mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µControlle Ansteuerung


Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute ich habe da ein Problemm!

weiss jemand wie man einem µController über Tasten Zahlen sagen kann.

Sprich ich will folgendes aufbauen:
Ich will mit einer Druckttaste eine Zahl (z.B 50) eingeben können und
der µController soll diese Zahl als Minuten verarbeiten und die 50 min
warten bis er ein bestimmtes Signal rausgibt. Das Programm dazu für den
AVR ist nicht mein Problemm. Mein Problem ist, dass ich nicht wiess wie
ich dem µController über die Tasten, die Zahl z.B. 50 oder eine andere
Zahl übergeben soll!!

Oder gibt es da weniger komplizierte Ansätze oder Lösungen??

Gruss

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3 Tasten
Eine zaehlt die Minuten rauf
Eine zaehlt die Minuten runter
Eine startet den Timer.

Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dh. der µController soll einfach die Anzahl der Interrupts (bei drücken)
zählen (Register um 1 erhöhen) und dann das als Zeit annehmen?
Wir es wirklich so einfach gemacht??
Auch in der Industrie??? Einfach aus Interesse!!

Gruss Moin

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh in den naechsten Baumarkt und schau Dir mal
diese Steckdosentimer an. Die machen's genauso.

Ist die einfachste Variante.

Natuerlich kannst Du auch eine komplette Tastatur-
Matrix aufbauen, so wie bei einem Taschenrechner.
Nur:
  Du musst dann die einzelnen Tastendruecke aufrechnen
  (                          start mit 0
     Benutzer drueckt 2   -> neuer Wert   0 * 10 + 2   -> 2
     Benutzer drueckt 5   -> neuer Wert   2 * 10 + 5   -> 25
     Benutzer drueckt 1   -> neuer Wert   25 * 10 + 1  -> 251
  )
  dann brauchst Du noch eine Moeglichkeit, wie der Benutzer
  eine Fehleingabe korregieren kann
  ( Benutzer drueckt 'CE'  -> neuer Wert  251 / 10 -> 25
  )
  bzw. komplett loeschen kann
  ( Benutzer drueckt 'C'   -> neuer Wert 0
  )

  und zu guter letzt muss der Timer auch noch gestartet
  werden

Fazit:
  Software ist komplizierter
  Du brauchst mehr Tasten
  Du brauchst mehr Platz fuer die Tasten

Mach ein hoch/runter Schema. Wenn Du nett bist, dann machst
du es so, dass die Zahlen von alleine im 10-tel Sekunden
Takt rauf/runter laufen, wenn der Benutzer die Taste laenger
als 1 Sekunde gedrueckt haelt.

Ich muss mich wundern: So ein Schema gibts doch in vielen
Geraeten. Das du sowas noch nie gesehen hast?

Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gesehen habe ich es schon, daran gedacht habe ich es auch schon!
Bloss ich wollte einfach wissen, ob meine Gedanken richtig waren!
Leider habe ich immer das Problemm, dass ich immer zu komplieziert
denke. Das Problem habe ich auch im Studium!

Also ich bin auch am überlegen welchen µController von AVR Familie  ich
da am besten nehmen soll, vielleicht eine Idee?
Bin gerade am rumsuchen! So klein wie möglich!! Ein Tiny! Aber
welcher??

Gruss und Dank!!

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal Bestandsaufnahme:
Was brauchst Du alles. Da sind auf jeden Fall mal 3
Taster. Der Ausgang der letztendlich geschaltet
werden soll. Macht 4 Pins.
Was ist mit einer Anzeige? LCD? Wenn ja, dann noch
7 Pins zur Ansteuerung mehr.
Du brauchst also einen AVR mit mindestens 11 Port-
Pins.
Hab ich noch was vergessen? (Led die im Sekundentakt
mitblinkt?, ...)

Autor: Moin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das habe ich auch schon bemerkt!

deswegen überlege ich mir gerade ob der ATtiny 26 ausreicht!?

Gruss

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der hat 16 Pins und 2KB Flash.
Sollte dicke ausreichen.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd dafür nen Tiny2313 nehmen. Der ksotet ich glaub 1.70
beireichelt udn sollte ausreichend sein.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee... - Nur dass der Tiny2313 zur Zeit bei Reichelt nicht
lieferbar ist...

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.