mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Aus dem µC ausgesperrt!


Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe es endlich geschafft, mich aus meinem Atmega32 auszusperren.
Ich habe heute meine neue Platine mit dem Atmega drauf bekommen und
wollte gleich mal loslegen. Er sollte mit einem externen Quarz
betrieben werden(4MHz und beides fest verlötet). Also habe ich die
Fuses auf den externen Quarz gestellt und wollte loslegen den µC per
ISP zu programmieren. Es gint natürlich nicht(Es kam der ISP-Mode
Error). Nun kann ich nichts mehr an den Fuses ändern, da immer der
ISP-Error erscheint. Die Fuses stehen im Moment auf
Ext.Crystal/Resonator High Freq.Start-up Time 16K CK +64ms

Egal welche ISP-Frequenz ich nun eingebe, er kann sich einfach nicht
mehr mit dem µC connecten bzw. die Fuses neu setzen oder ihn flashen(Er
kommt nicht in den Programming Mode, kommt immer ein Failed). Was kann
ich jetzt tun?
Habe schon gelesen, daß man dann eine feste Frequenz an XTAL1 legt( Hab
ich ja mit den 4 MHz Quarz) aber das geht anscheinend auch nicht. Und
ihn parallel zu programmieren geht auch nicht, da ich ihn nicht mehr
von der Platine bekomme.

Habt ihr noch irgendwelche Lösungsvorschläge???
Bin für jede Hilfe SEHR dankbar!

Gruß Marian

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schliesse mal einen Quarzoszillator >1MHz an XTAL1 an. Nicht einen
Quarz!
Der Quarz wird an XTAL1 alleine nicht schwingen, da braucht es einen
Qszillator.

Gruß Elektrikser

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Quarz ist parallel zu XTAL1 und XTAL2 mit 2 22pF Kondensatoren
geschaltet wie auf Seite 24 des Datenblattes beschrieben. Das ist ja
genau das Problem. Ich habe alles wie im Datenblatt beschaltet und es
geht nicht mehr.

Gibt es da nicht einen Trick oder eine Softwaremöglichkeit, den uC
richtig zu reseten also den Auslieferungszustand widerherzustellen?

Gruß und Danke,
Marian

Autor: DAU-xxl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marian
siehe oben ...
die rede ist den quarz zu entfernen und an xtal1 einen externen
quarzozi  1-10mhz anzuklemmen !!!

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quarzoszilator ist ein bauteil, dass ein Rechtecksignal erzeugt. Die
schaltung die du momentan hast ist an sich passiv (es wird kein signal
erzeugt) aber die Schaltung im controller bringt den quarz zum
schwingen und erzeugt sich somit selbst ein rechtecksignal.

Quarzoszilatoren sind diese riesigen dinger im metallgehäuse mit 4
beinchen dran :)

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die fuse bits sind ausserdem invertiert, deshalb hast du vermutlich die
falschen gesetzt (halt für den oszilator). Ist ein alt bekanntes
Problem, das jedem mal passieren kann.

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fusebits sind invertiert? Wie darf ich das verstehen?

Wenn ich nen externen Crystal einstelle hab ich keinen oder wie? Das
erschließt sich mir nicht ganz.

Den Quarzoszi werde ich nun mal ausprobieren.
Vielen Dank bisher, nur das mit den invertierten Bits muss ich
unbedingt erfahren...:)

Gruß
Marian

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Fusebits sind invertiert? Wie darf ich das verstehen?

Fuse aktiviert = 0 = "zero" = Low

Fuse deaktiviert = 1 = "one" = High

...

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich setze die Fuses mit AVR Studio und dort sind nur Kästchen für die
jeweiligen Einstellungen. Da ich bei den Taktquellen immer nur eines
setzen kann, wundert mich diese Aussage jetzt etwas. :(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.