mikrocontroller.net

Forum: Platinen GND-Polygon von Lötstop befreien


Autor: AxelR. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,
ich habe eine Leiterplatte, welche zwecks Wärmeableitung
(SMD-Linearregler) direkt auf einen Kühlkörper kommt.
Für einen besseren/geringeren Wärmeübergangswiderstnd
möchte ich das freigerechnete GND-Polygon OHNE Lötstoplack
fertigen lassen.
Wäre ja ansich kein Problem, wenn nicht doch einige Leiterzüge und
Vias
durch dieses Polygon hindurch gehen würden.
Cadsoft sagte mir, ich muss diesen Layer mit der Hand nachzeichnen, da
Polygone im Layer30 nicht automatisch freigerechnet werden.

Im Anhang habe ich mir aus den Beispiel-ULPs nun eines rausgesucht,
welches meinen Bedürfnissen am ehesten entspricht und es entsprechend
abgeändert um diese Arbeit automatisch ablaufen zu lassen.

Alle Konturen des GND-Polygons im Layer16(Bottom) werden
"eingesammelt" und auf den Layer30(bStop) übertragen.

Wäre nett, wenn das mal einer testen könnte.
Ich habe ein nahezu durchgehendes Polygon als Massefläche.
Was passiert bei "zerklüfteten" Polygonen?
Die Hilfe zu POLYGON spricht hier von "positiven" und "negativen"
Polygonen, n denen sich wiederum "negative" Polygone befinden können
usw.

Bin ja mal gespannt..

viele Grüße
AxelR.

wenn das ULP funktioniert, könnt ihr es natürlich verwenden oder
ändern, verbessern etc.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich erstellen mir immer per Hand ein neues Bauteil.

Gruß,
Dirk

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe eben nochmal ein wenig selber getestet.
hat man mehrere Signale (DigitalMasse und Analogmasse zB), wird
natürlich von BEIDEN der Lötstoplack entfernt, das ist doof!
Ich habe ja vom originalscript die Menus usw. entfernt, um den
Überblick bei meinen bescheidenen C-Kenntnissen nicht zu verlieren.
Aber ich sollte evtl. doch die Signalnamenabfrage wieder mit einbauen.

@Dirk
Du erstellst Dir per Hand ein Bauteil?
Dieses ist dann so groß, wie die Massefläche und hat KEINEN
Lötstoplack?

erklär mal genauer, bitte

Gruß
AxelR.

Autor: Dirk Bxxxxx (dirk-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

>Du erstellst Dir per Hand ein Bauteil?
>Dieses ist dann so groß, wie die Massefläche und hat KEINEN
>Lötstoplack?

Naja oder veraendere ein vorhandenden Kuehlkoerper. So schlimm ist das
nicht

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
!!klick!!

auf die einfachsten komme ich immer nicht, man wie blöd!
Statt dessen sitze ich eine halbe Nacht, um den Lötstoplack
"abzupulen".


Andererseits ist mein Kühlkörper größer, als die für ihn angedachte
Fläche.. na egal, Danke trotzdem für den Stubser :-))

AxelR.

Autor: Axel Rühl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, es ist nicht zu glauben!

Da habe ich doch gestern abend bei Cadsoft ne Anfrage reingestellt zu
diesem Thema, naja, ob man eben das freigrechnete GND-Layer-Polygon
1zu1 nach Layer30 kopieren kann.
Als Antwort kam ja eindeutig ein "Nein, geht nicht - müssen sie zu Fuß
machen".
gut ich hatte mich ja nun hingesetzt und mit meine bescheidenen
C-Kenntnissen das ULP im ersten Post zum besten gegeben (nicht ohne
Stolz! zugegebenermaßen).
Das habe ich natürlich auch sofort beim EAGLE Suppport ins FORUM
gestellt, klar. Dort halt, wo ich auch die Anfrage stellte, so nach dem
Motto: Danke, erledigt...

Jetzt bekomme ich ein email von CADSOFT(es ist noch keine 24H her) mit
der komplett überarbeiteten ULP mit allen Drum und drann:

>Zitat

Anbei das erweiterte ULP.

Wird in den nächsten Stunden auch unter Download - ULP eingestellt.


--
MfG  A. Zaffran

CadSoft Computer GmbH
___________________
Hotline 08635 698930
FAX     08635 698940
eMail  alf@cadsoft.de
---------------------
>/Zitat

Jetzt mal ohne sch..., ist das cool, oder was?

soviel Idealismus hätte ich nicht erwartet, ganz erlich!!
Das scheint den Jungs dort richtig Spaß zu machen...
Also ich habe den Kauf nicht bereut.
(Nein, ich bekommen keine Provision)


VlG

AxelR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.