mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. CPLD XC9536 wird heiß ?


Autor: Andreas Kratzsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist es normal daß ein Xilinx XC9536 recht heiß wird ?
Ich habe alle Anschlüsse nachgemessen, alles i.o.
Als Clock habe ich auch nur 10MHz, das kann nicht zu viel sein.

Das Teil wird so heiß daß man es nach ein paar Minuten
kaum noch anfassen kann, vor allem bevor es programmiert wurde.

Nach dem Programmieren scheint es etwas besser zu sein.
Allerdings habe ich auch alle MC's als low power/ slew rate = slow
declariert.

Das ist schon der kleinste CPLD, wie ist das bei den größeren
oder wenn ich diesen mit 100MHz und high power MC's betreiben möchte
?
Benötigt man dann eine aktive (Wasser)-Kühlung ???

Andreas

Autor: Marius Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Kühlung mit flüssigen stickstoff funktioniert bei CPLDs am besten.
:)

Fängt es denn schon an zu qualmen? Funktioniert der CPLD denn
überhaupt?

Vielleicht ziehst du zuviel strom vom CPLD?

Autor: Daniel R (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es ist nicht normal, dass ein CPLD heiß wird. Er muss normal
eiskalt sein. Du hast wahrscheinlich irgendwo nen Kurzen drauf, oder
ziehst an einem oder mehrenen Pins zu viel Strom(LEDs???
Motoren???....)
Ist die Betriebsspannung auch nicht zu hoch???

Autor: Andreas Kratzsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bisher ist noch gar nichts angeschlossen.
Alle Eingänge liegen an Masse, Ausgänge sind frei.
Nur Clock ist angeschlossen, VCC ist 5V.

Ich habe gerade gesehen daß an den Ausgängen schon
Signale anliegen, das sollte eingentlich nicht so sein,
muss ich nochmal prüfen.
Ich werde das Teil erst nochmal testen (als simplen Counter oder so).

Andreas

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab auch ne Schaltung mit einem XC9572. Der wird bei mir auch 65
grad warm. 65 Grad kann man schon nicht mehr dauerhaft anfassen.
Funktionieren tut er trotzdem einwandfrei. Bei meinem sind an den
Ausgängen auch nur andere Ics dran, also keine LEDs oder sonst was was
viel Strom braucht. Ich hatte das hier auch schon mal gepostet, da ich
dachte irgendwas läuft schief. Da sagte man mir das sein normal, da
diese "alten" XC95 typen ziemliche Stromfresser seien.

mfg
Stefan

Autor: Daniel R (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, zugegeben: ich habe keine Erfahrung mit den CPLDs. Aber
"normalerweise" werden die Teile nicht warm.
Das mag schon sein, dass die älteren Typen viel Strom ziehen und warm
werden.

Autor: Tobias O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unbenutzte ausgänge, habt ihr die als pull up, pull down oder float
geschaltet. Unbenutzte pins ziehen strom je nach dem wie sie in der ise
eingestellt wurden. Mein XC9572 wird höchstens lauwarm.

Autor: Andreas Kratzsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also ich habe "Create Programmable GND Pins on unused IO"
ausgewählt.
Damit sind es alles Masse Pins.

Mein XC9536 ist allerdings wirklich defekt.
Wenn ich z.Bsp. einen 4 bit Counter ausprobiere funktionieren
nur die ersten beiden flip-flops jeweils korrekt,
am 3. und 4. erscheint eine Mischung vom 1. und 2. flip-flop
als Signal. Also kurze und lange Impulse regelmäßig gemischt.

Ich habe jetzt 3 Stück 4 bit Counter definiert und jeweils
den 2. Ausgang mit dem Clock des nächsten Counters extern verbunden.
Das 1. und 2. bit funktioniert bei allen 3 Countern,
das 3. und 4. bit bei allen nicht.
Das ist völlig unabhängig welche IO Pins ich benutze.

Vermutlich ist an den internen Verbindungen was defekt.

Beim Funktionstest bekomme ich diese Errors:
Reading F:/Xilinx/xc9500/data/xc9536_vq44.bsd...
'1':Applying Function test vectors....
ERROR:iMPACT:431 - '1':No vectors present.
ERROR:iMPACT:432 - '1':Functional test terminated

Sagt das nun aus daß der CPLD defekt ist oder hat der Test
selbst ein Problem ?

Andreas

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

Mit der Option "Create Programmable GND Pins on unused IO" habe ich
schlechte Erfahrungen gemacht. War die Option aktiviert, lief meine
Schaltung überhalt nicht mehr. Ohne die Option funktioniert das Design
wunderbar. Ist mit Vorsicht zu geniesen. Es könnte sein, dass dein
Counter deshalb nicht richtig läuft.

Gruß Jörn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.