mikrocontroller.net

Forum: Platinen kicad


Autor: Horst-Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat hier schon mal jemand kicad Ausprobiert? Open Source für Windows und
Linux, inkl. 3D-Renderfunktion für die Platine:
http://www.lis.inpg.fr/realise_au_lis/kicad/

Autor: Rainer Spitzhirn (rainersp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin grad am ausprobieren. Ich habe allerdings immer noch Schwierigkeiten
im PCB Layout die Rastergröße einzustellen. Obwohl ich unter
Diemensions->User Grid Size rumstelle, tut sich nichts.

Weiß wer Rat?

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie der Zufall es so will, habe ich es gestern mal kurz angetestet.
Naja, die Bedienung ist gelinde gesagt beschissen ebenso die grafische
Darstellung.

Fazit: Müll.

Autor: David Epping (it-web)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist das normal, das im schematic teil beim verschieben von bauteilen die
verbindungen nicht darn kleben bleiben, sondern nachträglich manuell neu
gezeichnet werden müssen? das stört mich sehr :)

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm.... funktioniert bei euch das autorouten und platzieren?

das ergebnis sieht immer sehr schlecht aus! es wird dorthin platziert,
wo platz ist :-( die bauteile werden nicht gedreht :-( ergebnis, 90 der
leiterbahnen lassen sich nicht zeichen

ich fine auch kein tutorial zu kicad!
habt ihr welche (auf englisch / deutsch)?
ansonsten finde ich es recht gut für den preis ;-)
es ist zumindest angenehmer zu bedienen als gEDA (gschem,pcb,...)
und genauso portabel. zur not lassen sich sogar orcad libs benuzen

weiteres manko:
exportiern nur in ps und vektorgrafiken! ne jpg/png/bmp/pdf ist schöner
um es mal kurz zu posten ;-)

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also nachdem ich auf die aktuelle release-kanditat versucht habe kann
ich nur sagen das das autorouten jetzt wesentlich besser funktioniert
:-)

jetzt muss ich nurnoch rausfinden, wie ich footprints selber mache und
ch bin glücklich :-)

Autor: Daniel Priem (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...die bauteile werden nicht gedreht... einfach ein modul auswählen und
dann das drehen erlauben

During automatic placement, if required, PCBNEW can optimize the
orientation of the modules. However rotation will only be attempted if
this has been authorized for the module (see Edit Module Options).

Das steht in der documentation in den openofficefiles

Autor: Hans Hunfeld (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade ein Projekt mit kicad fertiggestellt.
Davor hatte ich einen Versuch mit einer Freeversion von Target
(erhältlich bei pcb-pool Limit: die Leiterplatten können nur beim
pcb-pool gerodert werden) gestartet. Target konnte mich nicht
überzeugen (Symbole erstellen ist recht unstandlich)
Bin dann durch Zufall auf KICAD gestoessen:
Bis auf ein paar lästige Eigenheiten (z.B die notwendige
Durchnummerierung der GND und Pwr Symbole) ein tolles Programm.
Pluspunkte:
Schaltplan -Symbole lassen sich sehr einfach erstellen
Module (Footprints) für Layout ebenfalls.
Die Zuordnung zum Gehäuse erfolgt erst nach Fertigstellung des
Schaltplans ( es muss nicht für jede Gehäuseform z.B. eines
Kondensators ein Symbol erstellt werden)

Fazit : ein prima Programm für Leute die hin und wieder ein Layout
erstellen möchten .... das kostenfrei und ohne Limits

Autor: Giantics (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man irgendwo einstellen, dass beim Verschieben von Bauteilen die
Leiterbahnen dran bleiben sollen (so wie bei Eagle)? Bei mir bleibt die
Verbindung (& Leiterbahn) immer an Ort und Stelle.

Autor: Hans Hunfeld (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Giantics nach meinem Kenntnissstand geht das nicht. Dazu müsste eine
Art Autorouter im Layoutteil integriet sein.
Da hilft nur vor dem eigentlichen Layouten die Bauteile günstig
platzieren..

Wie schon gesagt: KICAD ist nicht fehlerfrei..aber wenn man bedenkt,
daß es ein Programmierer nur "so zum Üben" erstellt hat !!HUT ab!!

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hans/Giantics:

Wenn ich mich richtig erinnere trennt KiCAD auch im Schaltplanteil die
Verbindungen wenn man ein Symbol verschiebt, das ist wirklich lästig.
Im Layout-Modul würde ich es eher tollerieren weil man da in so einem
Fall sowieso meist neu routen muss.

Jens

Autor: Giantics (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke, dann weiß ich bescheid. Wegen dem Trennen ist es für mich
momentan leider weniger zu gebrauchen. Aber das Projekt sollte man auf
jeden Fall im Auge behalten. Was die in dem einen Jahr geschaffen haben
ist echt Wahsinn! Ich denke in naher Zukunft wird das mit den
Leiterbahnen auch "behoben" sein.

Autor: Sir Fitz Oblong (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Leute, die aktuelle Version von KiCad vom 19 nov 2007 ist draussen!

Verbesserte Bedienung und mit guter deutscher Hilfe!

Gegen vorher ist die Bedienung deutlich verbessert. Wirkt wie ein 
Crossover aus Eagle und Altium.
Ein paar Bugs sind auch raus.

Empfehlenswert!

Viele Grüße: Sir Fiz Oblong

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sir Fitz Oblong:

Danke für den Hinweis. Es ist erfreulich, dass man nun endlich auch 
bereits verlegte Leiterbahnen im Layout bequem verschieben kann :)

Sonst wäre mir momentan nichts neues aufgefallen (so auf die Schnelle). 
Hast du vielleicht noch irgendwelche Hinweise?

mfg W.U.

Autor: mec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß zwar nicht ob das noch aktuell ist, aber bei der Version von Kicad 
mit der ich arbeite, kann man die Bauteile mit dem Drag-Befehl g 
verschieben, ohne das die Verbindungen gelöst werden.

Autor: Roy Thinnes (thinnes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Also der Thread ist zwar alt aber vlt. kennt ja einer das "Problem"...
Ich möchte ein Shematic als Layout zeichnen, jedoch übernimmt KiCAD dann 
die Bauteile nicht mit ins Board, also wollte ich im Board halt die 
Bauteile selber reinsetzen, das jedoch war wieder etwas schwieriger da 
ich da iergendwie nix wieder finde (zb Brückengleichrichter), also habe 
ich diese manuell mit hilfe von 4 einzelnen Pins hingezeichnet.

Dazu kann ich nur sagen: KiCAD ist iergendwie doof.

ABER jetzt kommt mein richtiges Problem, ich habe bis jetzt auf meinem 
Board ein paar Pins für mein Trafo und ein paar Pins für meinen 
Gleichrichter, aber ich kann die nicht miteinander verbinden... Ich 
klick auf das Symbol zum zeichnen von Leiterbahnen, geh zum ersten Pin, 
klicke da drauf, ziehe die Leiterbahn und kann die aber niergens 
ansetzen. Ich kann weder die Leiterbahn  einfach unterbrechen um 45° 
reinzubringen noch kann ich einfach Pin mit Pin verbinden. Einfach Klick 
und Doppelklik bleiben erfolglos.

Was soll ich da nun tun???

System: Linux Debian Etch
KiCAD: KiCad (2006-08-28) - Unicode version, Autor:JP CHARRAS, Based on 
wxWidgets 2.6.3

Weiss einer was das sein könnte?? (Es muss ja iergendwie gehn, 
schliesslich ist das Board ja da um Leiterbahnen zu zeichnen und so ein 
Layout herzustellen...)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Roy.
Einfach mal die Dokumentation lesen.
Ich weiß nicht mehr wie's funktioniert.
Aber Netzlisten erstellen und den Symbolen Footprints zuordnen.
In der Boardansicht einlesen und die Verbindungen sind zum routen 
vorhanden.

Autor: Roy Thinnes (thinnes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo Problem ist ja dass ich eben nicht routen kann... Die leiterbahn 
lässt sich einfach nicht beenden...

Ich habe im Netz schonmal das gleiche Problem gegoogled, aber mit der 
"Lösung" komm ich nicht ganz so klar...

Das Problem ist da: http://www.meinews.net/showpost.php?p=2 ... 
ostcount=2 nach zu lesen... Die Problembeschreibung beginnt mit den 
Worten: "Dazu noch die Frage: Der Boardeditor..."

GENAU mein Problem...

Autor: mec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schematic machen (hast du ja schon :) )
Dann eine Netzliste Generieren. (Netlist Generator in der Toolbar oben)
Dan den Bauteilen mit cvpcb das Gehäuse zuteilen ( Dieses komische 
Verstärkerlogo in der Toolbar oben)
und diese netzliste in pcbnew einlesen.
Dann wäre es noch sinnvoll einen Leiterbahnumriß zu erstellen, so das 
man mit der Autoplacefunktion gleich mal die Bauteile automatisch auf 
der Platine verteilt sind, und nicht alles auf einem haufen liegt.

Und wenn du Leiterbahnen frei vom Schematic verlegen willst, musst du in 
Pcbnew den drc Check ausschalten.

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich möchte ein Shematic als Layout zeichnen, jedoch übernimmt KiCAD dann
>die Bauteile nicht mit ins Board, also wollte ich im Board halt die
>Bauteile selber reinsetzen
und was geht da nicht

>Dazu kann ich nur sagen: KiCAD ist iergendwie doof.
Vorsicht, das fällt sonst auf dich selber zurück

>Jo Problem ist ja dass ich eben nicht routen kann... Die leiterbahn
>lässt sich einfach nicht beenden...
KICAD ist halt kein Malprogramm mit dem man beliebig im Board rummalen 
kann,
es läßt nur Verbindungen zu die auch im Schaltplan definiert sind.
Zum Malen eines Layouts musst Du Coreldraw oder ähnliches verwenden

Autor: Roy Thinnes (thinnes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm also habs so gemacht, aber ich kann die netliste nicht einlesen da 
meldet er bei jedem Bauteil: nicht gefunden. Aber ich kann jetzt einfach 
so routen...

Vielen Dank

Autor: mec (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du deinen Bauteilen Footprints(Gehäuse) zugeordnet?
So wie zb. im Bild.

oder vielleicht sind bei debian die Dateizugriffsrechte falsch gesetzt, 
das er nicht auf die Footprintbibliotheken zugreifen kann?

Autor: Roy Thinnes (thinnes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mec wrote:
> Hast du deinen Bauteilen Footprints(Gehäuse) zugeordnet?
> So wie zb. im Bild.
>
> oder vielleicht sind bei debian die Dateizugriffsrechte falsch gesetzt,
> das er nicht auf die Footprintbibliotheken zugreifen kann?



Zu den Footprints: Er hat da nur die Kondensatoren bearbeitet und er hat 
für Elko und Keramik-kondensatoren die gleichen SMD's genommen obwohl 
ich normale Bauteile hab... Die Restlichen Bauteile hat er garnicht 
beachtet...

Zu den Rechten: Da ist auch was derbe faul... Ich musste jetzt jedes PAD 
einzeln anpassen da ich die Bauteile nicht in die Biblioteken speichern 
kann. (wegen den Rechten) Deswegen musste ich jedes Bauteil das ich auf 
das Board gesetzt habe einzeln im Bauteil-Editor öffnen und die Pads 
anpassen...

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Zu den Footprints: Er hat da nur die Kondensatoren bearbeitet und er hat
>für Elko und Keramik-kondensatoren die gleichen SMD's genommen obwohl
>ich normale Bauteile hab...

was heißt ER hat irgendwas gemacht?
Bei mir muss ich KICAD jedenfalls selber sagen welchen Footprint, also 
SMD DIL oder sonst was er nehmen soll

Autor: Roy Thinnes (thinnes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter wrote:
>>Zu den Footprints: Er hat da nur die Kondensatoren bearbeitet und er hat
>>für Elko und Keramik-kondensatoren die gleichen SMD's genommen obwohl
>>ich normale Bauteile hab...
>
> was heißt ER hat irgendwas gemacht?
> Bei mir muss ich KICAD jedenfalls selber sagen welchen Footprint, also
> SMD DIL oder sonst was er nehmen soll

njo ich hab "Automatische Zuordnung" gemacht und da hat er halt nur die 
Kondensatoren gemacht und auch alles in SMD...

Autor: mec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wäre schön wenn kicad gedankenleshen könnte.
Ordne es lieber selber zu, eigentlich könnte man das automatische 
zuordnen weglassen, wie soll das eigentlich gehen? (ernstgemeinte 
frage?)

und wenn du dir die footprints unterm auswählen ansehen willst, klicke 
auf zeige Elemente.

Autor: Roy Thinnes (thinnes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
k werd ich demnächst mal ausprobieren...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.