mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eisen III Chlorid in Großmengen


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
weiss eventuell jemand, wo ich Eisen III in größeren Mengen zu halbwegs
akzeptablen Preisen bekomme?

Für das Geld für eine 259gr Packung (Conrad) kann ich mir ja nach ner
Zeit ein Auto kaufen :) Ätze regelmäßig.. bisher noch mit Persulfat.

Danke im Voraus!

Gruß

Autor: Hermann K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.csd-electronics.de

Wenn du mehr brauchst als das was da im Angebot ist schick denen
einfach mal ne Anfrage.......Fragen kost ja nix.

Autor: wirehead (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kläranlage, die haben Tonnen davon, wofür auch immer...

Autor: Florian R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Kläranlage wird das FeCl III als Flockungsmittel verwendet,
allerdings als Lösung und nicht in der bekannten Klumpenform. Weiß
allerdings nicht, ob diese konzentration ausreicht.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze seit kurzem Fe(III)Cl als Lösung, wie es bei der
Trinkwasseraufbereitung (auch als Flockungsmittel) verwendet wird. Über
die Konzentration kann ich nichts sagen, aber es klappt prima.
Wenn ich es aufheize auf ca. 50 Grad Celsius und ordentlich Luft
einblase, ist die Platine nach längstens 3min fertig!!

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Manfred
Nimmst du dann auch die bekannten 250g/1Ltr. Wasser? An die Kläranlage
hab ich gar nicht gedacht... geniale Idee.. mein Vater arbeitet dort im
Bereich Meß- und Regeltechnik! :)

Das ist ja ideal, wenn die Konzentration auch geht!

Big Thanks an Alle!

Gruß
und schöne Feiertage!

Autor: Werner Just (werner_j)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Bungard schreibt wenn ich es richtig im Kopf habe was von einer 25%
Lösung zum Ätzen.

Da ich eine größere Ätzanlage neu befüllen zu musste, stand ich vor dem
gleichen Problem wie Du.
Fündig geworden bin ich beim örtlichen Chemikaliengroßhandel. 40l
Kanister fertige 30% Fe3CL Lösung. Der Preis lag bei imo 1.50 Euro /
Liter + MwSt + Pfand + Gefahrstoffzuschlag + ....

Das Zeug funktioniert seit 2 Jahren problemlos in unserer Ätzanlage und
zeigt erfreulicherweise bis jetzt keinerlei Anzeichen von
Schlammbildung. (Wobei ich nicht weiß, ob das nicht sowieso erst bei
verbrauchtem Ätzmittel auftritt.)

> Nimmst du dann auch die bekannten 250g/1Ltr. Wasser?
Die fertige 30% Lösung verwenden wir pur.

Zum Vergleich:
350g, 98%iges Sublimat pro Liter ergibt eine 25.4%ige Lösung
800g, 56%iges Granulat pro Liter ergibt eine 24.9%ige Lösung

Ciao,
Werner

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan
Ich verwende die Lösung ebenfalls pur. Wie gesagt, die Konzentration
ist mir nicht bekannt, aber es ätzt einwandfrei.

Gruß Manfred

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Preis lag bei imo 1.50 Euro /Liter + MwSt + Pfand +
> Gefahrstoffzuschlag + ....

Bei Conrad kostet ein Beutel für 1l Lösung EUR 1,49 incl. Mwst. aber
excl. Versand.

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann liegt C*D mit 1,25 pro liter ja gar nicht so arg weit drunter.

Aber scheint sich ja eh erledigt zu haben...

gruss, alex.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.