mikrocontroller.net

Forum: Offtopic PC Netzteil nutzen


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe hier ein altes PC-Netzteil 'rumliegen und dachte es, als
Stromquelle für ein Projekt zu verwenden, also eingesteckt und mal
geschaut, was passiert: Nix. Das Netzteil ist nicht kaputt, aber auf
keinem Mainboard eingesteckt (logischerweise). Wie kann ich es trotzdem
zum laufen bringen?

Gruss

Michael

Autor: Lars Petersen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man ein wenig googelt, findet man folgendes:
http://www.onlinekosten.de/forum/archive/index.php...

Hoffe das hilft...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jep, wenn man nicht zu faul wäre ;-)

Aber was ich sowieso noch fragen wollte: Wie sicher ist sowas? Zumal
das  Netzteil ja einfach so auf dem Tisch herumliegt, ohne irgendwo
(geschützt) eingebaut zu sein.

Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: M. M. (miszou)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

vergiss nicht die 5 Volt Leitung zu Belasten, sonst hast keine 12V. Ich
belaste sie bei mir mit einer 12Volt Halogenlampe (20Watt) die zieht
dann ungefähr 1 Ampere und ich hab nen Schönes Dämmerlicht.

Gruß MISZOU

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich noch besonders interessiert: Hat es irgendwo in diesen
zahllosen Anschlüssen gefährliche Spannungen? Oder zumindest solche,
die Zwicken?

Autor: Toni M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, wenn das Gehäuse geerdet ist, (und die Hausinstallation den
Vorschriften entspricht) kann die maximale Berührungsspannung 24V
betragen. Und die ist selbst für Tiere noch zugelassen.

Autor: steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das problem ist bei mir, dass ich ein altes AT netzteil verwende.
kann mir vieleicht sagen wie man es da anschliessen muss???

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die höchste Spannung, die aus einem ATX-Netzteil 'rauskommt, beträgt
24V (zwischen +12V und -12V gemessen).

Bei einem alten AT-Netzteil sieht das genauso aus, nur geht das an,
wenn man den Netzschalter betätigt und bedarf keiner speziellen
Einschaltmimik.

Die verschiedenen Anschlüsse sind farbcodiert:

Schwarz - Masse
Rot - +5V
Gelb - +12V
Orange - +3.3V bei ATX, nicht jedoch bei AT! (da ist es "Power
Good")
Blau - -12V
Weiß - -5V
Violett - +5V Standby (nur ATX)
Grün - Power On (nur ATX)
Grau - "Power Good" bei ATX

Autor: sambrero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo erst mal,
ich habe auch noch ein Netzteil rumliegien mit 250 Watt. Die frage ist
ob ich jetzt Halogen lampen an 12V betreiben kann die ca. 240 Watt
haben? Oder wo ist da die Grenze ? Wieviel der 250 Watt kann ich an 12V
nutzen ?

Danke

Autor: Reinhold Bill (ebill)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht mit Sicherheit nicht! Die Angabe 250W ist ja nur die
Aufsummierung aller sekundär abgegebene maximal möglichen Leistungen
einschließlich der 3,3V und 5V - also nicht nur die +12V allein. Bei
der Belastung ist zusätzlich die "Combined Power" zu beachten, d. h.
die +12V und die +5V können zusammen nur mit z. B. 150W belastet
werden. Schau auf die Angabe des maximalen Stroms bei +12V - das sind
mit Sicherheit nicht 20A bei einem 250W Netzteil.

Kannst Du den 12V/240W Halogenstab nicht durch einen 230V
Halogenstrahler ersetzen? Diese Bauflutlichtstrahler haben doch so 250W
und kosten nicht die Welt. Einen 240W/12V Strahler zu betreiben, ist ja
ein einziger Krampf ... Kontaktstellen/Steckverbinder und
Leitungsquerschnitte sind für 20A auszulegen!


eBill

Autor: sambrero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke erstmal eBill

Ich habe hier gerade ein kleines 200 Watt netzteil. Da steht bei +12V
ein Strom von 8A und bei -12V  0,3A.

Heißt das dann ich könnte also ein Endgerät mit maximal 96 Watt
betreiben ?
Die Sache ist nämlich folgende ich habe noch alte Golf scheinwerfer und
ein netzteil (ein AT mit 250 Watt und ein ATX mit 200 Watt) und habe
gedacht das ich damit noch etwas bauen könnte.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heißt 24V, max. 0,3Ampere

Autor: sambrero (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay aber ist das denn richog was ich da denke mit 12V 8A ?
Könnte ich da also locker eine 90W lampe ranhängen (angenommen es gibt
90W lampen) ?

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf www.qrp4u.de ist der Umbau eines AT-Netzteils beschrieben und an was
man dabei alles denken sollte.

Hubert

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glühlampen sind Kaltleiter. Halogenglühlampen sind bessere Kaltleiter.

Der Einschaltstrom beträgt daher ein Vielfaches des Nennstromes
(15...25-fach). Das Netzteil dürfte also in die Abschaltung gehen,
bevor die Funzel birnt, denn die kalte Lampe wird als Kurzschluss
erkannt.

PC-Netzteile sind auch kein Spielzeug für Kinder oder Unwissende. Es
ist zu viel zu beachten, wenn man keinen Schaden anrichten möchte.

...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.