mikrocontroller.net

Forum: Offtopic 3,5 DD Disketten noch lieferbar?


Autor: Ingo Priese (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,
weiß jemand ob und wenn ja wo es noch die ollen 3,5 Zoll DD Disketten
gibt? Brauche die für ne alte Roboteranlage. Habe schon bei Vobis, PC
Spezi, Totalmarkt ... geschaut, aber keiner hat mehr welche.
Danke Ingo

Autor: Magnus Müller (magnetus) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm.... eBay?

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.reichelt.de

Bestellnummer TDK 3,5-2HD
10 Stück 3,20EUR

Gruß
Markus

Autor: Horst-Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Burrer: nur leider sind das HD-Disketten. Wer lesen kann ist klar
im Vorteil.

Autor: Christian T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einfach das Loch bei den HD Disketten abkleben, dann sollte die Maschine
keinen Unterschied erkennen können, oder? Im Amiga liefen ja auch HD
Disketten...

Autor: Benjamin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei meinem Atari laufen auch heute noch HDs obwohl der nur DDs
kann. Manchmal muss ich das Loch abkleben. Unter windows kann man sogar
wählen ob ne HD als HD oder DD formatiert wird.

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Loch zukleben und als DD formatieren

Autor: Horst-Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian: na Du bist ein Scherzkeks. Du brennst Deine CDs wohl auch im
Toaster, was?

Fakt ist, daß HD- und DD-Disketten eine komplett unterschiedliche
Beschichtung haben. Die Koerzivität von HDs ist doppelt so hoch wie die
von DDs. Ja, man kann HD-Disketten als DDs beschreiben. Die Daten halten
dann 1 Stunde, 1 Tag, 1 Woche ... auf jeden Fall nicht sehr lange.

Und das Loch zukleben ist ja wohl total bekloppt. Warum sollte man das
machen? Meinst Du, DD-Laufwerke haben einen Sensor für das
HD-Indexloch?

Autor: Horst-Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch so ein paar Spaßvögel ohne Ahnung.

Autor: Ingo Priese (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist, was Horst Otto schon schreibt, durch die
unterschiedliche Beschichtung schaffen es die alten Laufwerke nicht
immer, die Daten da richtig draufzuprügeln. Das mit dem Lochzukleben
hab ich auch schon probiert und ist ein reines Glücksspiel.
Trotzdem Danke

Autor: Christian T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wusste ich nicht.
Aber dass es immer wieder Menschen gibt, die ihre soziale Inkompetenz
im Internet öffendlich zur Schau stellen müssen...

Autor: Horst-Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja Christian, ich stelle eben meine soziale Inkompetenz zur Schau, Du
Deine technische.

Hier noch ein Link, für die, die es Interessiert:
http://www.hardware-bastelkiste.de/index.html?floppy.html

Autor: Sobczak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann Dich mit ca. 10St aus meiner Bastelkiste unterstützen. Wenn das
was wäre mail mir die Adresse.

Autor: castle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau bei "ebay" unter amiga-computer, dort gibt es dd-disketten,
reichlich, gebraucht unf neu.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal ins Musikaliengeschäft, viele MIDI-Keyboards (meins auch)
haben ein DD-Laufwerk und können nur mit DD-Disketten umgehen.

...

Autor: Sven F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
also das mit der underschiedlichen beschichtung ist m..l.

einfach das loch abkleben im pc als dd formatieren und schon laufen sie
ohne probleme im keyboard und amiga!
früher hat man es halt andersherum gemacht und noch ein loch
hineingestanzt um aus dd eine hd zu machen auch das ging bei
markenherstellern ohne probleme!

mlg sven

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 3,5" ging das gut. Bei 5,25" war der Unterschied DD/HD aber so
gravierend, da ging nix, da musste man schon die richtige Sorte haben.
Falls jemand noch 5,25"DD braucht, ich hab' noch welche (neu).

...

Autor: Horst-Otto (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven. Sven, Sven, Sven. Bitte hör Dir dieses MP3 an, das ist an Dich
gerichtet.

Autor: castle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"einfach das loch abkleben im pc als dd formatieren und schon laufen
sie
ohne probleme im keyboard und amiga!"

..nicht immer, aber immer weniger.
hd in dd-laufwerken halten die daten von 12 bis mittag.
sind teilweise nach 3 tagen weg.



castle

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Loch abkleben ist definitiv Müll.
Ich habe einen alten Atari und der kann auch nur DD Disketten lesen.
Bei HD Disketten bricht er meistens irgendwo ab.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauchst Du noch DD-Disketten?
Hab eine Packung originalverpackt bei mir gefunden.
Gegen Portoerstattung bekommst Du sie.


Gruß,
Matthias

eMail: matthias.ulmann at uni-ulm.de

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder einfach bei den übrig gebliebenen amiga- und atari händlern
schauen.

www.vesalia.de bietet wohl noch dd disketten um 50er pack.

grüße!
alex

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ne frage könntest du nicht ne neues Diskettenlaufwerk einbauen?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dürfte nicht funktionieren (Kompatiblität)...

...

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist so das die wenigstens vom Konnector/Ansprechen her gleich sind..
aber in nem PC mag das noch anders sein als in ner Robo analge,ber
könnte man doch mal testen, mehr las nicht funktionieren kanns ja
nicht...

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mir ist so das die wenigstens vom Konnector/Ansprechen her gleich
> sind..

Die werden von den Anschlüssen her kompatibel sein.
Aber der Floppy-Controller ist nicht im Laufwerk, sondern im Rechner
bzw. Keyboard (Musikinstrument). Diese wurden entwickelt, als der PC
noch mit 5,25" Floppy mit 360KB werkelte. Daher wissen die (Controller
und Betriebssysteme) nicht, dass es sowas "unmodernes" wie ein
HD-Floppylaufwerk mit 1,44MB gibt und können demzufolge damit nicht
umgehen.

Und da sich die 3,5" DD-Disk mit 720MB lange als "MIDI-Diskette"
gehalten hat, wird es kaum Keyboards mit HD-Laufwerken geben. Ich
stecke zwar nicht in den aktuellen Katalogen drin, nehme aber an, dass
sowas heute mit Speicherkarten gemacht wird, alles Andere wäre ja
Unfug...

Mein Keyboard mit Floppy (die ich fast nie nutze) hat inzwischen auch
schon 10 Jahre auf dem Buckel...

...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.