mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Söldner im Irak


Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.scoop.co.nz/stories/HL0512/S00108.htm

Schaut euch mal das Video an. Ohne Worte ...

Autor: mkmk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um die Diskussion etwas anzuheizen: In meinen Augen ist zwischen jenen
Söldnern und den regulaeren US- und UK-Truppen kein Unterschied. Beide
kaempfen für Geld. Der eine hat sich privat organisiert, der andere
überlaesst die Organisation dem Staat.

Autor: Dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebenfalls ist kein Unterschied zu jenen deutschen Wählern, die eine
Partei bzw. einen Bundeskanzler gewählt haben, der Waffen an
chinesische Diktatoren verkaufen will, obwohl er weiss, daß dieser kein
bißchen besser als frühere Diktatoren - sei es in Ost oder West - ist.
Gleiches gilt für die Kumpanei mit russischen Diktatoren.

Also was solls...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nichts gegen Putin :-)

Sein Stil ist der einzige Weg, diverse Nationalitäten halbwegs unter
Kontrolle zu halten. Alles andere führt zu einem Klein-Klein wie du es
in ganz Westeuropa beobachten kannst. Noch dazu lässt er sich nicht von
der Wirtschaft kaufen - übertreibt es ein Konzern wird er verstaatlicht
und die Verantwortlichen werden eingesperrt. Wann gab es zuletzt mal
ein ordentliches Urteil zum Thema Wirtschaftsbetrug in Deutschland?

Wo ist der Unterschied, ob du einen an der Spitze hast der nur sein
bestes will oder gleich ein paar hundert aus diversen Parteien, die
sich die Taschen voll stopfen?

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, da unten im Irak wird bestimmt eine ganz schöne Scheisse
produziert, mit den ganzen privaten und auch staatlichen
Sicherheitsfirmen. Keine Frage.

Nun aber das große "aber":

Meiner Meinung nach ist dieses Video nicht ganz koscher.

Punkt 1: Es ist nachvertont. Was bei der Lautstärke IMHO überhaupt
nicht zusammenpasst, ist der gelegentliche Signalton eines Funkgerätes
und das  Geräusch der Schusswaffe.

Punkt 2: Als erstes wird auf einem PKW geschossen (00:20 - 00:25), der
leicht hinter einem Van fährt. Der PKW fährt dann komisch an die
Straßenseite. Der Van fährt jedoch in aller Ruhe weiter (00:30 -
00:38), schließt auf und lässt sich nun (00:38 - 01:00)  auch
abknallen!? Passt doch irgendwie nicht, oder?

Punkt 3: Die Szene (01:05 - 01:28) im Fahrzeug ohne vergitterter
Heckscheibe, mit dem Unfall, sieht irgendwie komisch aus. Während
angeblich auf das anfahrende Auto geschossen wird, steht der eine Mann
neben den stehendem Auto in aller Ruhe und läuft erst dann weg, als das
angeblich beschossene Auto in das stehende reinknallt? Auch hier passt
die Lautstärke der quitschenden Autoreifen und der Schußgeräusche IMHO
irgendwie nicht zusammen.

Punkt 4: Bei 01:34 wird nun ein "Knallfrosch" oder ähnlicher
Feuerwerkskörper aus dem Auto geworfen???

Punkt 5: Bei 01:58 bis 02:00 gibt es so einen komischen Kameraschwenke
nach rechts, obwohl die Kammera im Fahrzeug fest montiert ist. Bei 2:10
gehts dann wieder nach links zurück.

Punkt 6: Bei der Szene mit dem Roten Auto (02:00 - 02:15) sieht man,
wie das Fahrzeug kurz bremst, dann den Randstein hochfährt, und dann
wieder bremst und der Fahrer aussteigt. Man sieht schön wie das Auto
vom Bremsen "nickt". Der Fahrer steigt aus, als wäre nix gewesen.
Keine Ahnung wie ihr reagiert, aber ich würde nicht so einfach aus dem
Auto aussteigen, wenn gerade eben auf mich geschossen worden wäre.

Naja, ich bin kein Video-Experte und bin mir auch sicher, dass da im
Irak so einige Söldner immer mal wieder austicken. Aber dieses Video
kam mir von Anfang an etwas komisch vor. Ob es echt ist, keine Ahnung.
Zumindest bin ich nicht zu 100% überzeugt. Vor allem das Verhalten der
Personen passt einige male nicht zusammen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass das Video gestellt ist glaube ich nicht. Der Ton ist krass
übersteuert, also hört man natürlich keinen Unterschied zwischen
Schüssen und dem Funkgerät. Und sowieso: was wäre das Motiv dafür solch
immensen Aufwand zu treiben nur um dieses Video zu produzieren?

Der Beschreibung auf der Webseite kann ich aber auch nicht zustimmen:
Da steht das wäre ein "Spiel", aber wenn man das Video genauer
anschaut fällt schnell auf dass hier mitnichten wahllos in der Gegend
herumgeschossen wird, sondern dass das System hat. Geschossen wird nur
auf Fahrzeuge die sich mit hoher Geschwindigkeit von hinten nähern. Und
die Geräusche (Funkverkehr, kein Gejohle) sprechen auch nicht für die
Spiel-Theorie.

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber schießen die aus Spaß auf die oder gibts da irgendnen Sinn...

Autor: mirki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ballern ja wie verrückte durch die gegend. Die ach so ziviliesierten
amis und briten, die sind ja sowas von demokratisch ....... und stehen
ja sowas für den frieden da .......

tztztzt, Der Saddam sollte mal wieder dort das Ruder übernehmen, damit
wieder zucht und Ordnung herrscht.

mirki

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas:

Naja, was ich in diesem Zusammenhang überhaupt nicht kapiere ist, dass
sich die Fahrer der beschossenen Fahrzeuge so komisch verhalten.

Für mich sieht das so aus, als ob es für die "normal" sei, dass auf
die geschossen wird. So wie es normal ist, dass man mal einen Platten
hat.

Gerade die Szene mit dem Unfall und die Szene mit dem roten Auto finde
ich komisch.

Und dieser lächerliche "Knallfrosch", der passt doch auch nicht,
oder?


@David :

> Aber schießen die aus Spaß auf die oder gibts da irgendnen Sinn...

Keine Ahnung. Schau Dir das Video selbst an und bilde Dir eine Meinung.


Meine Meinung ist: Irgendwas passt da mit dem Video und der Storry
nicht ganz zusammen. Man hat auch keinen Anhaltspunkt, wann diese
Videos aufgenommen wurden und wo sie aufgenommen wurde.

Dieses Video ist ja auch aus mindestens drei verschiedenen Fahrten
zusammengeschnitten.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht, ich habe das Video jetzt nochmals ein paar mal
angeschaut. Und je öfters ich es anschaue, desto komischer finde ich
es.

> Geschossen wird nur
> auf Fahrzeuge die sich mit hoher Geschwindigkeit von hinten nähern.

Und was ist mit dem ganzen Gegenverkehr? Und der Stelle am Anfang wo
sie bei der Gabelung an den anderen Fahrzeugen vorbeifahren?

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und sowieso: was wäre das Motiv dafür solch immensen Aufwand
> zu treiben nur um dieses Video zu produzieren?

So immens ist der Aufwand auch nicht. Bild- und Tonmaterial findet man
in jeder Nachrichten- bzw. Dokumentarsendung und mit der richtigen
Software, die ebenfalls im Internet zu finden ist, ist ein solcher Film
genauso schnell gemacht wie man mit Photoshop eine ausgewachsene Katze
in ein Reagenzglas bekommt.

Autor: Richard W. (thunderstorm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem irak-krieg geht es doch nur ums Öl.
Ich habe das Buch von Michael Moore gelesen, und seine Filme gesehen.
Wenn man sieht, wie ein Herr Bush regiert, meint man, dass Rambo ein
harmloser kinderfilm wäre.

Mittlerweile kursiert ja das Gerücht, dass der 11. September von bush
selbst eingefädelt worden wäre...
naja.

the world need trees, not BUSHes

Autor: mkmk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass der 11. September von den Amis eingefaedelt wurde, glaube ich
nicht. Aber ich bin davon überzeugt, dass die ganz genau wussten, was
da auf sie zukam, aber nichts unternahmen.
Ohne 11. September: waere der Einmarsch in Afganistan möglich gewesen?
Der Einmarsch in Irak?
Es heisst auch, dass die Amis auch vom Angriff der Japaner auf Pearl
Harbor im voraus Bescheid wussten, aber nichts unternahmen, um die
Empörung in der eigenen Bevölkerung anzustacheln. Denn bis Pearl Harbor
war der Durchschnitts-Amerikaner strickt gegen den Eintritt in den Krieg
gegen Japan und Deutschland.

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte das Video schon gesehen.

Deswegen finde ich das Filmchen widersprüchlich genug.

Jedoch können wir uns hier oben wohl garnicht vorstellen, wie es da
unten zugeht und ich hoffe, wir werden das auch nie kennen lernen.
Eigentlich sind solche Filme BILDzeitungs-Niveau: Glotzen, um die
menschlichen Gelüste zu befriedigen. Hier dann wohl Verbrechen/Tod
eines anderen (siehe Krimis, Salesch und co., Kriminaldinger wie xx CIS
oder diese nach-20-Jahren-Mörder-gefunden-Serien aus Amiland).

Ist doch so.. oder in der Art :)

IMHO.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was die Anhänger der Verschwörungstheorien gerne übersehen: es wäre
unmöglich all das geheim zu halten. Beispiel: Watergate. Ein Witz im
Vergleich zu dem was sich Verschwörungtheoretiker tagtäglich erträumen,
ein kleiner Einbruch, eine Handvoll Eingeweihter - und trotzdem sickert
das Geheimnis gleich an mehreren Stellen nach draußen.

Autor: Thomas Kropf (thomas_k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter:
Das ist ja echt schon nicht mehr lustig was du dir da konstruierst um
der Realität zu entgehn.

Um kurz auf die Punkte einzugehn:

Punkt 1: siehe Andreas

Punkt 2: Schon mal dran gedacht, dass man das nicht mitbekommt? Die
Waffe klingt im Video nicht sehr laut. Ausserdem ist das eine Autobahn.
Könnte mir schon vorstellen, dass man das nicht hört (und sieht). @fährt
komisch an die Seite: wie würde dein Wagen mit einem toten Fahrer am
Steuer fahren?

Punkt 3: Erstmal LOL. Dein "Gitter" ist die Heckscheibenheizung.
@Mann: wieder das Gleiche: nicht gehört, nicht mitbekommen
möglicherweise.

Punkt 4: Weiß auch nicht was das sein soll.

Punkt 5: Schon wieder LOL. Sorry! Schau doch auf dein "Gitter". Das
Auto in dem sich die Kamera befindet fahrt an die Seite. Das ganze Auto
bewegt sich doch mit. Nicht nur die Kamera. Genau hinschauen!

Punkt 6:
Hier sieht man recht deutlich die Scheibe bersten wie ich finde.
Entweder der Mann ist dann tot und es steigt ein Beifahrer (hinten) aus
oder es ist der Fahrer der nicht getroffen wurde. Ich denke jemandem der
gerade beschossen wird/wurde kann man alles zutrauen. Also kurzes
Bremsen oder was auch immer.


Entweder du weißt nicht welche realen Videos es da draussen noch gibt
oder du willst es einfach nicht wahr haben. Ich für meinen Teil bleib
lieber bei der Realität.


PS.: Bitte nicht angegriffen fühlen. So ist es sicher nicht gemeint!

Autor: Richard W. (thunderstorm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nichts desto trotz: BUSH IST EIN VERBRECHER !!!

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich für meinen Teil bleib lieber bei der Realität.

Und was hat die mit dem Video zu tun? Ich würde schätzen, daß du das
wohl nicht weißt. Was einem von den Medien an Videomaterial aus
Kriegsgebieten gezeigt wird, würde ich grundsätzlich mal so nicht
glauben. Da wird manipuliert und verdreht, um die Sensationslust besser
befriedigen zu können. Mag sein, daß was davon echt ist (und auch
tatsächlich zu dem gehört, was berichtet wird), aber wissen kann man's
nicht.

Autor: Thomas Kropf (thomas_k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meinte natürlich keine Videos die man im TV sieht!

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
G.W.B. ist ein Verbrecher aber auch die Leute die jahrelang nichts gegen
die Diktator wie Hussein usw. unternommen habe auch. Ich sage die
letzteren sind die grössren Verbrecher obwohl für mich. G.B. ein Idiot
ist.

"Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern
von denen, die das Böse zulassen" (A. Einstein)

Autor: Daniel (x2) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand, wieso die auf die Autos schiessen?

Als Söldner hat man ja auch irgendwelche Aufträge/Ziele...und das sind
sicher keine Zivilisten auf offener Strasse.

Vielleicht hab ich ja was falsch verstanden. Das Video scheint
jedenfalls echt zu sein...die Schüsse zumindest (siehe letzte Szene -
Auto Frontscheibe).

Autor: ego (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich tu für kein die Fahne schwenken ich kann für mich alleine denken.
Wer der Weltmafia dienen will soll das tun. Leider sind wir der Krebs
der Erde aber sicher ist wir sterben aus und damit auch die
beklopten,zum Glück.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.