mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 Adabter


Autor: Haider Karomi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Allerseits,
ich habe ein System, das aus einem Gerät und einem Laptop besteht.
Das Gerät und der Laptop komunizieren miteinander über serielle
Schnitstelle.

Ich möchte mit meinem Mikrocontroller an die serielle Kommunikation
zwischen dem Gerät und dem Laptop ran, so dass ich in der Lage bin
folgendes zu machen:

1. Kommuniziere direkt mit dem Gerät
2. Kommuniziere direkt mit dem Laptop
3. Lauschen an die Kommunikation zwischen dem Gerät und Laptop.

Gibt es dafür kein Adaber oder so auf dem Markt.
Habt ihr vieleicht ein Schaltplan oder Idee wie man so eine Art Adabter
basteln kann.
Ich benötige das sehr schnell und ohne eine solche Lösung weiss ich
nicht mehr was ich machen muss.

Ich bedanke mich im Voraus
Haider aus Berlin

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Microcontroller benötigt zwei serielle Schnittstellen, damit Punkt
3. realisiert werden kann, genauer benötigt er zwei serielle Eingänge,
um an beiden gleichzeitig die übertragenen Daten aufzeichnen zu
können.

Der dafür erforderliche Ada_p_ter muss nur die drei Leitungen RXD, TXD
und GND aus der Übertragungsleitung zwischen Gerät und PC zusätzlich zu
einem RS232-Empfängerbaustein führen, der daraus wiederum TTL-Pegel
erzeugt, die an Deinen µC zu führen sind.

Als Empfängerbaustein kann auch hier der MAX232 verwendet werden, muss
aber nicht; hier genügt ein einfacher MC1489 (SN75189).


Für die beiden anderen Punkte solltest Du versuchen, genauer zu
beschreiben, was Du da eigentlich vorhaben magst.

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich hab mal ein solches Gerät für Diagnosezwecke entworfen. Zwei RS232
Schnittstellen die wahlweise durchgeschaltet oder unterbrochen werden
können und dann auf die zwei seriellen Schnittstellen eines Mega162
gehen. An dem Mega162 hängen dann noch Display und ein FT245BM der
Diagnosedaten auf den PC spielen kann. Bei Interesse kann ich einen
Schaltplan liefern.

Matthias

Autor: Haider Karomi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke erstmal für die Antwort.
Ich habe auf meinem Mikrocontroller Board nur eine einzige serielle
Schnitstelle.

Bei Punkt 3. möchte ich an die Kommunikation zwischen meinem Gerät und
dem Laptop ran als lauschen ohne dass ich extra die Kabeln umstecken
muss.

Der Adabter sollte nach meiner Vorstellung 3 serielle Boxen haben. Eins
für das Gerät, eins für Laptob und eins für mein Microcontroller.

Ich möchte ohne die Kabeln an dem Adabter umzustecken alle drei vorhin
gelistete Punkte realisieren.

Vielen Dank
Haider aus Berlin

Autor: Haider Karomi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias ,
also danke erstmal für dein Angebot.
Ich möchte sehr gerne dein Schaltplan mir anschauen.
Du kannst es mir auf meine E Mail Adresse karomi@tecnet.de senden.

Vielen Dank
haider

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Punkt 3 ist ohne zwei serielle Schnittstellen des mithörenden
Microcontrollers nicht realisierbar.

Im Vollduplexbetrieb können beide Seiten gleichzeitig Daten senden und
empfangen, mit nur einer seriellen Schnittstelle kann der
Microcontroller aber nur einem von beidem "zuhören".

Mit "seriellen Boxen" meinst Du vermutlich serielle Buchsen?

Autor: Haider Karomi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rufus,
ich glaube ich habe mich in Punkt 3 nicht ausführlich ausgedrückt.
Beim Mitlauschen sollte mein Microcontroller Board nur das Gerät
TX-Leitung mitlauschen und nicht beide (also Laptop und Gerät)

Serielle Boxen meine ich die Buchsen.

Ich danke dir und hoffe dass du mir hilfen kannst.

haider

Autor: Felippo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf http://www.flache.de/Produkte/Hardware/V24TesterD/index.html gibt es
so einen zum Auslesen benötigten Adapter professionell aufgebaut. In der
Dokumentation ist ein Schaltplan des Adapters drin.
Ist zwar etwas überdimensioniert, aber dürfte ein paar Ideen liefern.

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

im Anhang der Schaltplan.

Matthias

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Haider Karomi:
Wenn es Dir nur darum geht ein Protokoll zu 'hacken', kannst Du auch
einen Portsniffer auf dem Laptop installieren. Dann brauchst Du
garkeine Hardware.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.