mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik QTouch ATXMEGA16A4U-MH


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nee (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe einige Fragen zu der Verwendung von Qtouch bei dem XMEGA16A4U.

1. Kann ich diesen Mikrocontroller überhaupt für die Auswertung von 
kapazitiven Flächen benutzen? Wenn ich bei Atmelstudio ein neues Qtouch 
Projekt anlegen möchte, erscheint dieser nicht in der Device-Auswahl. 
Eigentlich steht dort nur ein Mikrocontroller. Hatte jemand schon mal 
das selbe Problem und kennt eine Lösung?

2. Da ich ein wenig mit dem Qtouch experimentieren möchte und vorher 
noch nie damit gearbeitet habe, habe ich noch eine Frage zum korrekten 
Anschluss.

Ich habe die AT02259(QTouch Schematic and Layout Checklist) gelesen, und 
dort ist immer nur die Rede von Port B und C. Diese wurden zum anbinden 
der Flächen verwendet. Es müssen nicht explizit diese Ports verwendet 
werden oder?

3. Macht es mehr Sinn, SNK und SENS an verschiedene Ports zu legen, oder 
reicht es, diese an den selben Port zu legen?

Vielen Dank!

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessehalber habe ich das vor einiger Zeit auch mal programmiert - 
ohne Q-Touch Lib auf einem Tiny25, jedoch nur für einen Button. Der Tiny 
hat nur B-Ports und es ging trotzdem. Selbst der Tausch entsprechend 
Bild 2-1 war unkritisch.
Offenbar soll es geringe Unterschiede in der Störempfindlichkeit geben, 
die mir jedoch nicht aufgefallen sind.

Außerdem steht in der App-Note auch ein Beispiel, bei dem SNS und SNSK 
beide auf Port C liegen können (Fig 2-3).

von Nee (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe leider Layout bedingt nur noch den Port D und den E frei. Aber 
das sollte dann ja auch kein Problem sein oder?

von HildeK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wüsste jetzt keine Unterschiede zwischen den Ports, die hier 
Einfluss nehmen könnten. Offenbar soll die Performance besser sein, wenn 
SNS und SNSK auf verschiedenen Ports liegt. Ob das nun B und C ist oder 
D und E - da müsste man im entsprechenden Datenblatt mal suchen, ob da 
die Pincharakteristiken (Eingangswiderstand, Streukapazitäten etc) für 
die Ports unterschiedliche definiert sind. Mir ist so was noch nicht 
aufgefallen.
Auch in der verlinkten App-Note sind im Bild 2-1 die Ports B und D 
verwendet, in den Tabellen in 2-2 und 2-3 ist von B und C die Rede.

Vermutlich ist es wichtiger, Störeinflüsse von den anderen Signalen auf 
dem Board von den Q-Touch-Leitungen fern zu halten.

Aber wie gesagt: ich hatte da nur mal die Funktionalität geprüft und das 
Ganze war nicht im praktischen Einsatz - also sind meine Erfahrungen 
ohne wirklich tiefes Fundament.

von Nee (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte jemand das Problem mit dem Atmel Studio und den nicht vorhanden 
Mikrocontroller in der Device Auswahl?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.