mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pullup / Pulldown


Autor: Thomas L. (tom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also jetzt bastle ich doch schon etwas länger, aber eine Frage stellt
sich mir eigentlich immer und ich wurde bis jetzt mit noch keiner
Erklärung so wirklich glücklich.
Die ominöse Frage: Was sind Pullup / Pulldown Widerstände? Wozu brauche
ich sie? Haben sie etwas mit einem aktuellen Problem von mir zu tun?

Das Problem: Ich habe einen FTDI FT345BM, welchen ich im Bitbang Modus
verwenden will. Nach dem Anlegen der Spannung, sind alle Ausgänge
automatisch auf 4,3V (ich schätz mal 5 über Diode). Die Ausgänge
sollten jedoch zu Beginn auf dem logischen "Aus" Pegel liegen.
Kann ich dieses Problem mit einem Pullup/down beseitigen? Oder wie geht
man in einem solchen Fall vor?

Ich danke euch für eure (meist sehr guten) Ausführungen :)

Autor: Matthias Gratl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pull-Up gegen Versorgung

Pull-Down gegen Masse

Denke du verwendest den FT245BM, oder?

Mfg

Autor: Thomas L. (tom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eben .. genau das verstehe ich nicht .. wie funktioniert das, bzw. was
passiert da genau?

ISt natürlich der 245er :) ... Tippfehler :)

Autor: Willivonbienemaya (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Beispiel. Wenn du einen Transistor hast bei dem nix an der Basis hängt,
kann es passieren, dass er Störungen etc einfängt und (teilweise)
schaltet. das kannst du umgehen, indem du einen Pulldown.Widerstand
einsetzt.
dann schaltet er nur wenn er wirklich ein signal bekommt. darauf achten
dass der Pulldown wesentlich größer ist als der Widerstand mit dem dein
Signal kommt. Bsp zum Transistorschalten: 1Mohm Pulldown gegen Masse
und 100kohm zum signal. damit sollte jeder standart transistor als
schalter funktionieren.

pullup genauso nur andersrum.

hoffe das war verständlich, habs versucht einfach zu schreiben.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pullup zieht ein Signal weich auf VCC, Pulldown weich auf Masse.

Weich bedeutet, dass du es mit einem normalen digitalen Ausgang
überschreiben kannst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.