mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR als PC-PS2 Tastatur Emulator


Autor: baeri3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,

bin auf der suche nach einem AVR als Tastatur Emulator für den PC.
Ein kommerzielles Produkt gibt es hier:
http://mme-berlin.de/mmeavr/kbemu.pdf

Hat sowas jemand schonmal gecodet?
Dass Protokoll ist ja IC2 ähnlich und sollte nicht all zu aufwändig
sein!

Mir reichen eigentlich 4-5 Eingänge aus, und würde daher zu nem kleinen
Mega8 oder Tiny tendieren...
Bin für jede Hilfe dankbar....

Autor: Gunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: baeri3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm... ist dass nicht gerade die umgekehrte Richtung?
Hier dient dass Keyboard als Eingabe für den AVR.
Oder habe ich den Code nicht richtig interpretiert?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich auch so gesehen, es wird eine Tastatur an einen uC
angeschlossen.

Autor: baeri3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, genau...
Und ich brauche dass genau anderst rum.. D.h. den AVR als Tastatur für
den PC!

Autor: sven0876 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gabs schon tausend mal, such ma in der Suche´!!

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.hubersoft.net/elektronik/projects/quick...

da sind noch weitere nette projektchen auf der seite ;)

73

Autor: baeri3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dominik, leider habe ich via Boardsuche nichts passendes und noch
funktionierendes gefunden!

@Hans, danke für den Link! Sieht schon mal sehr interessant aus..
Allerdings finde ich den Quellcode nirgends... auf den Fridgesoft-Page
ist dieser nicht (mehr) im Download...

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mail hinschicken???

73

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und gleich nachfragen ob man das im wiki veröffentlichen darf ;)

sowas dürfte nämlich auch andere interessieren...
73

Autor: baeri3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hans, jo, dass werde ich nun mal machen, hoffe dass response kommt..
;-)

73

Autor: baeri3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm.. Also habe nun schon 2 mails hingeschickt, leider bis jetzt kein
response.. :-(

Autor: Dominik G. (domeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey und sorry dass ich diesen Alten Thread nochmals hochhole...
also, hat irgendwer jetzt vielleicht einen Emulator gefunden?
Gruß
Dome

Autor: cdg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bascom

Autor: anmerk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bascom iss bäääh

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es denn hiermit:

http://www.forum64.de/wbb2/thread.php?threadid=16194

Das habe ich aus dem CircuitCellar "ATIr" Projekt abgeleitet.

Tiny45 und in C.
Nimmt wie es ist Eingaben von der Tastatur, wuppt die Scan-Codes um und 
tut auf der anderen Seite wieder als wäre es eine Tastatur.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf www.marjorie.de ist im Grunde alles erklärt. Ich habe aus den Infos 
einen Emulator, der die Scancodes des Ziffernblocks ausgibt, mal in 
einen Tiny2313 hehackt, um damit mit echten ATARI-Joysticks (digital) 
über einen ATARI-Emulator auf dem PC zu daddeln. Funktioniert wunderbar 
und paßt in ein halbes Kilobyte Code (ASM). Das Teil schleift die 
normale Tastatur durch. Diese wird vor dem Senden abgefragt, wodurch 
sichergestellt wird, daß sich beide Geräte nicht in die Quere kommen.

Autor: cdg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ anmerk (Gast)

Deine dümmliche Bemerkung "bascom iss bäääh"
trägt nicht zur Lösung des Problems
bzw. als Antwort auf die Frage bei.

Wenn es hier um die schnelle Lösung eines Problems geht,
warum dann nicht Bascom,
zumal es dort schon drin ist ?

Klar, könnte man in ASM oder C oder .... machen.
Nur nicht in Bascom, Schwachkopf ...

Autor: Dominik G. (domeg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, danke für eure Hilfe!
@Rudolph: Den Link werd ich mir mal genauer anschauen...
@Travel Rec.: Das hört sich schonmal seehr gut an! Da werd ich auch mal 
schaun!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.