mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. 68000 in kleinem FPGA


Autor: TobiFlex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Im Augenblick bin ich von der Idee besessen 68000 Programme im C-One
zur Ausführung zu bringen. Dazu entwickle ich gerade einen neuen
16/32Bit Risc, der mit dem entsprechenden EmuCode zum 68K
softwarekompatibel sein wird. Von der Geschwindigkeit wird er einem
original 68K mit 12-16MHz entsprechen.
Sämliche Move-Befehle arbeiten schon fehlerfrei.
Mein Entwurf verbraucht bisher 800LC's+ mehrere EAB's und ist in AHDL
geschrieben. Somit wird er auf jeden Fall in einen 1K100 passen.

Als "Abfallprodukt" entsteht auch eine neuer Startupprozessor für den
C-One. D.h. eine abgespeckte Version des Risc führt den Z80/6502
Bootcode des C-One aus und beschleunigt so den Bootprozess auf das 2- 3
fache.
Dieser Risc verbraucht ca 400 LC's
Viele Grüße
TobiFlex

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Tobiflex,

Ich bin schwer beeindruckt, gibts ein Stelle wo man Deine Designs
'durchstöbern' kann? Veroeffentlichst Du die Quellen?

Jens

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TobiFlex: Was war jetzt genau die frage?

Autor: TobiFlex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,
Ein paar Sachen von mir für den C-One sind zum Teil mit Sourcecode auf
der C-One Seite zu finden.
http://c64upgra.de/c-one/s_download.htm
Die Sources für das TREX C1 Board muß ich noch aufbereiten und auch
diesen neuen Z80/6502 Risc einbauen. Aber: Ja ich will das
veröffentlichen.
Mit dem 68000 Risc bin ich noch unschlüssig. Erstmal muß er ja sowie
fertig werden.
Viele Grüße
TobiFlex

Autor: TobiFlex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Microcode und der Risc wachsen und wachsen. Verbrauchte LC's
bisher: 1200, Speicher für Microcode: 128KB.
Es fehlt noch der Microcode für alle Befehle, die mit H"4" und mit
H"E" anfangen. Ist aber nur eine Frage der Zeit...

Ich überlege jetzt wie man die 68000 Softwarekompatibilität  testen
kann. An eine Timingkompatibilität denke ich erstmal nicht.
Kleine Testprogramme laufen in der Simulation. Aber wie kann ich alle
Befehle und Flags testen? Kennt jemand dafür ein Testprogramm. Für den
Z80 Risc habe ich sowas genutzt und hoffe, daß es sowas für den 68000
auch gibt?

Viele Grüße
TobiFlex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.