mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsversorgung für Tastatur und Maus parallel nötig?


Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, mal eine Frage zu den PS/2 Anschlüssen:

Ich muss mir gerade Spezialkabel für einen KVM-(Keyboard Video Maus)
Switch zusammenlöten, das sind Maus/Tastatur/Monitorstecker, die über
ein 2m Kabel auf einen 25-poligen D-SUB Stecker zum KVM Switch gehen.
Da bei 7 von 8 Kabeln die Pinbelegung leider nicht stimmt (sind wohl
für einen anderen Switch gedacht) und ich nicht bereit bin 13 EUR /
Kabel zu zahlen, wollte ich mir diese selbst umlöten. Klappt auch
wunderbar, die Pinbelegung hab ich mir von dem einen funktionierenden
Kabel abgeschaut.

Jetzt zu meinem Problem: Das Keyboard-Kabel der meisten Kabel ist voll
beschaltet (+5V, GND, Data und CLK), beim Maus-Kabel ist im
Maus-Stecker(!), der vergossen ist, nicht angeschlossen.

Hat das irgendeinen Hintergrund? Ich könnte mir denken, dass es nicht
angeschlossen ist, damit man nicht Maus und Tastatur in verschiedene
PCs steckt und im Switch gibts dann nen wunderschönen Kurzschluss.
Würde Sinn machen. Nur leider geht ohne den Pin die Maus nicht, obwohl
die Spannungsversorgung ja direkt vom KVM Switch erfolgt.

Gibt es da irgendwas, was ich anders beschalten müsste? In meinem
"Referenz-Kabel" ist der Pin angeschlossen, aber da das bei fast
allen anderen nicht der Fall ist, bin ich irgendwie stutzig geworden.
Theoretisch müssten die Mainboard-Anschlüsse für PS/2 auf dem gleichen
Potenzial liegen, also sollte eine 5V-Versorgung für beide langen, da
Data und Clk dann beide äquivalent sind oder? Aber scheinbar ist dem ja
nicht so... irgendwie verwirrt mich das alles...

Kann mir jemand Klarheit verschaffen? Muss ich den Pin anschliessen,
sollte ich es lassen und dafür irgend was anderes verändern?
Bin für jeden Tip dankbar!

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe es jetzt dreimal gelesen. Ich habe auch im Betreff gelesen,
das es sich um die Stromversorung (+5V) handeln muss.

[..
Das Keyboard-Kabel der meisten Kabel ist voll
beschaltet (+5V, GND, Data und CLK), beim Maus-Kabel ist im
Maus-Stecker(!), der vergossen ist, nicht angeschlossen.
..]

[ ] nicht angeschlossen
[ ] nichts angeschlossen
[ ] +5V nicht angeschlossen

[..
In meinem
"Referenz-Kabel" ist der Pin angeschlossen, aber da das bei fast
allen anderen nicht der Fall ist,
..]
welcher Pin, bitte?

Sei bitte so gut, und erkläre es mir noch einmal - Danke.

Wenn Du die +5Volt meinst, so sage ich die müssen mit angeschlossen
werden. Ohne Finger popelts sich ja auch schlecht (Ist fast das
gleiche).

Viele Grüße
AxelR.

Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, bin grad ein wenig verplant ;)

Ja, ich meine die +5 Volt...

Was mir nicht ganz klar ist - die Spannungsversorgung des Switches
geschieht über die Tastaturleitung vom PC, eine externe Stromversorgung
des Gerätes ist nicht notwendig.

Und Maus und Tastatur wiederum sind am Switch angeschlossen, das
funktioniert auch wunderbar, wie man an der Beleuchtung der optischen
Maus sehen kann.

Wenn ich die Mausleitung auch anschliesse, habe ich neben den Daten
nochmal ne 5V-Verbindung vom PC zum Switch... normalerweise kein
Problem, aber wenn ich theoretisch die KVM-Tastaturverbindung an einem
und die KVM-Mausverbindung am anderen PC anschliesse, wird der KVM
quasi von zwei PCs versorgt - das gibt doch sicher Konflikte oder?

Ist deshalb vielleicht die +5V Leitung der Maus nicht angeschlossen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.