mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mikrocontroller-Headerfile


Autor: Thomas Petrulat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Anfänger habe ich eine kleine Frage:

wird mit jedem Mikrocontroller ein entsprechendes Headerfile
ausgeliefert, mit dessen Hilfe auf einfache Art und Weise auf die
einzelnen Register zugegriffen werden kann ?

Falls nicht, WIE sind so Headerfiles aufgebaut bzw. wie schreibt man
solche selbst ? Ist das schwierig ?

Gibt es andere Bezugsquelen für die Headerfiles ?

Danke !

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meines Wissens nach sind die Headerfiles z. B. im AVR-Studio schon
integriert. Schau mal im Atmel-Ordner nach.
Beispiel: m8def.inc für den Atmega8
          m16def.inc für Atmega16

Mfg

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du in Assembler programmierst, dann sind in der jeweils aktuellen
Version von AVRStudio für alle bisher verfügbaren uCs die
entsprechenden Header-Dateien enthalten.

In AVR-GCC sind i.d.R. ebenfalls die Headerdateien für alle zum
Zeitpunkt der Veröffentlichung bekannten AVRs drin. Benutzt man AVR-GCC
mit AVR-Studio, dann muss man nur io.h einbinden und unter 'Project |
Configuration Options' den richtigen Chip einzustellen (wenn man
keinen externen makefile verwendet), und die korrekte Headerdatei (z.B.
iom16.h für ATMega16) wird automatisch eingefügt. Bei Compilierung über
selbst editierten makefile muss man die Einstellungen im makefile
vornehmen.

Da eine Headerdatei in erster Linie die Definitionen für die
Registernamen und Interrupt-Vektoren enthält, so dass man nicht mit
Hex-Adressen programmieren muss, kann man sich die Header-Dateien
natürlich anhand des Handbuchs des uC selber schreiben. Kannst auch die
benötigten Definitionen ins eigentliche Programm mit rein schreiben und
PORTB z.B. Karlheinz nennen. Macht aber meist net viel Sinn:-)

Gruß

Johnny

Autor: ..,-fertig ist das Mondgesicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für ARM Prozessoren ( zu mindistens die LPC´s von Philips) bei Keil.
Also würde ich für andere Prozessoren auch mal bei Compilerherstellern
suchen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.