mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Weihnachtsdeko


Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein link, der, sofern es sich nicht um ein faje handelt,
definitv die Messlatte sehr hoch setzt :

http://members.cox.net/transam57/lights.wmv

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weiss nicht was schwerer wäre, das als Fake zu realisieren, oder
Projekt aufzubauen... ;-)

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es sieht schon ziemlich "echt" aus wenn man so den schattenwurf
usw anschaut...aber wie sollte man soetwas realisieren? Gute Frage :)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egal ob Fake oder nicht, das ist der Hammer...:D

Echt genial..find ich klasse...brauch ich auch! ;)

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marian
Definitiv mit viel Zeit, egal ob für Bildbearbeitung Modellbau, oder
eben in Echt.
Respekt, was immer es ist.

Autor: Rayden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wär doch mal was für tim taylor g  (hör mal wer da hämmert)

Autor: Daniel Braun (khani)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das habe ich schon gestern gefunden und hab's schon mindestens 10 mal
angeschaut. Echt klasse !

Meiner Meinung nach ist die eigentliche Ansteuerung garnicht mal so
kompliziert - man braucht "lediglich" eine professionelle Lichtanlage
und dann muss man eben noch einen Haufen Kabel verlegen (in diesem Fall
hält sich das sogar ebenfalls in Grenzen).

Der Hauptaufwand ist dann die Programmierung auf dem Steuerrechner. Das
dürfte schon einen Haufen Zeit in Anspruch nehmen.

Auf jeden Fall ist das eine tolle Sache - mit Respekt !

MfG, Daniel.

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>man braucht "lediglich" eine professionelle Lichtanlage

Du meinst damit sicherlich die Steuerung!?
(Das Häuschen ist ein Modell, falls das nicht gleich aufgefallen ist)

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und noch nich mal die programmierung ist schwierig - nur zeitaufwändig.
ein paar bilder programmiert (jedes fenster einzeln, die bäumchen der
gruppe einzeln, dachkannte.....) und dann in einer sequenz gut getimt
ablaufen lassen. bei klassischen playback-konsolen, a la "wholehog"
oder avolites läßt sich der spaß mit einem timecode von der
tongenerierenden maschine synchronisieren. also muß man das ganze nur
einmal stück für stück durchkaspern, bestimmten events einen timecode
zuweisen und auf "play" drücken.
nur das mans dann schon nicht mehr hören und sehen mag, weil schon das
tausendste mal.

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Patrick Dolmen

Das soll ein Modell sein? Wenn man so den Vergleich zur Rasenkante
zieht, sieht das ziemlich "normal" aus...ich schon echt krass wenn er
wirklich gemacht hat, Respekt!

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haufen Schreibfehler eingebaut:(...ist schon echt krass wenn er das
wirklich gemacht hat...wollte ich sagen!

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde er sein echtes Haus in dieser Lichtstärke impulsartig befluten
würde, wären die örtlichen Stromversorger schnell am Rande der
Verzweiflung.

:)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick, das ist mir auch erst beim zweiten Schauen aufgefallen. :)

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohne mich in die "isses nun echt oder nicht"-diskussion reinhängen zu
wollen: soviel strom ist das nicht. sieht aus wie hier und da mal 100
oder 200 watt und wenns viel wird, sinds auch mal 2-4, vielleicht auch
6KW (mal angenommen, wir reden von einem lebensgroßen haus). und soviel
leistung holste noch aus jedem hausanschluß raus. 3x16A sind schon 11kW.
wenn die lampen dann erstmal warm sind, gibts auch keine großen
stoßströme mehr...
bei einem puppenstubenmodell wirds schon interessant, die doch recht
deutlich gebündelten strahlen rechts zu erzeugen....

aber wie dem auch sei: nichts ist unmöglich

Autor: Simon F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super....einfach klasse.
Gibts dazu auch einen Text vom erbauen, wie das Teil funktioniert ?

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Coooool

Ich denke mal der wird einfach alle Lichtkombinationen
einzeln aufgenommen haben und das ganze
dann mit nem Schnittprogramm zusammengebastelt haben.
Wäre am einfachsten... Jedenfalls echt super geworden :D

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Anonymous by request - Wizards of Winter - Jingle Bells - This person
has about 16,000 lights, 88 LightORama channels. The Mega tree has
48,500, and the triangle in the middle is made up of 22 mini-trees,
with 300 lights each, or 6300 total. (You may have seen this video
floating around_on the Internet in November 2005. I can assure you that
it's real, and computer control was used to create all of the effects
you see here. It is not a fake.)"

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
staun

Autor: Daniel Braun (khani)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,

ich bin mir weiterhin ziemlich sicher, dass das Video vielleicht
geringfügig geschnitten ist, ansonsten aber ein echtes Haus darstellt,
welches tatsächlich mit einer Lichtanlage programmiert wurde.
Dafür gibt es IMO 2 Gründe : erstens blinkt im Hintergrund (links oben)
regelmäßig ein Licht (Flugzeug-Befeuerung oder eine andere Deko ?) und
zweitens ist die angesprochene Rasenkante schon recht überzeugend. Wenn
jemand gegenlautende Informationen hat, ändere ich meine Meinung auch
gerne.

Ein einfacher Event-Filter reicht nicht aus, denn zu manchen
wiederkehrenden Events kommen andere Effekte zum Einsatz.

Ein Bekannter von mir ist selbst im Besitz einer "etwas" größeren
Lichtanlage - er macht professionelle Theater- und Event-Beleuchtungen.
Ich habe ihm mal bei der Beleuchtung eines Theater-Stücks ausgeholfen
(also ich habe nur wenig Ahnung davon, ich habe halt ein paar kleine
Sachen gemacht). Er hatte damals schon mehrere Dimmerpacks mit zusammen
über 40 Kanälen und unzähligen digitalen Ausgängen. Das ist alles in
Leistungselektronik ausgeführt (mehrere kW steuerbare Leistung) und
komplett über ein PC-Programm steuerbar. Die Programmierung von solchen
Effektsequenzen sieht dann ähnlich wie ein MOD-Tracker oder Midi-Tracker
aus.
Mit so einer Anlage lassen sich auch bequem Modelle beleuchten - man
verwendet dann eben nicht die Leistungsausgänge.

Ich schätze für die Effekte im Video reichen 40 Kanäle aus und mit der
Versorgungsleitung sehe ich überhaupt keine Probleme - bei mir am Ort
gibt es so einen Freak, der sein ganzes Haus von oben bis unten mit
Weihnachtsdeko beleuchtet und der hat definitiv mindestens genauso viel
Leistung installiert wie das Video zeigt.

MfG, Daniel

Autor: tf1973 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich dachte schon wir wären gestört weil zu Weihnachten immer unsere
Movingheads aus dem Fenster strahlen - aber das ist definitiv ne
Steigerung :-)


Thomas

Autor: Philip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

falls ihr das noch nicht gesehen habt, es gibt nen neuen Teil:
http://www.break.com/articles/houselights2.html

Bin nur auf zufall drauf gestoßen.

Grüße Philip

Autor: pripri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super,
bin schon auf die nächste Choreographie gespannt.

Autor: Joachim Gebhardt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte mal ne Frage, die vielleicht weng OT is. Was ist das für ne Musik
in dem 1. Video? Find die Mucke geil, aber weiß net, was des dür ne
Gruppe, bzw. Stilrichtung ist.
Wäre für Hilfe dankbar

Autor: Richard W. (thunderstorm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich irgendwo im Offtopic-forum auf www.laserfreak.net gelesen.
Forum ist aber zZt offline...

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehr zum Thema Weihnachtsdeko: http://www.zug.com/scrawl/wonderland/

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Joachim
Trans Siberian Orchestra -  Wizards in Winter

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur dass sich der Spiegel damit wiedermal als voellig inkompetent in
Sachen Musik outet. Bitte was an dem kleinen Pop/Metal-Stueckchen ist
Trash ?

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kam gerade auf RTL was drüber.

Autor: Richard W. (thunderstorm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,
hab ich auch gesehen, das war ja noch schlimmer, als der heini mit dem
Flackerhaus.....
30.000€ das ist doch der Wahnsinn?????
Was man sich da alles kaufen könnte, das SINN macht.
Das Weihnachtszeug steht ja das dreiviertel jahr nur rum...
Habt ihr gesehen, wie Die die ganze zeit geguckt hat? Drogen?

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehehe,ja den Ausdruck kenn ich.

So sehen se meist aus wenn se ab und an aussem Technotempel torkeln.
fg

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab ja auch etwas Lichterzirkus angelegt.
Aber das bewegt sich im Preisrahmen von 30-40 Euro in 10 Jahren plus
Ersatzbirnchen und selbst die sind ab nächstes Jahr Geschichte.
Ab da nur noch LED's

Für 30 Riesen kann ich jedes jahr bis zur Kiste vor Weihnachten in
wärmere Gefilde flüchten '-)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie es aussieht haben sich die Fernsehfritzen auf den Lichterzirkus
eingeschossen.

Auf fast jedem Kanal isses zu sehen.

Erinnert mich irgendwie an dieses Haidutchi (oder ähnlich) Video von
dem Ösi. gg

Autor: Simon Schmid (simschmid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dies scheint die offizielle Website zu sein, dort ist auch beschrieben,
welche Steuerung verwendet wird und welche Songs die Show im
Reppertoire hat:

http://www.wonderlandchristmas.com/

Autor: Ssss Ssssss (sssssss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
ne ist es nicht, siehe auch:
http://www.wonderlandchristmas.com/notcarson.php

8)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.