mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Beschallung


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich weiß - die folgende Frage gehört nicht in dieses Forum, daher hab
ich sie unter Offtopic reingestellt.

Ich muss eine Beschallungsanlage bestellen für einen Tanzraum.
Größe ca 150 qm, ca 80 Personen. Wichtig wäre eine gute Übertragung von
Musik und Sprache. Dazu brauche ich eine Endstufe sowieo zwei passende
Boxen mit Wandhalterungen.

Kann mir hier jemand Tipps geben, auf was ich hier achten muss oder wie
stark die Anlage sein sollte (überschlagsmäßig). Montiert werden sollten
sie über Wandhalterungen (horizontal schwenkbar, geneigt) über einen
Einbauflansch. Kostenpunkt dürften 500-600 Euro sein.

Leider kenne ich mich damit nicht wirklich aus, so dass ich im
Dschungel der Anbieter nicht durchblicke. Vielleicht kann jemand auch
einen Anbieter empfehlen (bis auf ebay bitte).

Vielen Dank für eure Mühe!
Liebe Grüße
Steffen

Autor: Markus Cords (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.paforum.de

Autor: Mathias H. (mathias)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
thomann.de

oder musikstore in Köln

Autor: ToniT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal bei http://www.musik-produktiv.de
vorbeischauen. Der Laden ist in Ibbenbüren aber es lohnt sich
vorbeizuschauen. Aber ob 500-600 Euro ausreichen ist fraglich.

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
500-600 Euro reichen vielleicht fuer was Gebrauchtes. Soll aber ja eher
was fuer Tanzmusik sein, also kein Pressluftschuppen. Da sollten ein
paar 100W voellig ausreichend sein.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@the daz
Na das rechnen wir dann aber bitte nochmal nach, ja?!

@Steffen
150qm / 80 Personen ? Das sind weniger als 2qm / Person, oder andersrum
0,9m Schrittradius pro Tanzpaar. Was soll da getanzt werden?
Square-Danze? Für mehr dürfte es wohl kaum reichen?

Schlimmer noch, die Hälfte der Paare tanzt an der Wand. Du solltest
wenigstens etwas Samt an die Wände Hängen, sonst wirst Du akkustisch
Schiffbruch erleiden.
Wenn die Übertragung von Sprache auch noch gut klappen soll, wirst Du
mit 500 - 600 Euro nicht hinkommen.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck dir, wie oben schon erwähnt wurde, das Angebot bei Thomann an.
Deren Hausmarke (TAmp heisst das wenn ich mich recht erinnere) ist
günstig und macht ganz gut Lärm und da kannst du auch für relativ wenig
Kohle den Rest der PA zusammenstellen, also Boxen, Montagematerial,
Mikros, Mixer und ggf Feedbackunterdrücker und Compressor/Limiter.

bye

Frank

Autor: Christian G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du Sprach- und moderate Tanzbeschallung machen willst, kommst du
mit 2*100-150W bei der angegebenen Raumgröße schon aus, das hängt
allerdings auch wieder von Wirkungsgrad und Qualität der verwendeten
Treiber ab. Letztendlich gilt mal wieder: you get what you pay for.
Wobei man heutzutage für ca. €600 schon was dafür brauchbares bekommt.

Thomann ist ok, wenn man sich auskennt oder die bei dir um die Ecke
sind.
Bei Gebrauchtwaren kannst du u.U. schon richtige Schnäppchen machen,
allerdings auch nur wenn man sich auskennt, ansonsten ist die
Überraschung grpß, wenn der eine Hochtontreiber nach einer Stunde
Arbeitslautstärke plötzlich anfängt zu kratzen.

Gehe doch einfach mal zu dem bei dir am nächsten gelegenen
Musikalienhandel, allerdings meine ich damit schon eher Läden wie
Musik-Produktiv o.ä. und nicht unbedingt den Shop den der Leiter der
örtlichen Blaskapelle betreibt. Bei mir in der Nähe wäre das zum
Beispiel Session-Music, lasse dich da beraten und benutze die
Thomann-Angebote als Argumentationshilfe, soweit das bei deren Preise
noch möglich ist...
Dann hast du bei Problemen mit der Anlage auch einen Ansprechpartner in
der Nähe und mußt nicht alles per Postweg und Telefon erledigen.

Oder du hast jemanden an der Hand, der sich damit auskennt. Hier im
Forum passiert es halt ab und zu, daß du eine Frage stellst und 20
verschiedene Meinungen zu lesen bekommst, was dich dann ja nicht
wirklich weiterbringt.

Gruß,

Christian.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Besten Dank für die vielen Antworten.

@tex: Die Angabe der Anzahl an Personen und Fläche war das Maximum,
dass zu beschallen ist. Meistens sind nicht alle Personen anwesend, so
dass 80 Personen auf der Tanzfläche eher die Ausnahme ist. Es handelt
sich um einen Grundkurs, getanzt werden sowohl Latein-, als auch
Standardtänze, wie auch Modetänze (unter anderem auch Square Dance).
An den Wänden sind Fenster - (bis auf einer, da ist die Spiegelwand).
Zuhängen kann man das leider nicht. Bisher kommen wir recht gut mit
kleinen Boxen aus, aber da wir für unseren externen Tanzpartys etwas
suchen, wollen wir diese Anlage auch gleich im Tanzraum verwenden.

@all: Danke für die vielen Links und Hinweise.

Ich hätte hier ein Angebot für folgende Geräte:

Endstufe:
OMNITRONIC P-1500 Endstufe,2x750W/4 Ohm - 279,00 Euro
Artikelnr. 10451170

Boxen:
DAP K-115 15" Speaker 400W 8 Ohm - 139,00 Euro
Artikelnr. PLD3552

Wandhalterung:
Wandhalterung XY f.Boxen m.Einbauflansch - 25,28 Euro
Artikelnr. 60004620

Alles bei den Firma www.prolighting.de.

Mischpult, Funkmikro und Doppel CD Spieler sind bereits vorhanden. Es
geht also nur um die o.g. Geräte. Meint ihr, dass man damit hinkommt?

Nochmals vielen Dank!
Liebe Grüße
Steffen

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Boxen:
DAP K-115 15" Speaker 400W 8 Ohm - 139,00 Euro
Artikelnr. PLD3552


...ein 15-zöller gehört nicht mit einem 1-zöller gepaart, da wird vom
hochtöner nicht viel zu hören sein. 15/2 ist der normalfall.
 ein kunststoff-gehäuse ohne klangliche konsequenzen ist mir noch nicht
begegnet (jbl eon...), plaste klingt immer furchtbar, abgesehen von bose
802, aber die box ist ja eh ein wunderding (in seiner klasse). guck doch
mal, ob du davon zwei gute gebrauchte+controller rankriegst, damit
liegst du nie verkehrt. brauchen auch nicht viel verstärkerleistung und
sind gute "flächenstrahler". und für disco-pegel reichen die auch noch
allemal.


ansonsten ist zu sagen, daß 600€ echt nicht viel geld sind.
kauf lieber was gutes gebrauchtes (veranstaltungstechnik-firmen haben
meist was altes zu verkaufen)aber keinen neuen billig-ramsch, egal ob
thomann oder sonst wer seinen namen draufschreibt.


>Wichtig wäre eine gute Übertragung von Musik und Sprache

was anspruchsvolleres als ne gute sprachübertragung gibt es eigentlich
nicht


viel erfolg!

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm - das klingt leider alles nicht so toll.

Also bei der Sprachübertragung handelt es sich um Anweisungen des
Tanzlehrers, meistens zusätzlich zur Musik. Die Sprache wird von nem
Headset mit Funkübertragung abgenommen, welches 120 Euro gekostet hat.
Also nicht das Beste.

Es muss nicht die super Musikanlage werden, sondern soll ohne
übersteuert zu klingen einfach die Anzahl an Personen ordentlich
beschallen können. Ein bisschen ein guter Bass soll durchaus noch dabei
sein.

Etwas gebrauchtes wollen wir auf Grund der Garantiebedingungen nicht
zulegen.

Wenn 600 Euro zu wenig sind - wieviel sollte man dann etwa anlegen? Ich
kenne mich nicht wirklich aus, wie gesagt. Die o.g. Geräte wurden mir
von dieser Firma angeboten.

Liebe Grüße
Steffen

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es muss nicht die super Musikanlage werden, sondern soll ohne
übersteuert zu klingen einfach die Anzahl an Personen ordentlich
beschallen können. Ein bisschen ein guter Bass soll durchaus noch dabei
sein.

...aber alle deine "solls" stellen nunmal (berechtigt) hohe
ansprüche.
wenn ein tanzlehrer mit seiner stimme über die musik drüber kommen soll
und das auch noch verständlich (obwohl wahrscheinlich sehr kurzgefaßt),
dann ist das nur mit ordentlichem material machbar.
sprachverständlichkeit (also akzentuierung, zischlaute, die feinen
konturen halt)wird um 4-5 kHz übertragen. die meisten
low-cost-brülleimer treten bei 3kHz so richtig drauf, weils da am
lautesten wirkt, aber oberhalb wirds meist dünn (und schlecht)...

tanzbare musik braucht sicherlich bass. aber nicht die größe der pappe
(von wegen 15 zoll) sondern das design der box, die gehäuseform und die
treiberpaarung machens fett.

wenn du was gutes gebrauchtes kaufst, haste zwar keine garantie, aber
eine haltbare materie, die nicht zum garantiefall wird. besagte Bose
802 ist älter als die steinkohle, findet aber immernoch verwendung. ist
auch prinzipiell unverwüstlich. und wenn doch mal ein treiber stirbt,
ist der recht preiswert zu haben (genaue zahl kenne ich gerade nicht).
im rahmen einer tanzstunde oder einer party ist das aber
auszuschließen.
bose baut auch aktuell irgenwelche boxen, google doch einfach mal...

wenn ich du wäre, würde ich sowas suchen.

wenn du neu kaufen willst, rate ich dir zu nexo ps10 (oder ps8). sind
dir (euch) aber warscheinlich zu teuer. dafür aber allemal ihr geld
wert. klingen RICHTIG gut (gibt keine negativen kritiken) und sind
ebenfalls unzerstörbar. machen für ihre größe ein heiden spektakel,
incl. bass!

kling und freitag ginge auch noch.....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.