mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lüfterregelung - HardwareCheck


Autor: Stephan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin gerade am konzipieren einer Lüfterregelung (bis zu 8 PC-Lüfter) mit
ATmega16 und würde mich über einen kritischen Blick auf meinen
Hardwareansatz (im Anhang) freuen.
PWM-Output des ATmega (grau hinterlegter Teil im Schaltplan) geht
jeweils geglättet und über nen "Darlington" zum Lüfter. Der ATmega
steuert ausserdem ne Ladungspumpe und gibt somit "Lebenszeichen" von
sich. Bei Absturz fällt die Hilfsspannung ab und die Lüfter gehen auf
ca. 10V.
(R13, bzw. D7&D9 im Schaltplan sind nur zum Messen, bzw. weil keine
anderen Modelle da waren.)

Mich interessieren vor allem kritische Reverse-Spannungen bei der Pumpe
und ob die "Sicherung" bei Ausfall der Regelung so funktioniert.
Anregungen/Kritik/Verbesserungsvorschläge jeder Art sind natürlich
genauso willkommen (hab leider wenig praktische Erfahrung).
Ursprünglich wollte ich die Sache mit einstellbaren Spannungsregelrn
aufbauen. Hab ich aber verworfen, da die verfügbaren LDO-Regler (mit
ShutDown) die ich gefunden habe auch vergleichsweise viele extrene
Bauteile benötigt hätten.


Background:

Software:
Drehzahl-Abtastung mit ca. 5kHz mit SW-Noise-Reduction
Software-PWM (0.2ms Pulsdauer)
"Alive-Check" via Ladungspumpe (5kHz)
Startwerte für Drehzahl/PWM-Verhältnis im EEPROM
ggflls. zusätzlich Regelkonstanten im EEPROM
Nachregelung alle 200ms
RS232/USB zur Steuerung (PWM, Solldrehzahl)

Hardware:
lineare Regelung (ordentliches auslesen der Drehzahl, keine
PWM-Geräusche)
ATmega16 (die nutzbaren IOs beim mega8 sind mir zu "unsortiert")
Ladungspumpe für bessere Linearität, höhere Max-Voltage und als
"Alive-Check"
8 IOs steuern die Lüfter (grau hinterlegt im Screenshot)
8 IOs als Drehzahlsensor
1 IO steuert Ladungspumpe
gemittelte PWM für Linearregler, 1. Transistor an Hilfsspannung
wenn die Pumpe nicht läuft liegen an den Lüftern ca. 10V

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.