mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home LED ansteuern


Autor: Samuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen cih möchte gerne ein Quadrat mit LED's (11x11) ansteuern
und mit PLD effekte einbauen wie muss ich die LED's anschliessen. Ich
brauche wahrscheinlich einen Multiplexer.
kann mir da jemand weiterhelfen?

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal den MAX7218 an, der kann 8*8 LEDs schalten (über SPI). Von
dem brauchst Du 2 Stück - und sonst kein weiteres Bauteil. Gibt es auch
noch von anderen Herstellern.

Was hat Dein Problem denn mit "Hausbus" zu tun?

Stefan

Autor: Samuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe aber was genau ist SPI ich bin hald noch nicht so
erfahren ^^

Sorry wusste nicht genau wo ich das reinschreiben sollte und ich fand
hier Threats zu änlichen themen

Autor: Christian T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke einfacher, aber platzaufwähndiger ist die Nutzung von
Transistoren. Du kannst die LEDs in einer Matrix aufbauen. Du kannst
dann mit einem Transistor eine Spalte aktivieren und mit einem anderen
die jeweilige Spalte. Du brauchst also pro Spalte und pro Zeile einen
Transistor.

Autor: Samuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts da irgend n schema im Internet oder so was in der richtung?

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An welchen Controller willst Du das Ganze denn anschliessen?

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was hat das mit dem Hausbus gemeinsam?
Omnibus ist auch ein Bus ':-)

Autor: Christian T. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab meinen Vorschlag mal auf die Schnelle aufgemalt.
Der Thread sollte wohl eigendlich in Elektronik sein...

Autor: Samuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich habs auch bemerkt dass der nicht hier sein sollte sry weiss ja
nicht mal was das ist aber ich wusste nicht wo der reinpasst

@ Stefan ich will diese LED's mit einem PLD ansteuern wenn das geht

Autor: jew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auch nicht der schlauste, aber hab den gedanken eine
Deckenleuchte mit 80-100 led's zu machen.dafür brauche ich glaub ich
ein   netzteil mit 2A.ich hab das verfahren vom Multiplexer
gelesen.Kann ich die led's über den Multiplexer ansteuern.Natürlich
nicht alle gleichzeitig.Geht das? wie könnte solche schaltung aussehen?

Autor: Samuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja du kannst die LED's Multiplexen dafür nimmst du am besten einen
Zähler und einen Oszillator und hängst eine Reihe LED's daran diese
sind  Parallel und jede Spalte besitzt einen Widerstand. Da sie
Gemultiplext sind kannst du ihnen Ruhig mehr Strom geben da sie nur
einen Bruchteil der Zeit leuchten.

Autor: jew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
köntest du mir grob mal so eine schaltung zeichnen(Zeigen)?

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äh,
du willst also eine LAMPE bauen ?!
Und weil Du nicht so viel Strom erzeugen willst, willst Du die LEDs
multiplexen ?
Das geht nicht.
Die gemultiplexten LEDs werden dann mit richtig viel Strom befeuert,
ansonsten brauchst Du auch nur 1/8 der LEDs einbauen, die Du dann
dauernd leuchten läßt.

Rechne den Lichtbedarf aus,
wähle die brauchbaren LEDs (Low-Current ?),
schalte sie so zusammen, daß nicht alle Leistung in den Widerständen
verbleibt,
Löte mal ein Muster....

Autor: jew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warte. Ich hab gesehen wie leute die Rheinturmuhr nachgebaut haben.also
mit einem treiber ,einem pic,widerstände,quarz,kondensatoren darunter
einen verstellbaren ,7805 und die leds.die leuchten nicht alle
gleichzeizig,aber viele (man soll ja die uhrzeit ablesen können.für das
auge leuchten die zwar aber am oska stellte man fest das die flimmern(so
das das auge das nicht wahrnehmen konnte.das will ich als beleuchtung
nutzen und dabei wenig strom verbrauchen.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leuchtdioden wandeln elektrische Energie in Lichtenergie um, wenn die
nur 1/8 der Energie bekommen, leuchten die auch nur 1/8tel so stark
(vereinfacht ausgedrückt, genaue Kennlinie => Datenblatt)

Deswegen nimmt man beim Multiplexen einen höheren Strom, um in der
kurzen ON-Zeit dieselbe El. Energie zu übertragen. Im Idealfall beim
1-zu-8 multiplex den achtfachen Strom, um die selbe Helligkeit zu
erreichen.

Stromsparen ist mit multiplexen also nix, die Gesamtstromaufnahme wird
bei selber Helligkeit sogar höher sein.

(Ansonsten bau ich mir ein Perpetuum Mobile aus gemultiplexted LEDs und
einer Solarzelle)

/Ernst

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.