Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PSPICE LM386


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von P. F. (funkpurzel)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich wollte mit OrCAD PSPICE 16 lite eine kleine Schaltung mit dem LM386 
(DIL-Version) simulieren.Ich habe in der AMPLIFIER.OLB ein Part LM368 
gefunden,welches mit den Pinnummern 2,3,4,5,6 mit dem LM386 
überreinstimmt. Die weiteren Pins brauche ich erstmal nicht  und habe 
sie offen gelassen.
Da diesem Part kein SPICE-Model beigefügt ist, habe ich im Internet drei 
Model files gefunden, die alle weitgehend gleich sind. Ich habe je eins 
als Textfile LM386.lib abgespeichert und den Pfad dazu in "PSICE / Edit 
Simulation Profile  Configuration Files  Library" unter "Filename" 
eingetragen und  mit "Add as Global / Übernehmen" hinzugefügt.

Als Analyse habe ich erstmal "Bias Points" gewählt.

Leider erhalte ich immer drei Fehler "Less then 2 Connections" für die 
Knoten 2,3 und 5 (Eingänge und Ausgang). Das Part wird also nur mit GND 
und V+ mit der Schaltung verbunden.

Mir ist die in den Model-Files die Nummerierungsweise

".SUBCKT LM386  g1 inn inp gnd out vs  byp  g8"

aufgefallen, bisher kannte ich nur die numerische Aufzählung.
Was ist da faul?

: Verschoben durch Moderator
von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
< .SUBCKT LM386  g1 inn inp gnd out vs  byp  g8"

aufgefallen, bisher kannte ich nur die numerische Aufzählung.
Was ist da faul?

An der Zeile .subckt ist gar nichts faul. Netznamen können in SPICE aus 
Zahlen, Buchstaben und einigen Sonderzeichen, auch kombiniert, bestehen.

Beispiele: +V -V abc 3 6 ba3

von P. F. (funkpurzel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit "faul" meine ich das ganze Problem, auch mein Vorgehen in der Sache. 
Aber danke für den Hinweis.

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal diese Anleitung an.

https://www.seas.gwu.edu/~ece11/fall14/labs/tutorials/Tutorial6_LoadingPartsInSpice.doc


In LTspice wüsste ich wie es geht. :-)

von P. F. (funkpurzel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Helmut S.,

Mit den Files LM386.OLB und LM386.LIB aus deinem link funktioniert die 
Simulation.

Ich hatte eigentlich alles richtig gemacht und es funktioniert auch mit 
der  bisher mir vorliegenden Version der LM386.LIB aus dem Internet.

Mit der Original-OrCAD-Version der LM386.OLB funtioniert es aber nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.