mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Probleme mit Netzwerk unter WinXP


Autor: Bene (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

endlich habe ich es geschafft dass der PING von WinXP auf Win2000
funktioniert. Unzwar lag es daran dass ich noch vor langer Zeit auf dem
WIn2000 eine Firewall installiert habe.

In der Netzwerkumgebung von WinXP kann ich den Rechner sehen.Wenn ich
allerdings dobbelklicke dann erscheint diese Fehlermeldung:

Auf \\P3-500 kann nicht zugegriffen werden.Sie haben keine
Berechtigung, diese Netzwerkressource zu verwenden......usw. --> Siehe
Bild im Anhang.

Was muss ich unter XP noch einrichten und wie?

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal in den freigaben, welche user eingetragen sind.
evtl musst du dich auf beiden rechnern mit dem gleichem benutzernamen
einloggen

Autor: Bene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja wo muss ich da genau unter XP bzw. "000 nachschauen Betreff
"Freigaben"?

Autor: Bene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Protokoll verwende ich TCP/IP mit einem Crosslink-Kabel(also kein
Hub oder Switch).

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in den ordnerfreigaben??

ordner rechte maus freigabe und da ist irgendwo ein feld berechtigungen

Autor: Bene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok das hab ich ja gemacht. Wenn ich unter XP auf Netzwerkumgebung gehe
und dann den anderen Rechner anklicke dann erscheint wie gesagt diese
Fehlermeldung.

Ich brächte mal eine Fahrplan wie ich was genau einrichten muss.
Mir ist das zu kompliziert.

Autor: tippgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist denn auf "dem anderen Rechner" ein Ordner freigegeben??

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich richtig verstanden habe kommt du nicht auf die Freigabe auf
Windows2000 oder?

Ist der Ordner den du Freigeben willst eine Hand zu sehen ( = Freigabe
)
Wie sind die Zugriffsrechte ( auf den Freigabe Ordner, recht klick -
eigenschaften ) Schreibschutz rausnehmnen bzw. Rechte schreiben und
lesen geben.

Dann schaue mal ob du die Freigabe sehen kannst ( mach am besten dann
ein neu Start von Windows 2000.

Autor: Bene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Schreibschutz habe ich herausgenommen, sowie die Rechte für
schreiben und lesen habe ich auch aktiviert.
Ich habe ein KONTO mit einem X beliebigen Namen erstellt. Liegt es
vielleicht daran? Muss ich alle Konten GAST nennen?

Von "000 auf XP funzt alles super. Nur von XP auf 2000 erscheint
folgende Fehlermeldung wenn ich auf Netzwerkumgebung den Win2000
Rechner anwähle:
Auf Home kann nicht zugegriffen werden. Sie haben keine Berechtigung,
diese Netzwerkressource zu verwenden. Die Liste der Server in dieser
Arbeitsgruppe ist zurzeit nicht verfügbar.

Autor: Thomas L. (tom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XP Home oder Professional ?

Autor: O. Gerlach (khor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte die gleiche Meldung. Bei mir lag es daran, daß ich zwar den
Ordner freigegeben habe. Allerdings muß man unter XP Pro auch noch die
lokalen Zugriffsrechte auf den Ordner anpassen. Also nicht nur
Netzrechte setzen, sondern auch unter Security (Sicherheit) die Rechte
anpassen.

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann auch sein das mit dem Service Pack 2 für XP was zu tun hat.

Gute -nochmal- es die Berechtigungen richtig sind - Zugriffe brauchen
Berechtigungen ( bei NTFS ).

Der Gast hat kaum berechtigungen.

Berechtigung übers Netzwerk sind nicht gleich wie auf PC Zugriffe.

Ich hatte mal das Proble, obwohl der Schreibschutz raus war wurde nach
dem nochmaligen aufruf ein Schreib Schutz gesetzt.
Rufus hatte mir den Tip mit attrib gegeben - attrib /? für Hilfe

Sonst über attrib die CMD ( Konsole) und dort die Zugriffe lesen und
schreiben setzen.

Asso - Arbeitsgruppe müssen gleich sein bei beiden Rechner.


Es gibt ein Freigabe Tool unter XP , vielleicht gibt es auch unter
Windows 2000 sowas -> shrpubw.exe

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@ Bene:
-sind alle PCs in der selben Arbeitsgruppe oder Domäne?

-lege einen Benutzer (z.B. Bene) auf beiden PCs mit dem selben
Kennwort an!

-prüfe die IP-Adressen, wenn nötig ändere sie z.B. 192.168.0.1 für den
ersten und 192.168.0.2 für den 2. PC! Die  Subnet ist 255.255.255.0 !

Jetzt sollten beide Computer in einer AG in der Netzwerkumgebung zu
sehen sein!

Wenn nicht, checke das Netzkabel, Cross bei Direktverbindung oder 1:1
bei Verwendung eines Hub! (evt. siehst du die "link-LED" leuchten
oder flackern bei Verbindung

Prüfe ob Firewalls aktiv sind, bei XP SP2 mit dabei => vorerst
deaktivieren!

Jetzt solltest Du beide Rechner in der Netzwerkumgebung in einer AG
sehen, und bei Doppelklick solltest du die einzelnen Laufwerke sehen.

jetzt kannst du dich um evt. Freigaben kümmern!

Viel Glück!!

mfg

Asterix-007

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.