mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Dragon ATMega328p RSP_NO_TARGET_POWER


Autor: rag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich versuche gerade einen ATMega328p via ISP mit einem AVR Dragon zu 
programmieren. Ich selber nutze ein Linux Mint 18. Nach Eingabe der 
folgenden Komandozeile:

avrdude -p m328p -c dragon_isp -P usb -U main.hex

erhalte ich folgende Meldung:

avrdude: jtagmkII_setparm(): bad response to set parameter command: 
RSP_FAILED
avrdude: jtagmkII_getsync(): ISP activation failed, trying debugWire
avrdude: jtagmkII_setparm(): bad response to set parameter command: 
RSP_NO_TARGET_POWER
avrdude: failed to sync with the AVR Dragon in ISP mode

avrdude done.  Thank you.

Die Spannungen am Kontroller sind vorhanden und mit 100nF gepuffert und 
wenn ich mit die 5V des Targets am Dragon mit einem Oszi anschaue ist 
alles so wie es sein soll. Das Dragon habe ich auch als Fehlerquelle 
ausgeschlossen, da ich damit erfolgreich auf den Kontroller eines 
Arduino Unos (ist ja auch ein ATMega328p) zugreifen konnte. Die 
Verkabelung zwischen Dragon und Kontroller ist auch schon überprüft und 
so langsam bin ich am Ende meines Lateins. Google habe natürlich auch 
schon bemüht und leider nichts hilfreiches gefunden :-(

Vielleicht (oder besser hoffentlich :-) ) weiß jemand von euch die 
Lösung, würde mich auf jeden Fall über Unterstützung freuen. Daher 
Besten Dank im Vorraus.

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal die Signale an.

Reset: Müsste während des programmierens auf Low gehen.
SCK MISO und MOSI: Führen Daten und Takt.

Achte auf die Pegel (High hoch genug, Low niedrig genug) und die 
Steilheit der Flanken.

Wenn MOSI ein Signal führt aber MISO nicht, dann antwortet der µC nicht.
Wenn MISO oder SCK kein Signal führt, ist der Programmer vermutlich 
defekt oder die Leitung kurzgeschlossen.


Hat der Mikrocontroller eine gültige Taktquelle? Wenn seine Fuses z.B. 
für einen Quarz eingestellt sind, dann muss da aquch ein Quarz 
angeschlossen sein. Denn ohne Takt gibt's auch kein ISP.

Dann solltest du beachten, dass die Taktfrequenz des ISP weniger als 1/4 
der Taktfrequenz des AVR sein muss. Ich benutze immer den Parameter 
-B20, wenn der AVR auf 1Mhz läuft (was ja default ist).

Im Zweifeslfall kann man auch mal -B200 versuchen, für den Fall, dass 
der AVR auf minimale Taktfrequenz eingestellt ist (128kHz geteilt durch 
8).

Manchmal hilft es, den Reset Pin fest auf GND zu legen und erst dann die 
Stromversorgung einzuschalten. ISP funktioniert trotzdem.

: Bearbeitet durch User
Autor: rag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank,

an das Reset Signal hätte ich nie gedacht. Es wird nicht ordentlich 
runtergezogen. Hatte bisher einen 3k3-Widerstand zum Pegeldefinieren 
genutzt. Werde es mal mit 10k probieren.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3k3 sollte eigentlich Ok sein. Hat dein Programmieradapter hohe 
Ausgangswiderstände oder hast du noch einen dicken Elko am Reset Pin?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.