mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Trenntrafo Eigenbau


Autor: dotstyler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,
habe vor, einen Trenntrafo zu bauen.
Mein Grundgedanke ist es zwei baugleiche Trafos zu nehmen und diese
nach Schaltplan (siehe Dateianhang) zu verbinden. Von mir aus kann
ü=19,2 sein. Also nehme ich zwei 12V Trafos und hau das ganze in ein
Kunststoff Gehäuse rein. Eventuell kann man am Kopplungspunkt die
Spannung gleichrichten und für einen Lüfter verwenden. Das Ding muss
nur mein Netzteil versorgen können welches max. 80W zieht.
Was meint Ihr dazu?
Danke im voraus für Eure Bemühungen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Wirkungsgrad dürfte erbärmlich sein, und Du solltest die Trafos
deutlich überdimensionieren (also mehr als 12V/6A).

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das geht grundsätzlich. Wirst zwar etwas höhere Verluste haben, als
experimentelle Schaltung sollte das aber tun. Ich hab das mal mit 2
Steckernetzteilen gemacht. Brauchte Spannung für eine Zündspule.

Autor: Manuel B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(entfernt)

Autor: dotstyler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6A Trafos ! Wow!

1.  Ich denk mal, dass die(Trafos) nicht besonderst günstig sind.
2.  Riesen groß
3.  Also währe als alternative ein 1:1 Übertrager
Wenn ich 1:1 nehme, dann kann ich auf  die Spielereien wie Lüfter(12V)
verzichten.
     Oder?

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verständnisfrage: Wieso hat das Netzteil keine Netztrennung?
Arno

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würds nicht machen. Ein Trenntrafo hat das Zeug dazu, dich ein Leben
lang zu begleiten. Bei ebay bekommst du oft welche in der
200-500VA-Klasse für weniger als 10€, was also soll der Krampf mit den
2 Trafos?
Dazu kommt, dass die Rechnung 230V->12V->230V nicht aufgeht, Trafos
haben immer auf der Sekundärwicklung mehr Windungen, als dem
theoretischen Übersetzungsverhältnis entspricht. Dazu wird die Spannung
weicher, die Verluste höher (4xWicklungsverluste, 2xEisenverluste).
Mein Rat: Bau dir gleich noch einen Regeltrafo davor, wirst du öfter
brauchen, als du denkst.

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich auch schon mal gemacht mit HalogenRingkernTrafos (250 / 300 VA)
für die Versorgung eines Oszis.
Die hatten auf der Hochspannungsseite eine Anzapfung, so dass man den
Spannungsverlust ausgleichen konnte.
Durch die Doppeltrennung ist die Kapazität sehr klein, man kann die
12V-Spulen auch noch einseitig an den Schutzleiter klemmen.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab zwei Trafos für eine Röhrenstromversorgung benutzt, 6V gleich
für die Heizung mitbenutzt  und dann wieder hoch auf die
Anodenspannung. Die guten alten Trafos für Röhren mit 6,3 und ca 200V
werden auch auf den Flohmarkten immer seltener.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<<Durch die Doppeltrennung ist die Kapazität sehr klein, man kann die
12V-Spulen auch noch einseitig an den Schutzleiter klemmen.>>
Meines Wissens haben Schutzleiter an einem Trenntrafo nichts zu suchen
!
Weder Stecker (prim. Seite) noch .Steckdose (sek. Seite) haben einen
Schutzleiter.
An einen Trenntrafo, der zur Erfüllung der Schutzmaßnahme
"Schutztrennung"
eingesetzt wird, werden besondere Anforderungen gestellt.
Eigenbau ohne Spezialkenntnisse nicht zu empfehlen.
MfG
Wolfgang

Autor: Dotstyler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
Dann werde ich wohl zu einem herkömmlichen Trenntrafo zurückgreifen
müssen.
Danke für Eure Bemühungen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.