mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT89S8253 Problem mit Atmel ISP


Autor: Thomas Vrecar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier eine Schaltung mit einem Ateml At89S8253 TQFP und möchte
den in der Schaltung flashen.... das geht auch soweit ganz gut mit
Atmels ISP Software unter Windows XP....
Im Zuge der Softwareentwicklung muß ich naturgemäß recht oft die
Software im Controller neu flashen. Nach jedem 3. oder 4. Flashvorgang
ist der Controller jedoch gesperrt (angeblich Lockbits gesetzt)
Ich bekomme jetzt keinen Zugriff mehr auf den Baustein, auch löschen
hilft nicht. Folge: ich kann das Teil wieder auslöten :-(

Kann mir jemand einen Tipp geben worauf ich achten sollte?
Es scheint das dieses selber sperren sporadisch auftritt....

vielen Dank!

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe mir mal ein ISP-Tool für die AT89S-Serie selber gebastelt. Der
Effekt war, dass ich abends anstandslos programmieren konnte, am
nächsten Morgen nicht, obwohl ich nichts geändert habe.

Ich habe das Problem aus Zeitgründen nicht weiter verfolgt, was ich
aber festgestellt habe, ist dass es dann schon am Freischalten der
ISP-Programmierung geklemmt hat. Ich vermute bei mir ein
Kommunikations-Problem, und bei dir wahrscheinlich auch.

Ich glaube, dass es bei dir NICHT nötig ist, dass du den Chip jedesmal
auslötest, denn bei mir hat es nach einer Weile wieder funktioniert.

Hast du dir die Signale mal mit dem Oszi angesehen? Vielleicht hast du
Überschwinger oder sonst irgendwas, was den Controller zum Kotzen
bringt. Desweiteren empfehle ich einen Blick ins Errata-Sheet. Ich habs
mir zum S8253 nicht angesehen, weil der meiner Erinnerung nach sehr
viele Fehler im Silizium hat. Aber vielleicht steht auch etwas wegen
der ISP-Programmierung drin. So ist es zumindest beim S53 und beim
S8252, und die verwende ich beide.

Gruß Ralf

Autor: Markus_8051 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei Hinweise kann ich Dir dazu geben:
1) Schau dir mal das Reset-Timing an. Gerade um den ISP-Vorgang zu
initiieren, ist das Timing hier sehr kritisch.

2) Kontrolliere die Versorgungsspannung. Auch wenn der Baustein bei
4.5V fehlerfrei läuft, heißt das noch lange nicht, daß er sich bei der
Spannung auch programmieren läßt.

Markus_8051

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.