mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT91SAM7X64 SERIAL BOOTLOADER


Autor: Lokko (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Da SAMBA nicht die optimale Lösung ist, um beim Basteln mit dem Olimex
AT91SAM7S64 Developmentboard ist, habe ich einen seriellen Bootloader
geschrieben.

Das Dingen ist zwar recht einfach zusammengeschustert, funktioniert
aber bei mir.

Der Bootloader liegt in den ersten 4K des Flash und kann den Rest
beschrieben. Dazu ist ein Visual C Programm gepackt, mit dem man die
BIN Files dem Bootloader zuführt.

Bitte nicht mecker über Stil den Stil der Programmierung. Ist alles
recht "Dirty" (windows programmierung). Nehmt es als Grundstock. Ich
würde mich freuen, wenn wir das Dingen gemeinsam weiterbringen könnten.
Wer also was verbessert usw. bitte wieder hier posten.

Programme, die mit diesem Bootloader geflasht werden, müssen im Linker
Script (*.ld Files) Die Speicheradresse 0x1000 für den Start des CODE
Segemets haben (siehe Hello Beispiel im zip-File). Ausserdem sollten
die Interrupt Vectoren ins RAM gemappt werden (auch wie im Hello
Beispiel).

So denn...

Autor: Lokko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte normalerweise AT91SAM7S64 in der Überschrift heissen... :) Kann
man ja hier leider nicht mehr ändern :(

Autor: Andreas Dörr (ADoerr) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich hab mich schon gefreut wegem dem X ... :(

Autor: Lokko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannste natürlich auch für den X nehmen :) muss halt nur die pagesize
angepasst werden.

Hast du schon nen x256? hab bei ineltek ne Bestellung für das
Developmentboard am laufen, die sie aber vom Lieferdatum immer wieder
hinauszögern. Im Moment ist KW19 aktuell. :( Hab mir deswegen das
Olimex Board zugelegt, damit ich schonmal den Core kennenlernen kann.

Autor: Andreas Dörr (ADoerr) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, ich wart im Moment bis die X rauskommen. So eilig hab ich es im
Moment aber net, daß ich auf die Schnelle schon nen Board mit nem
"normalen" brauch.

Autor: Stefan D (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
eine Frage:Mit welchen Tool flasht Ihr eigentlich den µCs??Hab nur
welche gefunden,die was kosten:-(

Autor: romanua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan

Habe selber nicht ausprobiert, aber vielleicht hilft es Dir.

http://www.at91.com/www/phpBB2_mirror/viewtopic.php4?t=1445

Autor: Stefan D (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der gesuchte Link geht ja natürlich wieder nicht:-(
Kennen leider nur das Tool von Segger,die wollen aber Kohle!

Autor: Dirk Doerr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir funktioniert der Link.

Was Du auch versuchen kannst:

http://sourceforge.net/projects/jtagarmgdbsrvr

Autor: Stefan D (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HM,das sieht mir aber verdächtig nach Linux aus...Gibt es kein billiges
Windows Tool,das meinen Sam über Jtag flashen kann??

Autor: Dirk Doerr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du den jtagarmgdbsrvr meinst, der ist für Linux, BSD und Cygwin
(und damit auch für Windows)

Autor: AND (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit einer kurzen Beschreibung?

Autor: Björn König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmel bietet ein Paket namens "AT91 In-system Programmer" an. Darin
befindet sich ein OLE COM-Objekt in Form der DLL "AT91Boot_DLL.dll".
Die kann man für eigene Programme benutzen, um den Flash-Speicher via
serielle Schnittstelle, USB oder J-Link zu beschreiben.

http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...

Lokko: Dein Verzeichnis "at91sam7s64_Atmel_bootloader" sieht so aus
als hättest du eine Vorlage benutzt. Ist das der Fall? Wenn ja, wo hast
du den ursprünglichen Bootloader her? Ich finde den nirgendwo im Netz.

Gruß Björn

Autor: Lokko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den "Bootloader" an sich hab ich selbst geschrieben. Als Grundgerüst
habe ein UART Beispiel von Martin Thomas aus WinARM genommen. Die
Flash.c ist aus dem Beispielcode zum Falsh beschreiben von IAR.

Autor: Björn König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du ein paar Angaben zur Lizenz deines kleinen Loaders machen? Ich
finde das Programm sehr nützlich und würde es gerne weiterverwenden.

Autor: Lokko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die von mir stammenden Teile insbesondere die Windows Software kannste
frei für alles verwenden. Bei den anderen verwendeten Dateien, die
nicht von mir stammen, sollteste du dir den Header anschauen. Ich wäre
sehr froh, wenn du Erweiterungen/Änderungen/Fehlerbeseitigungen/usw...,
die du zum Bootloader machst, wieder hier postest, damit wir alle was
davon haben.

Autor: bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hier gerade über die Lieferung von den SAM7X Typen geredet wurde:

Ich habe bei embedit.de gesehen, dass die den SAM7X256 auf Lager haben.
Hat da schon jemand bestellt?

Gruß

Autor: erbi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi!
versuch mal damit

Autor: Lokko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@erbi

öhmm... wobei soll der user guide helfen??? komme noch nicht ganz
hinter den sinn des posts?!!?!?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.