mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. TCP-IP in VHDL


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich habe das Virtex4-Board von Xilinx und dieses Board
besitzt den Baustein BCM5461, dieser ist angeblich
Gigabit-LAN-Tauglich.

Zusätzlich empfange ich über Portpins ein LVDS-Signal mit einer
einstellbaren Datenrate von
6MByte-60Mbyte pro Sekunde.

Da ich seit einiger Zeit VHDL lerne, kann diese Empfangsprozedur
relativ schnell implementiert werden.
Nur die Daten müssen in Echtzeit an den PC gesendet werden und das
sollte über LAN mittels des BCM5461 passieren.

Wenn 6MByte pro Sekunde gesendet werden, sollte die Speicherung der
Daten für den PC kein großes Problem darstellen, bei höheren
Datenraten, würden die Daten lediglich in das RAM kopiert, aber das
ist momentan noch nebensächlich.

Nun weiß ich aber nicht wie man diesen BCM5461-Baustein anspricht.
Gibt es hierfür fertige VHDL-Module, damit die Packete ensprechend
gesendet werden können?
Hat von euch so etwas schonmal gemacht?
Was würdet ihr mir empfehlen?

Danke für eure Antworten.

Tschüss

Martin

Autor: FPGA-User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin,

Datenblätter scheints ja davon nich viele zu geben, aus dem
Product Brief entnehme ich, dass der BCM... wohl ein
kombinierter MAC / PHY ist, d.h. Du schreibst ihm die
Raw-Ethernet Daten rein und er schickt das praktisch
direkt aufs Kabel (ein Trafo ist noch dazwischen).

TCP/IP musst Du selber machen, in VHDL kannst Du das vergessen,
die Statemachine möchte ich sehen ;-)
Du brauchst einen Prozessor im FPGA, also Microblaze oder sowas
mit fertiger TCP/IP Lib - ansonsten entwickelst Du evt. nächstes
Jahr noch. Bei ALTERA würde mit da glatt das NIOSII-Dev-Board
einfallen, da wäre alles drauf, was Du brauchst und Software
ist auch dabei.

Ich war mal so verrückt, einen LAN91C111 per VHDL anzusteuern,
nur blanke Ethernet-Pakete, kein höheres Protokoll. Da arbeiten
mehrere Statemachines zusammen, das Teil schafft ca. 90 MBits/s
Durchsatz - aber wie gesagt nur reines Ethernet mit MAC-Adresse.

Autor: Cedric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin ein französich Student und ich muss ein VHDL program schreiben
aber ich habe kein Beispiel um der LAN90C111 und der Xilinx VIRTEX2 zu
programmieren. I muss unbedingt ein TCP/IP server machen aber es ist
schwer so bitte ich brauche Hilfe...

Viel Dank.

Cedric

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.