mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rechenaufgabe


Autor: Marko S. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

versuche seit Stunden die Aufgabe b im Anhang zu lösen.
Eigentlich bin ich mit der Frage ja falsch hier,ich weiß aber das es im
Forum viele fähige Leute gibt, die mir bestimmt n Tipp geben können...;)


b) Berechnen sie den Gleichwert dieser Spannung mit Hilfe der
Definitionsgleichung

Ansatz:

u=1/T * integral u(t)dt von 0 bis T
...ok
mein Problem ist: wie komme ich nun auf u(t) bzw. was setz ich für
u(t) ein...???


Gruß Marko

Autor: Genie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das rechne ich im Kopf aus!

Autor: Marko S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie...???

Mfg

Autor: Johannes Raschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Marko.

Es genügt, wenn Du eine einzige Periode von u(t) mathematisch
beschreibtst (z.B. von t=0 bis 10 ms). Das geht durch eine einfache
Geradengleichung: u(t)=a*t+b.
Das Integral ist dann auch nicht mehr schwierig...

Gruß

Johannes

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
periodische funktionen kannst du auf eine periode begrenzen, hier also
zB von 0 bis 10ms. und da in diesem abschnitt sich der verlauf
ebenfalls nicht ändert, brauchst du auch nur ein integral. in diesem
fall eine gerade mit negativer steigung.
und das setzt du dann ein... lass dich mal überraschen, was da raus
kommt ;-)

Autor: Marko S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Johannes,

jetzt ,dämmerts bei mir und das Brett vorm Köpf löst sich langsam!Aus
der jetzigen Sicht ist mir die Frage fast schon wieder peinlich...:))

Ok ,besten Danke
MfG Marko

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.