mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Relais 5V/45ma AM mEGA(


Autor: kaktus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

fragen an die Experten.

kann ich an einem atmega8 ein relais mit 5Volt 45mA direkt anschließen,
also ohne extra Transistor, in dem ich zwei oder drei Ports parallel
schalte? müsste doch klappen oder?

Autor: igel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar kannst probieren, wenn qualmt haste was falsch gemacht...

also wenn du kein geld für nen transistor hast bist du selber schuld

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ATMega8 kann pro IO Pin 40mA treiben. Und zwar in beide Richtungen
(Senke und Quelle). Insgesamt dürfen aber nicht mehr als 200mA
fliessen
Wenn du nun PortPins parallel schaltest, schalten die nie ganz exakt
gleichzeitig. Es ergeben sich dann evtl. Stromspitzen, die
Spannungseinbrüche auf der VCC verursachen können.
Wahrscheinlich funktioniert das, aber:
Du wirst die Lebensdauer des IC's senken.
Und noch eine Gefahr:
Aufgrund eines Softwarefehlers könnte ein Port HIGH, einer LOW sein!
Dann ist der ATMEGA gefährdet!
Also lieber einen Transistor nehmen.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tobis,
bei 5V kann jeder Pin 20mA treiben, in der Summe nicht mehr als 400mA
(siehe Datenblatt "Electrical Characteristics")

Ausgänge parallel schalten würde ich auf jeden Fall vermeiden oder
jedem Ausgang einen Schutzwiderstand von min. 250Ohm spendieren

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mich nur auf S. 239 im Datenblatt "Absolute maximum ratings"
bezogen. --> 40mA pro Pin (unabh. von Vcc), 200mA VCC-GND Strom.
Ich weiß, dann kann er die Pin-Spannung nicht mehr halten, aber er geht
halt nicht kaputt.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, ich hatte gedacht da als Spannung bereits 5V vorgegeben war,
könnte es nicht schaden den Wert bei 5V zu nehmen ;-) (Seite 240)

Autor: kaktus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probieren geht über studieren.

Ich habs also einfach mal ausprobiert.
Ein Port schaltet problemlos das Relais mit 5V/45mA .
Damit ich die Ports nicht schlachte habe ich bei einem Port eine
schottky diode in Reihe mit dem Relais geschalten. So sind zwar die
Ströme unterschiedlich, sollte aber kein Problem sein. Dem Relais habe
ich noch eine Freilaufdiode verpasst.

Danke für alle Antworten

@ igel, solche Antworten helfen nicht wirklich weiter !
> klar kannst probieren, wenn qualmt haste was falsch gemacht...
> also wenn du kein geld für nen transistor hast bist du selber
> schuld


happy AVR, kaktus

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.