mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Umfrage für Facharbeit Zahnbleaching


Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach Leute. Ne Klassenkameradin macht zur Zeit ihre Facharbeit zum Thema
"Zahnbleaching" also das künstliche Aufhellen der Zähne. Sie soll ne
repräsentative Umfrage machen.  Wäre nett, wenn ihr euch die 2 Minuten
nehmen könntet und die Umfrage schnell machen würdet.  PS: Es werden
natürlich keine persönlichen Daten gespeichert, und die Umfrage ist
völlig anonym.  Hier der Link:
http://abc.unix-geeks.de/umfrage/umfrage.php Danke schonmal.

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, dauert sogar nur 10 Sekunden.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hubert, du hast deinen dämlichen "unten-drunter" Spruch vergessen !!

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine representative Umfrage?? Darunter verstehe ich, dass jemand zuhause
angerufen wird und dann darf auch nur z.B. die älteste Frau oder der
jüngste Mann im Haushalt antworten...
So ist das höchstens eine representative Umfrage unter Elektronikern...

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Umfrage läuft selbstverständlich nicht nur in diesem Forum.
Deswegen machen wirs ja grad hier auch. Weils eben repräsentativ werden
soll.
Vielen Dank fürs mitmachen.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Endlich mal einer der sich für meine Zahnstummel interessiert.

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dauert echt nur 10 sekunden...

Autor: faust (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so kurz und bündig hätte ich es gern auch bei anderen Umfragen

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Zahnbleaching" ist auch so eine unnütze Erfindung irgendwelcher
Pharmakonzerne. Und das Konsumentenvieh trottet schön willenlos den
Predigern der "weißer als weiß Zähne"-Sekte hinterher.

Nur ca. 3 Jahre Werbung hat dafür gereicht, diesen
Minderwertigkeitskomplex in die Hirne des Konsumentenviehs zu
implantieren. Sogar schon so tief, dass sich Schüler im Unterricht
damit beschäftigen. Respekt.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab 12 Sekunden gebraucht. :(

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja die Wissenschaft und schon was tolles. Du stellst es so hin als ob
"Zahnbleaching" was falsches wäre...ok ich finde es auch nich so
prall aber wenns einem Spaß macht, seine Zähne mit sonem Sch... zu
beschmieren, sollen sie es machen. Vielleicht brauchen sie dann im
dunkeln keine Taschenlampe mehr, weil die Zähne so schööööööön weiß
sind. Und außerdem gibt es schon nen Thread mit dem Thema: "Womit
manche Leute ihr geld verdienen". Ich finde das dieses Thema dort auch
schön hineinpasst, denn wirklich Sinnvoll ist es jawohl nicht oder?
Naja wie gesagt: Jedem seins! ;)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimmste lieber ne Frau mit gelben Zähnen oder eine mit nem strahlend
weißen Lächeln? :)

Ich plädiere für die weißen Zähne...

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja da kann man sich wieder über die tollen Farbstufen streiten. Also
ich plädiere für die "natürlichen" Zähne, nicht zu weiß und nicht zu
gelb. Halt son mittelding, natürlich halt. Oder findet ihr diese
strahlend weißen Zähne von den VIPs so toll? Ich finde das sieht
einfach doof aus, wenn die Zähne weißer sind als meine Wand zu Hause (
natürlich Alpina-Weiß ;) )...:)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"natürliche Zähne" also, ja?

Okay, es soll ja auch Menschen geben, die von Natur aus etwas
gefärbtere Zähne haben. Dürfen die nicht ein paar Farbstufen anheben
damit sie deinem Ideal von "natürlichen Zähnen" entsprechen?

Dieser ganze Schönheits-OP-Wahn und auch das Bleaching haben doch nur
Erfolg weil die Leute anerkannt werden wollen und es halt mit ihren
Eigenheiten nicht immer werden. Klingt komisch - ist aber so.

Wer kann sich denn davon freisprechen? Schaut nicht jeder lieber einer
gut gebauten Blondine hinterher als einer etwas voluminöseren Dame?

Ich schon und da stehe ich zu!

Also wer sowas machen will, soll es halt tun. :)

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt geht das Thema Blondinen wieder los...da sag ich jetzt nicht viel
zu, nur soviel daß nicht jeder auf Blondinen steht!

@Daniel: Was verstehst du unter "von Natur aus etwas gefärbtere
Zähne" ?
Das is doch wieder ne rein subjektive Sache, um die es sich nicht lohnt
zu diskutieren...

So das reicht jetzt zu dem Thema! Ich finde es nicht so toll udn dabei
bleibe ich...ciao :)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Diskutieren an sich nicht eine sehr subjektive Sache? :)

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, deswegen gibt es ja sone Foren :)...wäre schon ziemlich doof wenn
alle die gleiche Meinung hätten.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja eben...also darf man doch diskutieren...ähm...hä?

Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. ;) Aber gut, ich muss
weiterarbeiten...

Ciaoii und schönes Wochenende.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Okay, es soll ja auch Menschen geben, die von Natur aus etwas
> gefärbtere Zähne haben.
>
> Dürfen die nicht ein paar Farbstufen anheben damit sie deinem
> Ideal von "natürlichen Zähnen" entsprechen?

Wenn jemand von Natur aus ziemlich gelbe Zähne hat, dann ist es ok,
wenn der sie etwas bleicht. Aber heute wird dem Konsumenten eingeredet,
Zähne seien von Natur aus "strahlend weiß", und nur wer solche Zähne
hat, ist perfekt.
Ich finde wie Marian, daß es bei den Bekanntheiten aus Film und
Fernsehen doof aussieht. Diese Zähne sind nicht "natürlich weiß",
sondern übertrieben weiß. Ich finde auch, je dunkler die Haut, desto
schlimmer sieht es aus. Bei Menschen mit schwarzer Hautfarbe wirken so
extrem gebleichte Zähne auf mich geradezu entstellend.
Die Stars machen's halt, weil's teuer ist und damit als Statussymbol
gilt, die anderen versuchen's nachzumachen, weil sie aussehen wollen
wie die erfolgreichen Stars.

> Dieser ganze Schönheits-OP-Wahn und auch das Bleaching haben doch
> nur Erfolg weil die Leute anerkannt werden wollen und es halt mit
> ihren Eigenheiten nicht immer werden. Klingt komisch - ist aber
> so.

Nein. Eigentlich wäre es dann nur für ein paar wenige Leute
interessant, die eben besonders von dem abweichen, was als normal gilt.
Die Werbung und das Aussehen von Fernsehstars und Models (susammen mit
deren Erfolg, der mit dem Aussehen in Verbindung gebracht wird)
verzerren unser Bild vom "normalen Aussehen" stark. Erst dadurch gibt
es so viele Menschen, die sich für hässlich halten und was ändern
wollen, um so "normal" auszusehen, wie Britney Spears.

> Schaut nicht jeder lieber einer gut gebauten Blondine hinterher
> als einer etwas voluminöseren Dame?
>
> Ich schon und da stehe ich zu!

Das ist ja ok, nur wird einem heute eben eingeredet, daß man nicht nur
gut aussehen sollte, sondern perfekt aussehen muß. Dadurch brauchen
viele Leute, die eigentlich nicht schlecht aussehen, diesen ganzen
Schönheitskram, um mit ihrem Aussehen halbwegs glücklich zu sein.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel,

wie sieht das "Schönheitsideal" konkret aus? Wer definiert dieses
Ideal? Aus welchen Gründen wird so ein Ideal überhaupt propagiert?
Welche Motive stehen da dahinter?


> Schaut nicht jeder lieber einer gut gebauten Blondine hinterher
> als einer etwas voluminöseren Dame?

Was ist eine "gut gebaute Blondine"? Wie ist die Definition dafür?
Was ist eine "etwas voluminöseren Dame"?

Warum steht die "gut gebaute Blondine" über der "volumninöseren
Dame"?

Woher kommt Deine Präfferenz? Ist sie auf eigene Erfahrungen gewachsen
oder wurdest Du in Deinen (vermutlich noch recht jungem) Leben einfach
nur durch Werbung raffiniert manipuliert?

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut gängigen Studien ist ein schöner Mensch einfach nur Durchschnitt.
Je extremer ein Mensch vom Durchschnitt abweicht desto subjektiv
hässlicher ist er.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaaalllsssooooo....:)

Ich glaube, Rolf, du hast mich etwas falsch verstanden. Ich stimme ja
weitestgehend mit dir überein. Übereinstimmungen finde ich in dem Punkt
dass Leute die gut aussehen, es oft nicht nötig haben, besser
auszusehen. Aber (!), und jetzt kommts:

>Eigentlich wäre es dann nur für ein paar wenige Leute
>interessant, die eben besonders von dem abweichen, was als normal
gilt.

Wer sagt denn dass es "normal" ist? Früher war es megaklasse, Marilyn
Monroe's Maße zu haben. Heute wird das halt als etwas .. naja..
"pummelige Ansätze" bezeichnet, was ich keinesfalls bestätigen kann.
Die sah einfach fraulich aus. Naja, wie du schon richtig erkannt hast,
wird einem das Ideal ein wenig (!) vorgegeben. Dennoch hat man sein
eigenes Ideal im Kopf und das differiert doch von Mensch zu Mensch
gewaltig.
Schau mal, ich mag Blondinen (nicht des Klischees wegen sondern weil
ich sie einfach atraktiver finde)... ich bin blond und will auch ne
blonde Frau! Du sagst dann wahrscheinlich dass dies aus dem
Schönheitsgetue aus Hollywood resultiert.
Jeder Mensch kann doch für sich selbst entscheiden was er schön findet
und ich denke, eine Menge Leute tun dies.
Genauso verhält es sich in dem Bewußtsein seiner eigenen Schönheit.
Wenn mir meine Frisur nicht gefällt gehe ich zum Friseur. Missfällt mir
mein Körperbau gehe ich ins Fitnessstudio.

Wenn man jetzt mal etwas toleranter denkt, ist es doch nicht
verwerflich, zum Zahnarzt zu gehen und sich die Zähne behandeln zu
lassen wenn diese einem nicht gefallen.

In dieser eigenen Vorstellung von Schönheit finde ich nun die
Überleitung zum Unbekannten:

Das "Schönheitsideal" sieht so aus, wie du es dir gewählt hast. Um
die Blondine und die "Voluminösere" aufzugreifen: -> Magst du blonde
Frauen, nimmste die Blondine, magst du dicke Frauen, nimmste Zweitere.
So ist das halt. Jeder nimmt dass was ihm gefällt.

Die Blondine steht übrigens über der dickeren Dame weil das meinem (!)
Ideal eher entspricht. Ist es bei dir andersherum, so ist das deine
Sache. Ich hatte bisher nur blonde Frauen und konnte bisher keinerlei
Klischee bestätigen was die Blondinengeschichte angeht. Schlank waren
sie auch und so formte sich halt mein "Ideal". Schlimm ist nur, dass
es immer heißt dass man beeinflusst wurde nur weil man das "schlanke
Blondinen"-Ideal hat.

Und genau das ist es was ich hier nicht mag - das Denken in Extremen.
Toleranz sollte man walten lassen. Und wenn sich halt alle Frauen die
Lippen aufspritzen lassen wollen, lasst sie doch. Die werden schon
merken wenn sie keiner haben will.

Um abschließend nochmal klarzustellen: ich mag keine Kunst am
menschlichen Körper - angefangen beim Tatoo über die Lippen bis zur
Silikonbrust. Und wenn ich von schlanken Blondinen spreche, meine ich
nicht die aufgedonnerten, überschminkten Barschl**pen aus der Disco.

In diesem Sinne wünsche ich jedem ein angenehmes Wochenende, auf dass
er nicht für etwas verurteilt wird was keinen was angeht. ;)

Grüße, Daniel

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drollig ist die Gegenüberstellung "Blondine" - "nicht schlanke
Frau".

Also sind

  a) Blondinen schlank
  b) nicht schlanke Frauen nicht blond.
und folglich
  c) nicht blonde Frauen nicht schlank.

Aha. Gut zu wissen.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel:

Ich versuch es anderes herum, Dich zum Reflektieren zu bringen:

Frage: Warum nehmen in den letzten Jahren Brust-Vergröserungen (und
"Schönheits-Operation" allgemein) so stark zu?

a.) Weil den Frauen immer hässlichere Brüste wachsen.

b.) Weil eine Industrie dafür massiv wirbt.

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird immer witziger hier...:)

Mir fällt dazu nicht mehr viel ein.
Aber zum Thema gegenüberstellung muss ich sagen, daß ihr ihm jetzt die
Worte im Mund umdreht...ist ja recht witzig aber entspricht nicht mehr
dem Sinn. Ihr wisst doch genau wie er es meinte...wie war mal das Thema
im Serien-Parallelwiderstand? Genau: Die deutsche Genauigkeit...dazu
haben wir schon genug beschrieben und jetzt läuft es auch hier auf
diese Diskussion hinaus. Also Jungs und Mädels: Wieder nen Gang zurück
schalten!

Aber um die Frage für Daniel zu beantworten: Ich tippe auf a) oder hab
ich auch nen Telefon-Joker?

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus, also Erbsen zählen kannste...;)

Wenn dies so rüberkam - sorry - so war es keinesfalls gemeint. Ich war
nur zu faul, jede Eventualität zu definieren. Blondinen können auch
dick und Brünette schlank sein.

Unbekannter, mag ja sein dass die Industrie mehr und mehr dafür
wirbt...und? Deswegen gefallen mir die blonden Schlanken (nicht Dürre!)
immernoch besser als die brünetten Dicken.

Ich frage mich ob ihr überhaupt alles (!) lest was ich schreibe oder
immernur die Sätze rauspickt die nicht hundertprozentig wasserdicht
sind.............

Daniel

P.s.: Vielleicht wachsen den Frauen ja auch immer hässlichere Brüste.
Ich weiß es nicht, ich bin keine. ;) :P

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ruf mich an, ruf mich an... ich bestätigte dein a) !!!

:D:D:D:D:D

Autor: Tostan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lassen wir die diskussion doch mal richtig hochsteigen.:






AMD ist Schrott.

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä??? Was hat AMD jetzt hier verloren???

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yeah, eine beliebig gewählte zusammenhanglose Aussage....schau mal in
"Der INGENIEUR"...ich denke mal, das sollte dort landen. Mit Zähnen
hat AMD meines Wissens nach nicht viel zu tun.

:)

Autor: Thomas Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mal meinen Senf dazuzugeben:

Bleeching ist nicht direkt das Aufhellen der Zähne, sondern eine
Art Reinigung. Beim Bleeching werden die Schmutzpartikel vom Rauchen,
Kaffee und Essen das sich all die Jahre in den Zähnen niedergeschlagen
hat "rausgewaschen". D.h. man wird nie weißere Zähne bekommen, als
man von Natur aus eh schon hat (hätte). Eine
Aufhellung ist i.d.R. nur um 2-3 Nuancen möglich.

Die sogenannten Stars mit ihren super weißen Zähnen haben eine Art
Blende vor den Zähnen die so weiß sind.

Also versprecht euch nicht zuviel vom Bleeching!

Grüße
Thomas

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hubert, du hast deinen dämlichen "unten-drunter" Spruch
> vergessen !!

Wer hat dir denn ins Hirn geschissen? Hast wohl mal Brainbleaching
ausprobiert, wie?

,,,, (QuadComma) = Hubert Müller*

*) Weil es ist ja wichtig, hier im Forum einen richtigen Namen zu
benutzen LOL

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas Schmidt:

LOL, aus welchen Werbeprospekt hast Du das denn abgeschrieben?

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Stars pinseln sich ihr Maul auch einfach mit Tip-Ex ein.

Autor: Thomas Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter

Kein Werbeprospekt, ich habe mich einfach mal mit meinem
Zahnarzt zusammengesetzt und darüber gesprochen, weil ich auch
schon mal Interesse daran hatte. Aber da meine Zähne noch nicht
so "verdreckt" sind, lohnt sich das nicht. Vielleicht wenn ich mal
20 Jhare älter bin ;-)

Liebe Grüße
Thomas

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kostet denn sowas? :)

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Staples im Doppelpack EUR 4,99. Aber auch jedes andere
Schreibwarengeschäft deines Vertrauens hat das im Programm.

Autor: Thomas Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel

Der Preis lag je nach Häufigkeit der Anwendungen zwischen 110 und
200 Euro, wenn es vom Zahnarzt gemacht wird. Aber wie gesagt,
Wunder darf man nicht erwarten.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas:

110,- bis 220,- Euro beim Zahnarzt? Ist das nicht wucher?
",,,," hat schließlich ein Angebot von nur knapp 5,- Euro gezeigt.

Wie man nur das 20- bis 40-fache des Marktpreises zahlen kann, ist mir
ein Rätsel.

Autor: Thomas Winkel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir diesen Thread jetzt nicht durchgelesen, aber dazu kann ich
auch was beitragen:
Meine Schwester ist Zahntechnikerin in einer Zahnarztraxis mit Labor,
die hatten da mal ne Kundin, die hat sich alle Schneidezähne ziehen und
gegen künstliche (strahlendweiße) Zähne ersetzen lassen. Obwol die
echten Tip Top wahren!
Ich hab letztes Jahr bei einer Schlägerei nen Zahn verlohren, für die
Brücke kam extra ein Zahntechniker mit ner Farbtabelle rüber um die
Farbe den anderen Zähnen anzugleichen. Sieht super aus, d.h. man sieht
nichts.
Als ich damals meinen Wehrdienst geacht habe, hat sich grad diese
Bohlen Tussi Naddel für den Playboy ablichten lassen, en Stubenkollege
hat sich den extra besorgt, weil der die soooo toll fand und sich in
den Spind hängen wollte. Ich sag nur: SCHRECKLICH! Schokoladenbraune
Sonnenbankhaut, dazu ein künstliches, aufgesetztes Lächeln mit Zähnen
so weiß wie Schnee und die Brüste obwol stehend wie mit dem Zirkel
gezogen mit den Nippeln genau im Mittelpunkt. Normalerweise schaut
Mann ja bei so nem Bild zuerst auf die Titten, aber diese Zähne haben
alles andere dominiert, selten sowas unnatürliches gesehen.
War aber ganz OK, für meinen Spind war dann Mrs. Oktoberfest 1999
abgefallen, und die war ziemlich gut...

Aber dies nur am Rande ;)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.