mikrocontroller.net

Forum: Offtopic USB U3-Launchpack


Autor: SnowCrash (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinmoin,
ich hab mir nen USB-Stick von Intuix gekauft. Auf dem ist dieses
U3-Launchpack-System drauf. Kennt das jemand?
http://www.intuix.net/en/contextuel/stockage/u3_pr...
Das aeussert sich folgendermassen:
Beim einstoepseln erscheinen zwei Wechseldatentraeger, eines
erscheint als ''U3-System'', das andere als normaler Datentraeger.
Der Stick ist damit bootfaehig. Das waer ja ganz witzig, wenn man
eigene oder eben normale Software starten koennte, aber nein: es muss
(anscheinend) U3-kompatibel sein!
Das U3-System kann ich nicht loeschen. Teile davon werden beim
einstoepseln auf den zweiten Datentraeger geschrieben; das kann ich wie
ueblich loeschen und formatieren.
Aber sobald ich den Stick einstecke ist alles wieder da :-(
Unter Knoppix sehe ich nur das normale Laufwerk.
Gibts 'ne Moeglichkeit das runter zu schmeissen? Ich denke da an eine
Software zum partitionieren von USB-Sticks. Gibts sowas?

Gruss Tony

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meine, in einer der letzten c't war ein Artikel zu dem Thema.
Für meinen alten USB-Stick gabs ein Formatierprogramm beim
taiwanesischen Hersteller. Es gibt offen bar zwei Formatierungen, als
FAT-Platte oder als "Super-Floppy", Knoppix kannte nur eines davon.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal,
ich hab mal nachgeschaut - in der c't Nr.23/2005 S.78-79 Titel:
"Startmenü am Stiel, U3-Flashsticks: der Arbeitsplatz im
USB-Speicher"
Schau vielleicht mal bei http://www.heise.de/ct ob die ganzen genannten
Links (38 Stück wenn ich recht gezählt habe)für Software speziell zu U3
dort als "Softlink" zu finden sind, hier im Artikel ist keine
Softlink-Nummer angegeben.

Autor: SnowCrash (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
@Christof: sorry, komm jetzt erst wieder zum Lesen
(Sch...Nach-Weihnachtsstress ;-)
Vielen Dank fuer den Tipp, hat aber nicht wirklich was gebracht. Ich
hab mich jetzt auch damit arrangiert. Eigentlich garnicht mal so
schlecht: ich trag jetzt mein (portable) Firefox und Firebird mit mir
rum.
Fuer alle, die es interessiert (oder noch einen Tipp haben): die erste,
nicht zugreifbare Partition ist eine CDFS-Partition. D.H: sie wird als
CD-Laufwerk erkannt und ist damit ausserhalb meiner Reichweite. Laesst
sich d vielleicht mit einem Disk-Editor was machen?

Naja, trotzdem wuensche ich allen einen Guten Rutsch
kommt gut rein
Tony

Autor: Voodoo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein bisschen spät meine Antwort, aber lieber spät als nie.

Falls du das U3-Zeugs immer noch loswerden willst kannst du hier ein
Deinstallations-Programm herunterladen: http://u3.com/uninstall/
Aber die einzige Firma die ich weiss die ein Installations-Programm für
U3 zur verfügung stellt ist SanDisk. Somit könntest du es nur wieder
installieren wen du einen Sandisk-Stick hast.

Freundliche Grüsse
Tom

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die späte Antwort :) Hab mir nen Intuix zugelegt und du hast 
mir grad ne Menge rumsuchen gespart.

Autor: patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja scheiss ich hab genau das selbe problem. ich wollte den stick zum 
booten verwenden, also ein betriebssystem draufspielen. nach dem 
formatieren war die depperte u3software wieder da.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.