mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. EPM7128SLC84 PLCC84


Autor: micro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte einen EPM7128SLC84 von Altera programieren. Hat da jemand
schon mal etwas gemacht. Ich habe nämlich das Problem das dieser nicht
in der Eagle Bibliothek enthalten ist. Ein Board für die 7032 und 7064
habe ich schon erstellt und diese funktionieren auch da diese mit
PLCC44 in EAGLE enthalten sind.
Jetzt meine Frage, stimmen die Pinnummern eines PLCC84 SMD mit den
Pinnummern eines PLCC mit bedrahteen Anschlüßen überein?
Ich habe mir nämlich einfach aus einer anderen Bibliothek ein PLCC84
Gehäuse mit bedrahteten Anschlüssen in die Altera Bib. kopiert und lege
nun 1:1 von PLCC84 SMD die Anschlüsse auf PLCC84 bedrahtet um.

Oder hat jemand schon zufällig eine fertige Bibliothek mit dem
EPM7128SLC84?

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt?

Also mal ganz ehrlich... ich verwende seit einiger Zeit gar keine Eagle
Bibliotheken mehr die ich nicht selbst erstellt habe.
Wenn vor mir ein unbekannter IC liegt hol ich mir das Datenblatt und
baue den in meine selbst erstellten Eagle Bibliotheken ein.

Autor: micro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ok.
Aber ich würde gerne wissen ob der PLCC84 Sockel und dessen Pinnummern
identisch zu einem PLCC SMD Baustein ist.
Also Pin 1 bei dem bedrahteten Sockel ist der gleich Pin 1 bei dem SMD
Sockel?

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bekanntes Altera - Problem, die Gehäusezeichnungen (und Pinbelegungen ?)
stehen nicht im Datenblatt, sondern irgendwo in getrennten PDFs, man muß
eine Weile suchen.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahso es geht um Sockel für PLCC, die sind ja zweireihig im 2,54 Raster,
ja die sollten in der Zeichnung des Sockelherstellers identisch mit den
PLCC-Anschlußnummern sein. In den Ecken gehts etwas unlogisch weiter,
aber das ergibt sich einfach aus der Topologie.

Autor: micro1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK Problem hat sich gelöst. Ich habe alles ausgemessen.
PLCC84(SMD)=PLCC84(Bedrahtet)

Ist vieleicht für jeden nützlich der das Problem mal hat.
Man findet übrigens den fertigen PLCC84 Sockel in Eeagle in der
Motorola Bib.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.