mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Telekom_FON ohne Speedport


Autor: Jörch B. (captainbee)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Gemeinde,

da bei uns der DSL-Netzausbau auf 2018/19 verschoben wurde, habe ich 
mich dazu entschlossen, den Telekom Hybrid-Kram gebucht, alles neu 
umgestöpselt und bin tadaaa von 768 auf ca. 16000 upgegradet worden ! 
Juhuu, geile Sache erstmal.
Wermutstropfen ist natürlich, dass ich den Speedport für den 
Hybridanschluss brauche und meine Fritzbox umkonfigurieren musste.
Also, Speedport wegen LTE Empfang am Dachboden mit 
Geschossdecken-Dämmung usw. WLAN-Empfang nach unten : Scheisse, aber das 
war ja schon immer so und mit einkalkuliert.
Der Rest meines gesamten Hausnetzes läuft über die Fritzbox (per 
LAN-Kabel hinter dem Speedport) und einen Repeater, alles super, alles 
topp, lööft.

Ich habe bei der Bestellung das Telekon_FON bzw. WLAN TO GO mit gebucht 
ud fände es interessant das auch zu nutzen und von mir aus auch mit 
anderen WLAN-Schnorrern mit WLANTOGO-Kennung zu teilen. Aber ich hab 
keinen Bock dafür extra am Speedport das WLAN zu aktivieren und dessen 
nutzloses Signal am Dachboden rumstrahlen zu lassen und evtl. noch mein 
restliches WLAN zu stören usw. usw.

Gäbe es noch ne andere Möglichkeit, WLAN TO GO weiter zu reichen ? Von 
mir aus ein anderen AP an besserer, für mich störungsärmerer Stelle 
platzieren, der die Telekom_FON SSID bekommt und per Kabel am Speedport 
hängt ?


Keine Ahnung, gibts da ne Idee ? sonst verzichte ich halt auf das WLAN 
TO GO Zeugs und melds ab.

Tschö und Gruß Jörch

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.