mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bosch Sensor mit rotem & grünem Fenster?


Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe einen Bosch Sensor ohne Marking mit einem roten & grünem Fenster, 
Gehäuse / Aufbau (4 Pins) ähnlich PIR aber vermtl Luftgüte.

Hat jmd eine Idee, was das ist?

Klaus.

Autor: Robert Bosch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ein Bosch-Luftgüte-Sensor?

Im Ernst: Bilder oder zumindest eine genauere Beschreibung, bitte!

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ja, das sind zwei kleine Glühlampen. Verrücktes Teil.

Klaus.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Luftgütesensor, siehe rechts im Bild:

https://www.reichelt.de/LHI-878-RF/3/index.html

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...aha, Danke. Ich hatte es fast vermutet, aber mMn muss der etwas mit 
LG zu tun haben - er sitzt in einem verspiegelten Gehäuse, welches über 
eine dünne Gaze und nur 6 kleine Löcher mit der Außenluft (?) verbunden 
ist, alles abgedichtet. Ich hätte vll gedacht, dass von bestimmten Gasen 
das Spektrum der Glühlampen beeinflusst wird, was er dann messen kann. 
Ist aus dem Automotive-Umfeld.

Jmd eine konkretere Idee?

Klaus.

Autor: J. S. (bb84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bingo...also doch ein LGS. Danke vielmals für das interessante 
Boschi-Boschi Dokument.

>> 2.1
Grundlagen und Umsetzung
Der Climate Control Sensor zur Messung von Kohlendioxid ist ein nicht 
dispersiver,  spektroskopischer  Infrarotsensor  (NDIR).  Generell 
basieren  spektroskopische Gassensoren auf der Tatsache, dass Moleküle 
mit einem permanenten Dipolmoment  elektromagnetische  Strahlung  in 
einem  sehr  schmalen  Wellenlängenbereich  des  infraroten  Spektrums 
absorbieren.
Die  gesamte  Absorption ist  dabei  proportional  zur  Anzahl  der 
Moleküle,  die auf  der  Absorptionsstrecke mit der Strahlung 
interagieren.
<<

Klaus.

: Bearbeitet durch User
Autor: Waldfee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool, ein mini IR-Spektrometer quasi! Wenn man den für einen breiteren 
Wellenzahlenbereich umstricken könnte wäre das ein sehr interessantes 
Teil :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.