mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ideensuche für Laser-Tag-Spiel


Autor: Rox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
Meine Jungs sind im Laser-Tag-Fieber und werfen ihr schönes Taschengeld 
damit nur so zum Fenster heraus. Ich würde das gerne in eine kreative 
Richtung verbiegen wollen und suche dafür Ideen, also eine Art 
Brainstorming.

Unter dem Namen "Light Strike" und "Laser Tag" läuft eine Art 
Ballerspiel, meist in Hallen. Man bekommt ein oder zwei oder drei 
elektronische Ziele an den Körper und eine "Laser"-Waffe und dann jagt 
man sich, also ähnlich wie Gotcha, aber ohne dass wirklich etwas 
verschossen wird.

Bei kommerziellen Anbietern kostet das als "Laser Tag" nicht wenig Geld 
oder man kauft alternativ unter dem Namen "Light Strike" billiger 
hergestellte Utensilien und spielt damit im Park oder sonstwo. Angeblich 
bei nicht zu hellem Außenlicht bis zu 60 Meter Reichweite.

Jetzt meine Frage:

Schon Katzenaugen als Ziele oder simple Reflektorstreifen plus eine 
"Pistole" mit zwei unterschiedlichen Tönen für "Schuss ins Leere" und 
"Treffer" würden doch eine Selbstbau-Alternative sein. Gleich dazu die 
erste Frage, weil ich keine Infrarot-Erfahrung habe:
Welche Signalart wäre mit einem Mikocontroller hier mit der höchsten 
Reichweite einsetzbar?

Und die zweite Frage: Angenommen, die Ziele wären IR-Leuchtdioden oder 
von mir aus rote LEDs, die permanent einen individellen Code abgeben. 
Und in den Pistolen wäre eine Fotodiode. Bei Treffern könnte man dann 
zählen, wer wen wie oft getroffen hat. Es reicht doch, maximal zehn oder 
zwanzig Teilnehmer auseinanderhalten zu können. Hat jemand dafür Ideen 
mit möglichst großer Reichweite?

Furchtbar schwierig dürfte das ja nicht sein, und billig herzustellen 
vor allem auch, was ja bei Projekten für Kinder wichtig ist.

Danke :-)

Autor: Mark B. (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde an und für sich schon davon ausgehen, dass die verwendete 
Technik auch diejenige mit dem niedrigsten Preis ist. Laser Tag gibt es 
immerhin schon seit mehreren Jahrzehnten, ist daher also als ausgereift 
zu bezeichnen.

Bei Amazon sehe ich eine Laser Tag Pistole für 39 Euro. Ob man da 
billiger etwas selber basteln kann, wage ich daher dezent zu bezweifeln. 
:-)

Autor: MG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Billig?

Eher nicht, spaßig sicher

http://www.lasertagparts.com/mtdesign.htm

Das Forum dürfte sich auch mit sowas befassen.

Autor: Jonas G. (jstjst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier im Forum hat sich schon mal jemand ein lasertag System gebaut. 
Benutze mal die suche, vielleicht findest du den thread.

Gruß Jonas

Autor: Rox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erst mal!
Ich hatte auch ein bissel im Hinterkopf, das nicht ganz so martialisch 
machen zu können, also etwas weg von diesem Military-Aussehen. Wobei es 
wohl kein Argument gibt, warum ein futuristisches Design weniger 
martialisch ist, als eins ala Cowboy und Indianer ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.