mal, nach welchen Stichworten man am besten Googeln muß 
;-)

Wie bereits geschrieben: Sehr nettes und Hilfsbereites Forum hier. Ist 
nicht überall so

Peter

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

Kein Problem, solange die Fragen sachlich bleiben....
Dafür sind foren ja da,wenn du noch Probleme haben solltest...frage 
ruhig.
Gut ist, das du mit bascom angefangen hast, da bekommst du schnell 
erfolge, und dann macht es spaß auch weiterzumachen.
Wenn man sich erst durch register und befehle durchkämpfen muß, nur um 
einen Text auf's Display auszugeben, entsteht schnell frust die Brocken 
wieder hinzuwerfen.
Ist aber Geschmacksache, der eine Lernt eben Basic schneller und der 
andere C und wieder ein anderer eben Assembler.
Ich für meinen Teil kann Assembler, mag es aber nicht sonderlich und 
arbeite daher auch ausschließlich mit Bascom.



Also noch viel erfolg bei deinem Projekt


Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.