mikrocontroller.net

Forum: Offtopic ..so allgemein


Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..muß ich mal sagen, daß ich dieses Forum zwar auch nutze, aber direkt
benutzbar ist das, was man findet nicht!
Woran liegt das?
 Geht es um " ..Du sollst selber lernen?..Wir helfen bei
entsprechender Vorarbeit (Community-Gedanke?!)".
Da werden Hilfsprogamme zur Vefügung gestellt(was ja an sich toll ist),
aber die laufen auf so exotischen Geschwindigkeiten wie 460K+.Anpassung
erfordert Quelltextänderungen in Java...hat das jeder heutzutage?
Leute, ich will auch mal einfach nur was ausprobieren, und da muß da
einfach gehen!!
Früher konnte man das unterscheiden, von dem einen Kumpel kam eine CD
die funktionierte immer. Von anderen kamen Fragmente, die nur unter
seiner Umgebung funktionierte.

Wie hättet Ihr es denn lieber?

ganz schön gefrustet

thomas

Autor: cdg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
stell doch mal was rein was ich gebrauchen kann.

Ausgereift, Nachbausicher, passend kompiliert,
am besten noch fertig gelötet.

Ich glaube, bis auf wenige Ausnahmen wird immer eine Anpassung
sei es an den Controller bzw. den Anwendungsfall nötig sein.

Aber wie gesagt, vielleicht schafft es eine von dir eingestellte
Anwendung.

MfG cdg

Autor: Martin #### (martin-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Wie hättet Ihr es denn lieber?
So wie es ist, ist gut.

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..na gut, dann muß ja nix verbessert werden.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas, darf ich Dir den Ar*** abwischen kommen? Dann brauchst Du es
nicht mehr selber machen.

Autor: Mario Richter (mario001) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann deine Ansicht ehrlich gesagt auch nicht ganz verstehen.

Es gibt viele Projekte, die es in der Codesammlung schon fertig
funktionierend gibt, und dennoch habe ich vieles davon selber
programmiert (beispielsweise Routinen zum Ansteuern eines LCD). Nur um
daraus zu lernen, wie man mit Hard- und Software umgeht.

Das ist IMHO hundertmal sinnvoller als für jeden Sch*** fertige
Routinen zu finden (was sowieso NIE gehen kann).

Grüße, Mario

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tsalzer


Bausätze gibt es bei Conrad,Reichelt,ELV...usw.

Die sind komplett und funktionsfähig.

Autor: WiWil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tsalzer

Vielleicht solltest du bedenken, dass die Leute das hier aus Spaß an
der Sache machen. Also sei froh, wenn dir überhaupt jemand etwas zur
Verfügung stellt, seien es komplette Projekte, oder Hilfe bei Fragen.

Wenn du etwas für dich angepasstes haben willst, musst du dich halt im
komerziellen Bereich umsehen, und die entsprechenden Scheine in die
Hand nehmen, dann sollte das kein Problem sein.

Gruß
Andreas

Autor: mirki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kluft zwischen dem wollen und Können darf nicht zu groß sein.
Dieses Problem haben sehr viele Menschen, das die etwas vorhaben und
auch durchziehen wollen, aber nicht das know how dafür haben.

Man kann aber auch durch Probleme lernen, zu dieser Kategorie gehöre
ich.

Sei doch froh, dass Du die Möglichkeit hast etwas an zu passen !!


mirki

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hier mit den verschiedensten Techniken gearbeitet wird, wird man kaum
mal was 100%ig passendes finden aber der Lerneffekt den man erzielt,
wenn man die Gedanken eines Anderen nachvollzieht, versteht und selbst
umsetzen kann ist doch um Einiges grösser als nur irgendwas voll
funktionsfähig ausm Netz zu ziehen. Ist halt ne Frage des persönlichen
Ansatzes. Mir ist es lieber wenn ich einen Denkanstoss bekomme um mit
meinen eigenen Basteleien weiterzukommen als irgendwas einfach
nachzumachen ohne zu verstehen was da eigentlich abgeht. Und wenn man
doch mal ums Verrecken was nicht versteht, dann kann man ja fragen und
ich denke der Autor eines Posts wird sich kaum davor drücken
sachdienliche Hinweise zu geben.

bye
Frank

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da werden Hilfsprogamme zur Vefügung gestellt(was ja an sich
> toll ist), aber die laufen auf so exotischen Geschwindigkeiten
> wie 460K+.Anpassung erfordert Quelltextänderungen in Java...hat
> das jeder heutzutage?

Bist wohl so ein verwöhnter Schnösel, der von Papa bisher alles bekam
und sogar - wie schon erwähnt - den Hintern abgewischt bekommen hat. Du
mußt lernen, dass man nicht immer alles gar gekocht serviert bekommt.

,,,, (QuadComma)

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas: Jeder plan was anderes und die Schaltungen sind hier von recht
einfach bis sehr schwer. Hat einer ein Problem - sein zu lernendes zu
verstehen ist diese Forum da.

Auch um Anregungen zu bekommen und neues "Wissen" zubekommen, also
der Sinn es "Gedanken" austausches. Und es gibt Leute die auch
fertiges hier
Posten.

Sinn ist es nicht einer macht die Arbeit und alle haben was davon.

Und "alles Fertig" gibt es nur selten. Auch da müssen meist
Anpassungen dran, aber da kann einer immer wieder Tips und Tricks oder
Mutmaßungen los werden. Wichtig ist halt der Lern Effekt, damit man bei
seiner Sache weiter kommt. Und seine Erfahrung den anderen als
Hilfestellung gibt.

Also ich habe vieles gelernt und finde es besser selber was zu versthen
, als verstehen zulassen. das ist meine Meinung.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@QuadComma
warum so aggressiv?

@sonstewen
Ein bischen muß ich dem Ursprungsposter (Thomas Salzer) Recht geben.
Ich will jetzt nicht der "Vorkauerei bis ins kleinste Detail"
gutheißen, aber manchmal ist das was man da als "Futter" bekommt
wirklich nur eingeschränkt tauglich.

Ich übertreib jetzt mal ein bischen, aber ganz so weit weg von der
Realität isd das folgende nicht:

Ein Quicksort-Algorithmus an sich ist nicht sehr kompliziert, und kann
in allgemeiner Form gut verständlich in "ein paar wenigen Sätzen"
abstrakt formuliert werden (wegen mir auch in einer verständlichen
Programmier-"Hoch"-sprache)

Darauf aufbauend, einen Quicksort-Algorithmus in Assembler für einen
exotischen Prozessor für Gleitpunktzahlen zu entwickeln ist sicher eine
knifflige Aufgabenstellung. [Den auch noch einigermaßen fehlerfrei für
Extremsituationen(Grenzwerte etc) aufzusetzen verdient allergrößte
Hochachtung.]. Sowas wird programmiert, "bis es funktioniert", und
nicht: "bis es schön ist".

Dann wir das ganze in irgendeine Prozessorsteuerung verwurstet, welche
über eine exotische Vorliefererstelle mit noch exotischerem Protokoll
irgendwelche Meßwerte übermittelt bekommt.

Das ganze also EXTREM speziell, EXTREM undokumentiert, EXTREM
Spaghetti-programmiert, mit EXTREM unbekannten, nicht mit beigepackten,
mit kryptischen Namen belegten Subroutinen udn Makros gespickt.

Und "Stolz wie Oskar" wird dann dieser Code-Salat ins Forum
eingestellt, und dann drauf verwiesen: guck doch mal ins Archiv
"knifflige_Maschinenesteuerung.zip", da ist ein Quicksort-Algorithmus
für den von dir gesuchten Prozessor drin.


Tja, dann steht man da vor so einem "Trümmerhaufen", müßte dann erst
mal die Geheimnisse des ganzen Drumherums der Maschinensteuerung
lüften, um dann schliesslich den Quicksortalgorithmus da aus dem Wust
rauszupuhlen.

Das macht "natürlich" nicht viel Laune, und wenn "man" da weder im
neuen Prozessor noch in Quciksort "drin steckt", ist man dann
anschließend mächtig gefrustet und schimpft auf Gott und die welt ...

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, sollte nicht aggressiv wirken.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wegstaben Verbuchsler:

Na, dann könntest Du ja so nett sein, und immer dann, wenn Du
schlechten Code siehst, den Code flicken, dokumentieren und einen
schönen Beitrag hier ins Forum schreiben.

Es hält Dich niemand von dieser Aufgabe ab und Dir werden es sicher
auch viele danken.

Also los, an die Arbeit: Keine so unproduktive, lange Postings wie
Deins weiter oben schreiben, sondern die Zeit nutzen um hier
fix-und-fertig, vorgekochten Code zu veröffentlichen!

Wir freuen uns schon auf Deine Ergebnisse.

Autor: Daniel Braun (khani)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Semf (wohlweißlicch mit 'm' - kam mir so in den Sinn)

Es ist saumäßig kompliziert und idiotisch aufwändig, wirklich gut
dokumentierten und portablen Code zu produzieren (vor allem wenn dieser
noch irgendeine Art von Effizienz aufweisen soll).

Das ist der Grund, warum man hier selten wirklich fertige Bausteine
sieht. Das ist auch völlig in Ordnung. Solch hochqualitativer Code wird
nicht ungern verkauft. Gut - dieser Code bringt meines Erachtens auch in
Privatanwendungen auch etwas. Man muss dann nämlich beim Verwenden einer
schon bekannten Hardwarekomponente nicht alles umstricken, sondern kann
einfach einen Baustein einklinken, den konfigurieren und los geht's.

Die Codesammlung versteht isch aber nicht als Bausteinlager für
Endkunden, sondern vielmehr als Präsentationsplattform für eigene
Code-Lösungen. Die müssen dann auch nicht perfekt sein. Oft schon habe
ich in der Code-Sammlung schon Lösungen gesehen, bei denen mir der
Gedanke kam : "Nett - so kann man das also auch machen."

Ich selbst habe allerdings noch nie Code (oder Teile daraus) aus der
Code-Sammlung in meine Projekte eingebaut. Ich mache lieber ein bißchen
länger daran herum und lerne daraus. Darüber hinaus ist mein
Dauerbrennerprojekt nicht sonderlich weit verbreitet. Zum Beispiel
findet man im Web doch recht selten FAT-Libraries für FAT16/32 mit
lesen/schreiben-Unterstützung. Sowas muss man einfach selber mal
gemacht haben ;-).

Das Forum ist nicht zum nehmen und verwenden sondern zum lernen und
verwenden. So sehe ich das.

MfG, Daniel.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter

"Na, dann könntest Du ja so nett sein, und immer dann, wenn Du
schlechten Code siehst, den Code flicken, dokumentieren und einen
schönen Beitrag hier ins Forum schreiben.

Es hält Dich niemand von dieser Aufgabe ab und Dir werden es sicher
auch viele danken.

Also los, an die Arbeit: Keine so unproduktive, lange Postings wie
Deins weiter oben schreiben, sondern die Zeit nutzen um hier
fix-und-fertig, vorgekochten Code zu veröffentlichen!"


Deine Äußerung läßt mich annehmen, das du den Sinn meines Beitrags
nicht durchdrungen hast. Macht ja nix, auch du bist sicherlich
lernfähig, die wesentlichen Informationen aus dem Beitrag zu
extrahieren. Falls nicht, kaue ich sie dir gerne vor, und spuck sie dir
hiermit vorgekocht und weichgekaut in den Hals:

<Sowas [Complexer Code] wird programmiert, "bis es funktioniert",
und
nicht: "bis es schön ist". [.... und anschliessend der Allgemeinheit
zur Verfügung gestellt]>   (Vollkommen wertfrei in den Raum gestellt)

[Jemand der sich in der Materie nicht so gut auskennt, für den wird das
(eventuell sogar noch fehlerhafte "Codegestrüpp" möglicherweise nicht
sehr hilfreich sein.

Wenn es jedoch, wie Daniel schreibt, als "Steinbruch" für eigene
Dinge dient, mit denen man sich gut auskennt, dann ist es sichrelich
ok.



PS: "Keine so unproduktive, lange Postings" ... lässt mich annehmen,
das du es lieber kurz und schnell magst. Wenn das nur in der
Softwareentwicklung so ist, dann kommt dann der von mir benannte (quick
and dirty) "Trümmerhaufen" bei raus. Wenn du auch medizinisch davon
betroffen bist, das es kurz und schnell geht: das nennt sich
"ejaculatio praecox".

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn du auch medizinisch davon betroffen bist, das es kurz und
> schnell geht: das nennt sich "ejaculatio praecox".

Wir wissen, dass du gebildet bist. Erspare uns weitere Demonstrationen;
BITTE!

,,,, (QuadComma)

Autor: Tostan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cantilenam eandem canis

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
/Klugscheiss an

muss das nicht heissen "Cantilena" anstelle "Catilenam"

/klugscheiss aus

***duck_und_wech***

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hingegen danke dem Stegwabenberfuchsler für sein Postscriptum.
So etwas gehört auch hierhin, es erheitert die, die es auf Anhieb
verstehen ... und könnte zumindest für die Bildungswilligen auch deren
Gelüste befriedigen.
Im übrigen ist das genannte Zitat auch noch keine "höhere Bildung",
mit der angegeben werden kann, sondern gehört zur Allgemeinbildung.
Allgemeinbildung ist uncool? Aha.
Naja, eine Aufmerksamkeitsspanne von mehr als drei Minuten wohl auch,
deshalb sind klicki-bunti-RAD-IDEs wohl auch so beliebt ....

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wegstaben Verbuchsler

Er hats vermutlich wie viele gemacht und einfach mal im "Latein für
Angeber" geblättert ;-)


@Rufus

Allgemeinbildung:

Eigentlich "Wichtige gulturelle/geschichtliche Vorgänge und
Grundwissen in Sprache,Schrifft,Mathematik sowie Grundlegende
Literatur"


Für Deutschland gilt:

Erwünscht:
3.Reich,3.Reich,Buße tun,3.Reich,wie Moser ich rum,3. Reich,Buße
tun,Handybedienung,Internetterror,Klugscheißen.

Unerwünscht:
Gesunder Menschenverstand.


So,jetzt haben einige Leut4e wieder Munition zum rumschreien.

Aber bitte nicht vergessen:

Immer nur mit anderem Pseudo denn sonst verschmutzt man das eigene
'-)


:D :D :D

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War das wirklich ein Beitrag von Ratber?

Der Kommentar für "Allgemeinbildung in Deutschland" ist ... eher
würdig für einen Freitags-Beitrag im Heise-Forum.

Achja:
Det fette da ohm, det is mein eijenes Pseudonühm, det jehört mir.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>War das wirklich ein Beitrag von Ratber?

Ja sicher war das nen Beitrag von mir.

Daß das wieder jemand in den falschen Hals bekommt weil besagter
falscher Hals immer weit offen steht war mir schon klar und auch voll
beabsichtigt um mal zu zeigen das die Leute zu 99% nur das verstehen
was sie verstehen wollen.


Ich hatte dazu mal nen schönes Bild aber das finde ich jetzt nicht.

Als ersatz kann ich nur solche Topics anbieten wie das mit dem
Keltenkreuz oder andere mehr Politisch angeregte Topic in denen eine
einen sogenannten "ver4dächtigen ausdruck" benutzt hat.

Naja,wie dem auch sei.

Wie ich an deiner Reaktion sehe ist der Sinn meines Posts voll
übergangen worden weil da einige bestimmte Worte in nicht konformer
Kombination vorkommen.


Oder noch Kryptischer:

Solange die Leute auf diese Thema so eklatant empfindlich und Paranoid
reagieren solange wird das was man verbannen möchte weiterexistieren
'-)




Und nu mal Spaß beiseite.

Was war denn nicht verständlich ?

-Hier regt sich jemand auf das er keine fertigen Anleitungen bekommt.
-Die meisten weisen darauf hin das eigenes Hirn plus eine Idee in Form
der Codeschnipsel hier das Denken anregen und viel besser zu
Ergebnissen führen.
-Als nächstes gehts in Chaos weil sich die Leute mal wieder gegenseitig
um jedes Wort angiften.

Rest wie gehabt.



Besser so ?

Wenn ja,dann eine Frage.


Warum muß man hier jeden Satz über 20 Seiten wasserdicht dokumentieren
aufd das keiner einen in irgendeine Ecke schiebt ?



Wenn nein dann Pech für alle.


Ich kann allen nur empfehlen mal lockerer zu werden und nicht jedes
Wort auf die Goldwaage zu legen. '-)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist ?
Alle sprachlos oder traut sich/will keiner mehr was zu sagen ?

Sind doch so ziemlich alle hier die nicht gerade zu den Schreibfaulen
gehöhren.

Traut euch,ich bin der letzte der Beißt solange es Fair bleibt. '-)

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich geh jetzt erst mal abkacken, dann sehen wir weiter. Ach ich darf
auch nicht vergessen, noch ins Heise Forum zu gehen!


,,,, (QuadComma) = Hubert Müller*


*) Weil es ist ja wichtig, hier im Forum einen richtigen Namen zu
benutzen LOL

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich geh jetzt erst mal abkacken........


aba nich so laut... '-)

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe das so:

hier im Forum tummeln sich drei Gruppen.

Gruppe A Fragesteller, eröffnen einen Thread

Gruppe B (RTF, Rather, ein Beobachter,...)

Gruppe C (Rintintin, Hubert, Jens,...=

(wer sich angesprochen fühlt, soll sich angesprochen fühlen)

A fragt

B antwortet

C antwortet
(Reihenfolge beliebig)

B antwortet auf C

C antwortet auf B

Ton wird ernster

B und C tauschen sich aus (Thema ist schon längst vergessen)

Ton wird schärfer

C wird unsachlich, bzw. falsche Wortwahl, Rechtschreibfehler, ...

B nimmt die Erwiederung von C dankbar auf und spitzt die feder

A fragt verwundert und irritiert "Was für ein ton herrscht denn hier?
Ich klinke mich aus" (Sinngemäß öfter gelesen)

B und C führen ihren Kleinkrieg

irgendwann stirbt der Thread
-----------------------------------
das kann nicht der Sinn eines foruns sein. Ich empfehle der Gruppe B
etwas mehr Toleranz, der Gruppe C einen etwas gepflegteren Umgang mit
der Sprache (Rechtschreibung, Satzbau,...). Und, wie oben schon
beschrieben, nicht jedes Wort auf die Goldwaage zu legen!

Und ganz besonders an unseren SF-Fan: deine Hochmütigkeit ist manchmal
ziemlich ätzend und unerträglich.
Ende

MW

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Wilhelm:

dann gibt es noch die Gruppe D (hat aber nur ein Mitglied):
>> Rufus T. Firefly (Rufus)<<

ist die Gruppe der Dichter und Denker...

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Wilhelm


>....SF-Fan....


Und wen hast du nun damit angesprochen ?

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich find den thread auf schnell nichtversuche aber ein
Gedächnisprotokoll:

Es ging um ein Zitat aus dem "Per Anhalter durch die Galaxis". Da
wurde ein Gedicht aus dem Buch zitiert. Und besagter SF-Fan hat
"überglücklicherweise" das Buch nie in deutsch gelesen, hatte aber
eine Stunde später das Originalzitat hier hinterlegt. Ich glaube, er
weiss, wen ich meine und er soll sich angesprochen fühlen.

MW

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> B und C tauschen sich aus (Thema ist schon längst vergessen)

...

das nennt sich "Thread-Capturing" g

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael

Hmmm.

Ich versteh immer noch Bahnhof.

Bei den Begriffen klingelt zwar was aber mehr hab ich auch nicht.

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, das war mal ein göttlicher Schiss. Was geht?


,,,, (QuadComma) = Hubert Müller*


*) Weil es ist ja wichtig, hier im Forum einen richtigen Namen zu
benutzen LOL

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobi


Aha !

Ok,war nicht das topic was ich in Erinnerung hatte aber auch sehr
lustig.

"Wiederstand ist zwecklos" ggg

Naja,alles halb so wild.

Das ist eben der Preis dafür das es kene richtigen Userkonten gibt.
In solchen Topics stehen über den Postings mit den "reizendsten"
Aussagen seltsamerweise häufig Namen die man nie woanders sieht.
Mit Konten könnte man besser sehen mit wem man sich unterhält und auch
weniger auf störenfriede reinfallen.
Naja,hatten wir ja schon öfters das Thema mit bekanntem Geschreie. g

Wenigstens is das Topic im OT-Bereich.


@,,,,


16:06 - 18:15 = 2:09

Schonmal damit beim Doc gewesen ? gg

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

,,,, == Stefan E.?

Falls wer Stefan E. nicht kennt:
http://www.haustechnikdialog.de/forum.asp?thema=19886

Matthias

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Topic Haustechnik:


Atomrofl

Was manche Leute für Probleme haben.........:D

Autor: mirki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte ein 12. Forum einbauen : " Die 4 " sollte es dann heissen.
Die Vier Kommunikationspycholgischen Aspekte einer Kommunikation.
Da können sich dann alle mal austoben und rumheulen.

mirki

P.S. Rufus, du scheinst aus Berlin zu sein ?!

Autor: Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil Michael Wilhelm hier den "Beobachter" genannt hat, möchte ich
auch einen kleinen Kommentar abgeben. Die sehr langen Threads rund um
das Thema Bundestagswahl drohten auch mehrfach mal in persönlichen
Auseinandersetzungen abzugleiten. Das Schema, was sich einem da
darbietet, ist immer das gleiche und vom Thema unabhängig. Meist fängt
es mit übertriebener Polemik bzw. mit einer provozierenden Aussage an
(z.T. Vorurteile, überspitzte Begriffe o.ä.). Darauf folgt dann oft
eine Reaktion mit ähnlichem Wortgebrauch und dem Drang, den "Gegner"
unbedingt mit aller Wortgewalt vom eigenen Standpunkt überzeugen zu
wollen. Das Ganze droht sich dann aufzuschaukeln (was leider auch meist
geschieht) bis zu einem Punkt, an dem sich alle oder zumindest die
wesentlichen Akteure beleidigt oder mindestens "abgeturnt" aus dem
Thread zurückziehen. In bester Vollendung lässt sich das im Heise Forum
beobachten. Man darf dabei jedoch nicht vergessen, dass sowohl das Alter
als auch das Wissen der Beteiligten z.T. extrem unterschiedlich ist. Von
"kurz vorm Abitur" (oder gar kein Abitur) bis seeeehr Erfahren ;) und
von "was ist denn das URI" (Ohmsches Gesetz) bis hin zum
professionellen Schaltungsdesigner oder sonstwas tummelt sich halt
alles in diesem Forum. Einer hatte im Polit-Thread ja auch angemerkt,
dass gute Fachkenntnis nicht unbedingt mit gutem Sozialverhalten
einhergeht. Ich kann da nur jedem Empfehlen, die eigenen Beiträge
möglichst an der Sache (dem Thema) auszurichten und Emotionen beim
Schreiben zurückzuhalten (auch wenn's schwer fällt). Wer damit
Schwierigkeiten hat sollte mit seiner Antwort etwas warten (z.B. bis
andere etwas dazu geschrieben haben) und erst die innere Ruhe wieder
einkehren lassen (also nicht im Affekt antworten). Niemand braucht
päpstlicher als der Papst zu sein, aber Beleidigungen oder den anderen
mit Gewalt zu überzeugen bringt absolut gar nichts. Außerdem sieht man
sich spätestens beim nächsten Thread wieder und da möchte man ja auch
erneut Respekt erfahren.

Zum eigentliche Thema eingangs noch kurz meine persönliche Meinung. Ich
halte nichts davon mit überzogener Erwartung Fragen zu stellen. So ein
Forum lebt vom Geben und Nehmen und wer den Leuten das Gefühl gibt, bei
völliger Ahnungslosigkeit (aus mangelnder Lesebereitschaft) komplizierte
Themen auf dem Präsentierteller serviert zu bekommen, der sollte sich
dann nicht über eine (hoffentlich nicht gleich beleidigende) Abfuhr
wundern. Also bei völliger Ahnungslosigkeit sich unbedingt erstmal
etwas mit den Grundlagen beschäftigen (das Netz bietet schier
unbegrenzte Möglichkeiten) und ansonsten Fragen möglichst gezielt
stellen und ab und zu ein geäußertes Danke hilft der Motivation
ebenfalls auf die Sprünge.

Ein Beobachter

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..ohoh, da hab' ich ja schön was  losgetreten.
Also ich wollte ja keinem auf den Schlips treten als ich das
geschrieben habe. Vielleicht habe ich auch einfach zu schnell mal Dampf
abgelassen, statt erstmal ein Bier zu trinken.
Ich werde also in Zukunft vorsichtiger vorgehen, das habe ich daraus
gelernt.
An die spontanen Schnellposter mit hohem Aggressionspotential.
Euch möchte ich nicht in der Nacht begegnen.

An die anderen.

Tschuldigung!

Gruß

Thomas

Autor: Computernull (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo erstmal! Ich habe da mal eine ganz wichtige Frage, die mir einfach
keine Seite im Netz konkret beantworten kann. Die Frage ist sehr
wichtig, da ich diese für die Schule brauche. Ich hoffe ihr könnt mir
weiterhelfen.
Was sind Vor-und Nachteile von analogen und digitalen Signalen.
Ich habe es bis jetzt noch nirgendswo herausgefunden.

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier gibts nen paar infos
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronik

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.